Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Ein Fall für Micky 22

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Fall für Micky 22:

Der Untergang von Entenhausen

Erscheinungsdatum: 17.08.1995
Chefredakteur: Joachim Stahl
Übersetzungen: Gudrun Smed-Puknatis
Preis: DM 4,20

öS 30,–

Vorherige Ausgabe: Ein Fall für Micky 21
Folgende Ausgabe: Ein Fall für Micky 23

Fallfürmicky22.jpg


Der Untergang von Entenhausen[Bearbeiten]

Originaltitel: The Lost City Of Duckburg

Entenhausen bekommt von Scheich Ali Abdel ein unvorstellbares Geschenk gemacht: Er lässt seine Goldvorräte nach Entenhausen bringen, damit die Stadt diese als Sicherheit für Kredite verwenden kann. Gelagert wird der Goldbestand in der eigens gebauten „Feste Füllhorn“ in den Docks von Entenhausen, gesichert von einem Großaufgebot an Polizei und Sicherheitskräften. Dieser Herausforderung kann sich das Schwarze Phantom nicht entziehen. Seine Handlanger Bonzo und Gonzo werden beim Ausspionieren der Feste Füllhorn beobachtet, doch die von Micky vereitelte Flucht führt unglücklicherweise zur Geiselnahme von Mustafa Abdel, Sohn des Scheichs und Professor für Geologie an der Entenhausener Universität. Das Schwarze Phantom erkennt sogleich, von welchem Wert ihm die Geisel werden kann, die ihm seine tölpelhaften Schergen ins Versteck schleppen, hat Professor Abdel doch Parallelen entdeckt zwischen den geologischen Formationen von Entenhausen und dem sagenhaften versunkenen Atlantis. Die Erkenntnisse des Professors nutzt das Schwarze Phantom, seinen Plänen zum Goldraub teuflische Dimension zu geben.

Zwei Wochen lang ist es bedenklich ruhig in Entenhausens Unterwelt, keine Verbrechen, keine Delikte, allerdings auch keine Spuren im Entführungsfall Abdel. Der Druck auf die Polizeibehörde wächst, und Kommissar Hunter zieht heimlich Micky hinzu, der bald das Versteck des Schwarzen Phantoms aufspüren kann. Doch Micky wird entdeckt und gefangen genommen, und das Schwarze Phantom benutzt ihn nun, um die Polizei von den weiteren Aktivitäten abzulenken. Eine plötzlich beginnende Serie von Banküberfällen beschäftigt die Polizei Entenhausens, denn alles deutet auf Micky als den gemeingefährlichen Bankräuber hin. Kommissar Hunter gelingt es, Micky festzunehmen und ein Geschworenengericht verurteilt ihn zu 15 Jahren Zuchthaus.

Fallfürmicky22a.jpg

Micky gelingt die Flucht aus dem Untersuchungsgefängnis und er nimmt sogleich die Spur des Schwarzen Phantoms wieder auf. Sämtliche zwielichtigen Gestalten Entenhausens arbeiten mittlerweile für das Schwarze Phantom an einem geheimnisvollen Tunnelbau in der Nähe der Docks, und Micky durchschaut nun endlich den wahnsinningen Plan, wie das Schwarze Phantom an die Goldvorräte kommen will und die Stadt dabei in eine ungeahnte Katastrophe stürzt, bei der die Entenhausener Polizei nahezu komplett ausgelöscht wird. Micky bleiben nur wenige Minuten und der Einsatz des eigenen Leben, um das Schwarze Phantom daran zu hindern, seinen Plan erfolgreich durchzuführen.