Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

The World Owes Me a Living

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goofys Hymne wurde erstmals von einer Grille gesungen. (© Disney)

The World Owes Me a Living ist ein Silly Symphony Song von Frank Churchill (Melodie) und Pinto Colvig (Text), der 1934 für den Cartoon The Grasshopper and the Ants komponiert wurde. Auf Grund seiner Populärität wurde der Song später auch für Goofy eine Art Hymne. Der Song selbst wurde für die Goofy-Cartoons auch ins Deutsche übersetzt, hier sang er Oh, welch wunderbares Leben. Gesungen wurde er üblicherweise von Pinto Colvig.

Text[Bearbeiten]

Oh the world owes me a living,
Deedle dardle doodle deedle dum
Oh the world owes me a living
Deedle dardle doodle deedle dum
If I worked hard all day I might
Sleep badder when in bed at night
I sleep all day so that's alright
Deedle dardle doodle deedle dum
There once was an old grasshopper
Who could only think of fun
He looked on work as something too
Unpleasant to be done
He loved to sit in the summer sun
And fiddle all day long
While dozing there he played this air
And singed this little song
The north wind blew the leaves away
When winter came one stormy day
The snow fell fast upon the ground
No food nor shelter could be found
This old grasshopper sad and weak
Could hardly hop or view his feet
He slipped, He fell
Poor Chap, Farewell
Some ants stayed in their hilly home
Looked out and saw him sneezing
They soaked his feet in mustard sauce
He grew better soon
Now every day they hear him play
And sing this little tune
Oh I owe the world a living
Deedle dardle doodle deedle dum, ah-choo!
Oh I owe the world a living
Deedle dardle doodle deedle dum, ah-choo!
I got a bad cold in my head
You ants were right the time you said
You've got to work for all you get
Deedle dardle doodle deedle dum, ah-choo

Der Weg zur Hymne von Goofy[Bearbeiten]

Der Song sollte ursprünglich nur dazu dienen, zu zeigen welche Lebenseinstellung die Grille aus der Fabel The Grasshopper and the Ants von Äsop eigentlich hat. Der Song wurde allerdings wenig später von Shirley Temple für den Film Now and Forever aus dem selben Jahre wiederverwendet. Aus diesem Grund wird häufig von einem Shirley Temple Song gesprochen.

In dem Cartoon On Ice sang Goofy dieses Lied schließlich zum ersten Mal und wurde zu seiner Hymne. Einen weiteren kurzen Auftritt der Song in dem Micky-Maus-Cartoon Mickey's Garden

Weblinks[Bearbeiten]

Intern[Bearbeiten]

Extern[Bearbeiten]