Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Schneewittchen (Figur)

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schneewittchen spricht einem kleinen Vogel Mut zu. (© Disney)
Vorzeichnungen für Schneewittchen (© Disney)

Schneewittchen spielt die Hauptrolle im ersten Walt Disney Meisterwerk Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937) und stellt die erste der Disney-Prinzessinnen dar. Sie beruht auf dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm.

Schneewittchen in der Märchenhandlung[Bearbeiten]

Ihre Mutter starb bei ihrer Geburt und kurze Zeit später heiratet ihr Vater erneut, weil er der Ansicht ist, seine Tochter brauche eine weibliche Bezugsperson.

Nachdem auch der Vater stirbt, zeigt die böse Königin ihr wahres Gesicht. Sie lässt Schneewittchen als Dienstmagd für sich arbeiten. Als ihr Zauberspiegel ihr jedoch verrät, dass Schneewittchen hübscher als sie sei, fasst sie den Entschluss, das Mädchen zu töten. Sie schickt sie mit ihrem Jäger in den Wald, dieser soll sie dort niederstechen. Doch er lässt das Mädchen laufen und sie flüchtet sich zu den Sieben Zwergen.

Auch dort trachtet ihr die Königin noch nach dem Leben. Als sie sie schließlich mit einem Apfel vergiftet hat, fällt Schneewittchen ins Koma. Die Zwerge betten sie in eine Sarg aus Glas und Gold und als eines Tages ein Prinz vorbeikommt, küsst er Schneewittchen und sie erwacht wieder.

Produktion des Meisterwerks[Bearbeiten]

Mit realistisch gestalteten Figuren hatte Walt Disney zuvor kaum gearbeitet. Der Studiomitbegründer wollte aber eine nie dagewesene Perfektion erreichen, was ihn dazu veranlasste, bei humanoiden Personen, insbesondere dem Prinzen, aber auch bei Schneewittchen, zum Verfahren der Rotoskopierung überzugehen. Mit der Rotoskopierung werden vorher aufgenommene Bewegungen von Schauspielern überzeichnet, um möglichst nahe an der Realität zu bleiben.

Als Vorbild für das Aussehen des Schneewittchens wurde Janet Gaynor ausgewählt, ein damaliger Hollywoodstar. Für die zeichnerische Umsetzung war Hamilton Luske verantwortlich.