Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

LTB 162

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
LTB 162: Der goldene Totempfahl
Erscheinungsdatum: 17. September 1991
Chefredakteur: Peter Schlecht
Übersetzer: Alexandra Ardelt
Geschichtenanzahl: 5 Geschichten
Preis (1. Auflage): DM 6,50
Besonderheiten:

Keine vorhanden

Weiterführendes
Ind.PNG Infos zu LTB 162 beim Inducks
vorherg. Ausgabe folgende Ausgabe
LTB 162.png
Geschichten:
Name Seiten Hauptfigur Genre
Der goldene Totempfahl 37 S. Dagobert Duck Abenteuer
Das große Vorbild 70 S. Micky Maus Krimi
Der reichste Mann des Universums 61 S. Dagobert Duck Weltraum
Ein Lied für Kaiser Nero 44 S. Micky Maus Zeitreise
Eine fast saubere Sache 46 S. Dagobert Duck Umweltschutz


Inhalt[Bearbeiten]

Der goldene Totempfahl[Bearbeiten]

Das Leben von Onkel Dagobert wird mit dem berühmten Schauspieler Dagison Ford in der Hauptrolle verfilmt; Dagobert selbst steht der Produktion als Berater bei. Als Szenen vor Ort in Klondike auf dem Drehplan stehen, ändert sich dies jedoch und Dagobert findet sich bald zentral im Geschehen wieder, vor allem als er seinem alten Kumpanen, dem Indianerhäuptling Großer Elch, begegnet...

Das große Vorbild[Bearbeiten]

Der Comiczeichner Kuno Klecks, ein regelrechter Tollpatsch, erscheint bei Micky Maus, da er in ihm eine Inspiration für eine neue Comicfigur sucht. Zur selben Zeit wird die "Schwarze Göttin" des Kunstsammlers Puchheim entwendet und nur wenig später steht Micky unter Tatverdacht...

Der reichste Mann des Universums[Bearbeiten]

Nach einem misteriösen Funkspruch aus dem Weltall verspürt Dagobert Duck den Drang, den weit entfernten Planeten Altari IV aufzusuchen. Schon bald eifert er hier mit dem ansässigen Dackus um den Titel des "reichsten Mann des Universums", doch der Planet entfesselt daraufhin seine unsichtbare Macht...

Ein Lied für Kaiser Nero[Bearbeiten]

Micky Maus und sein Freund Goofy sollen für die Professoren Marlin und Zapotek ein musikgeschichtliches Rätsel aufklären und reisen mit der Zeitmaschine ins antike Rom, wo sie wenig später Kaiser Nero gegenüber treten...

Eine fast saubere Sache[Bearbeiten]

Die Luftverschmutzung ist auch in Entenhausen ein brisantes Thema und Dagoberts Fabriken tragen heftig dazu bei. Als Daniel Düsentrieb eine Methode entwickelt, wie man Abgase in Seifenblasen einschließen kann, ist Dagobert Feuer und Flamme und lässt überall sogenannte "Katablubbatoren" installieren. Doch das eigentliche Problem ist doch dadurch noch nicht gelöst, und zu allem Übel mischen sich auch noch die Panzerknacker ein...