TaleSpin (NES)

Aus Duckipedia
Version vom 6. Januar 2022, 05:34 Uhr von Mattes (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
©Disney Achtung! Der Titel dieses Artikels hat mehrere Bedeutungen. Dieser Artikel behandelt das Videospiel TaleSpin für das NES. Für das Mega-Drive-Spiel siehe TaleSpin (Sega).


TaleSpin
Tales spin nes.JPG
Titelbildschirm der NES-Version

(© Disney/Capcom Amerika)

Entwickler: Capcom
Publisher: Nintendo
Release: 1992
Systeme: NES, Game Boy
Genre: Scrolling-Shooter


Am 24. September 1992 brachte Capcom ihre Version von TaleSpin für das NES und ein Jahr später für den Game Boy heraus. Das Spiel blieb trotz der Beliebtheit der Serie relativ unbekannt. Produzent des Spiels war Stephan L. Butler.

Charaktere[Bearbeiten]

Rebbacca leitet ihre Aufträge weiter
(© Disney/Capcom)

Story[Bearbeiten]

Die Firma Höher und Höher hat jede Menge Aufträge an Land gezogen. Jetzt muss Balu dafür sorgen, dass sie erledigt werden. Das gefällt Shir Khan natürlich überhaupt nicht. Er heuert die Luftpiraten an, die von Don Kanallie angeführt werden, um ihre Aufträge zu sabotieren.

Gameplay[Bearbeiten]

Das Spiel ist ein Sidescroller-Shooter. In diesem Spiel sitzt der Spieler als Balu in seinem Flugzeug der Seegans und muss mit den Bordkanonen seine Gegner ausschalten. Diese sind sehr zahlreich und extrem schwer zu besiegen. Gegen Ende jedes Auftrags oder Levels muss man gegen den Hauptboss kämpfen. Die Seegans konnte sich auch auf den Kopf stellen um in eine andere Richtung schießen zu können. Um ein neues Leben zu erhalten musste man genügend Punkte erspielt haben.

Kritikerstimmen[Bearbeiten]

Ausschnitt 1. Level(© Disney/Capcom)

Das Spiel hatte einen extremen Schwierigkeitsgrad und war richtig schwer. Der Sound war zwar nicht unangenehm, aber auch nicht weltklasse. Die Grafik wurde von den Kritikern als 08/15-Kost eingestuft. Ihnen waren die Hintergründe zu leblos. Insgesamt bekam das Spiel bei den Tests immerhin eine Durchschnittsnote.

Trivia[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]