OD 23

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Onkel Dagobert 23
Erscheinungsdatum: 24 Mai 1989
Anzahl Geschichten: 3 Geschichten
Preis: DM 3,80
Vorherige Ausgabe: OD 22
Folgende Ausgabe: OD 24

Inhalt[Bearbeiten]

Die Wegwerfmode[Bearbeiten]

I TL 1608-A

Im Fernsehen kommt man kaum noch um Werbespots für Waschmittel und andere Pflegeprodukte herum, die allesamt aus dem Hause Klever stammen und sich scheinbar auch sehr gut verkaufen. Donald und Tick, Trick und Track besuchen den verzweifelten Onkel Dagobert im Geldspeicher, um ihm vorzuschlagen, doch auch endlich mehr Werbung für seine eigenen Waschmittel zu machen. Da dies dem reichsten Mann der Welt aber viel zu teuer ist, sucht der händeringend nach neuen Ideen. Glücklicherweise nimmt sich Diplomingenieur Daniel Düsentrieb der Anfrage von Onkel Dagobert an und erfindert im Handumdrehen Kleidung aus Zellstoffasern, ergo aus Papier. Die Wegwerfmode findet reißenden Absatz in Entenhausen und Dagoberts Designer sprudeln nur so vor neuen verrückten Entwürfen. Dagoberts Widersacher Klaas Klever sieht das natürlich gar nicht gern und versucht, das ökologische Gewissen und Umweltbewusstsein der Menschen zu stärken. Sogar der Bürgermeister sieht ein, dass für die Produktion der Papiermode Unmengen an Bäumen gerodet werden müssen. ein lautstarker Protestzug vor dme Geldspeicher setzt Onkel Dagobert mächtig unter Druck – doch der alte Zylinder schlägt wie immer allen ein Schnippchen.

Die Vase aus Murano[Bearbeiten]

Insignien des Königs[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Onkel Dagobert 23 bei Inducks Die Daten in diesem Artikel basieren auf Informationen von Inducks