Zanker

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zanker oder auch Schurigel bzw. Schnösel (© Egmont Ehapa)

Zanker oder auch Schurigel (ital. Anacleto Mitraglia) ist ein Nachbar Donalds. Hierbei handelt es sich um eine italienische Version des Nachbarn Zorngiebel.

Allgemein[Bearbeiten]

Erfunden wurde die Figur 1965 von Rodolfo Cimino und gezeichnet das erste Mal in „Kampf um das Paradies“ (LTB Sommer 9) von Giovan Battista Carpi. Seitdem wurden in Italien beinahe 140 Geschichten mit dem Charakter publiziert, wobei in etwa die Hälfte auch auf Deutsch zur Verfügung steht. Am häufigsten verwendete Giulio Chierchini die Figur. Bisher wurde Zanker nur von italienischen Autoren verwendet.

Name (oder Variante)[Bearbeiten]

Im Deutschen sowie auch im Italienischen ist es zu Namensinkonsistenzen gekommen. Der Vorname Anacleto ist die abgeleitete Form von Anacletus und bedeutet „erfleht“.[1], der Nachname Mitraglia heißt übersetzt „Maschinengewehr“. In Italien gab es noch häufig eine Namensvariante „Faina“ (Wiesel) für den Nachnamen, die aber auch als frühe Übersetzung für Zorngiebel verwendet wurde. Letztendlich hat sich Mitraglia durchgesetzt.

Die Bedeutung von Mitraglia (Maschinengewehr oder Munition) hat sich auch im inoffiziellen englischen Namen "Shotgun" durchgesetzt.

Giulio Chierchini erschuf in einer Geschichte aus dem 1984 eine andere Version der Figur, die von einigen auch als eigener Charakter betrachtet wird. Diese Geschichte liegt bisher noch nicht auf Deutsch vor.

Charakter[Bearbeiten]

In der Geschichte „Auf gute Nachbarschaft“ wird der Beginn der Feindseligkeiten zwischen Donald und seinem Nachbarn näher erläutert. Als Zanker nach Entenhausen zog, wurden er und Donald sofort gute Freunde und verbrachten auch viel Zeit miteinander. Eines Tages beschlossen sie gemeinsam ein einem Schneeskulpturenwettbewerb teilzunehmen. Nachdem sie den Wettbewerb verloren hatten, beschuldigten sie sich gegenseitig. Mit den Skulpturen zerbrach auch ihre Freundschaft und die endlosen Streitereien nahmen ihren Anfang.

Donald Duck hat mit seinem Nachbarn eine missverständisfreie Beziehung: Beide hassen sich auf den Tod und haben lediglich Verachtung und Geringschätzung füreinander übrig.

Ihre Kleinkriege beziehen sich meist auf Streitigkeiten, die angrenzenden Gärten betreffend und daraus resultierende Vergeltungen. Auf die Niederlage des Einen folgt seine Rache, woraufhin wieder die Rache für die Rache des Anderen folgt. Gelegentlich schließen sie vorübergehend Frieden, um dann wieder sofort zum Krieg zurückzukehren, meist mit sonderbaren Maschinen oder anderen Erfindungen.

Sein Charakter kann als hasserfüllt, unangenehm, schroff, anmaßend, egozentrisch und rauflustig bezeichnet werden. Tick, Trick und Track versuchen häufig zu schlichten, meist mit mäßigem Erfolg.

Zum Unterschied zu Zorngiebel führt die Topolino Webseite folgendes an:

„Die beiden Charaktere sollten jedoch nicht verwechselt werden: Zorngiebel ist groß, reizbar und ein bisschen wie ein Bär; Zanker hingegen ist schlank, reizbar und viel egozentrischer. Während Zorngiebel sich eher um seine eigenen Angelegenheiten kümmert, wurde der boshafte Zanker in anderen Situationen, die nichts mit "Gebietsansprüchen" zu tun haben, im Streit mit Donald Duck gesehen. Vielleicht sollte Donald Duck lieber seine Sachen packen und woanders hinziehen![2]

Aussehen[Bearbeiten]

Zanker (© Egmont Ehapa)

Dargestellt wird er als großer und fitter anthromporpher Hund mit langem schwarzen Schnurrbar und einer Melone.

Der frühere Name „Faina“ bezieht sich auf eine Art Wiesel. Jedoch ist die Figur kein anthropomorphes Wiesel. Obwohl ein Wieselvorfahre nicht ausgeschlossen wird.

Familie[Bearbeiten]

Zanker hat mehrere Neffen, die bereits in der ersten Geschichte auftreten. Der bekannteste von ihnen ist Rupert Schurigel, der auch zum neuen Figurenkreis rund um die Entenhausener Kinder gehört. Bereits im LTB 282 taucht (in "Der Trick mit dem Tölpltäuscher") ein Neffe von Nachbar Zanker auf, der ebenfalls Rupert heißt.

In der Geschichte "Ferienfrieden" (LTB Sommer 12) sieht man Zankers Ehefrau.

Literatur (Auswahl)[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]