Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Ein Fall für Micky 1

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Fall für Micky 1
Erscheinungsdatum: 05.01.1994
Chefredakteur: Peter Schlecht
Redaktion: Joachim Stahl
Übersetzungen: Gudrun Smed-Puknatis
Preis: DM 4,20

öS 30,–

Folgende Ausgabe: Ein Fall für Micky 2

(© Egmont Ehapa)

Vampire des Geistes[Bearbeiten]

Der Medienmogul Seigest Frakt (ein Anagramm für Geisteskraft) hat durch geheimnisvolle Einflußnahme alle Zeitungen und Fernsehsender Entenhausens aufgekauft, einschließlich ETV, für den Minni arbeitet. Micky nimmt Ermittlungen auf, als auch noch die Finanzgrößen Teisseg Trafk und Eistegs Karft auftauchen, um in Entenhausen die Industrieunternehmen und die Bankenwelt zu übernehmen. Die Suche führt ihn in die Universitätsklinik, wo während einer Versuchsreihe ein Serum gestohlen wurde. Mit Hilfe des Universitätsprofessors und seiner Versuchsratten gelingt es Micky und Minni, Seigest Frakt zu untersuchen und so ihm und seinen beiden Partnern auf die Schliche zu kommen.


Das Geheimnis des Kapuzenadlers[Bearbeiten]

Der Schausteller Marco bittet Micky, seinen entflogenen Kapuzenadler wiederzufinden, den angeblich letzten seiner Art. Nach erfolgloser Suche in der ganzen Stadt läßt Micky, mittlerweile mißtrauisch geworden, eine Feder des seltenen Vogels von Professor Stieglitz untersuchen, der ihm bestätigt, Marcos Vogel sei tatsächlich ein Kapuzenadler, der sich vermutlich in sein angestammtes Heimatgebiet hoch im Norden zurückgezogen hat. Zusammen mit Marco macht Micky sich auf die Suche durch Schnee und Wind, wo er nicht nur den Kapuzenadler findet, sondern auch noch seinen „besten Feind“ ...