Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

DD 521

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Donald Duck 521
Erscheinungsdatum: 7. Mai 1998
Chefredakteur: Joachim Stahl
Übersetzungen: Gudrun Smed-Puknatis
Anzahl Geschichten: 3 Geschichten
Preis:
  • DM 4,50
  • öS 30,–
  • sFr. 4.20
Vorherige Ausgabe: DD 520
Folgende Ausgabe: DD 522
(© Egmont Ehapa)


Inhalt[Bearbeiten]

Prophet mit Problemen[Bearbeiten]

(© Egmont Ehapa)

Donald betätigt sich seit neuestem als Hausmeister in den Fernsehstudios, wo Gustav Gans eine eigene Late–Night–Show präsentiert. Beim Auswechseln einer Glühbirne bekommt er einen Stromschlag und besitzt ab sofort hellseherische Fähigkeiten, mit denen er bei dem Fernsehsender natürlich einschlägt wie eine Bombe und bald tritt er selbst als Grosser Donald im Fernsehen auf. Doch wie von Gustav vorausgeahnt, ist Donalds Ruhm nur von begrenzter Dauer. Als er zufällig in Gustavs alter Garderobe wieder an die defekte Glühbirne greift, bekommt er erneut einen Stromschlag und verliert seine weissagerische Fähigkeit. Seine vor Millionenpublikum gemachten Voraussagen entwickeln sich zu einer Katastrophe für die Wirtschaft, und ihm bleibt wieder nur der Job des Hausmeisters.

Mittwochs bei Goofy: Das Geheimnis des geheimen Geheimagenten[Bearbeiten]

Der Held von Goofys neuester Geschichte ist ein so geheimer Agent, dass noch nicht einmal die Behörde, für die er arbeitet, ihn kennt, und obwohl er mit den regelmässigen Gehaltsschecks, die er sich unter falschem Namen abholt, ein entspanntes Leben führen könnte, rettet er mehrmals im Monat die Welt und kassiert obendrein noch Erfolgsprämien. Seinen neuesten Auftrag erhält Geheimagent 000, indem der schurkische Destruktor seine kriminelle Drohung bei ihm anmeldet, um einen Termin für den Zweikampf auszumachen. Frustriert, weil er bei Fernsehquizsendungen nie als Telefonkandidat angenommen wird, droht der Destruktor, das komplette Fernsehen per Vernichtungsstrahl auszuschalten. Als Klempner verkleidet tauchen Geheimagent 000 und sein tolpatschiger Sekretär auf der einsamen Südsee-Insel des Destruktors auf, um die Wasserleitungen kostenlos zu überprüfen. Der Destruktor durchschaut die Maskerade, aber eine geplatzte Wasserleitung setzt ihn ausser Gefecht, und der geheime Geheimagent kann ihn davon überzeugen, seine Kenntnisse über Strahlentechnik zukünftig in Ratespielen anstelle von Quizsendungen einzusetzen.


Die singenden Steine[Bearbeiten]

Donald findet in Onkel Dagoberts Bibliothek einen Kristall aus dem Nachlass von Grossonkel Dagus. Wenn man diesen Kristall reibt, entströmt ihm eine Melodie, die jeden Stress verfliegen lässt. Um mehr dieser Kristalle zu bekommen, fliegt Dagobert mit seinen Neffen auf die Südseeinsel Florafauna, von wo Grossonkel Dagus den Kristall mitgebracht hat. Der Häuptling der Eingeborenen erlaubt Dagobert, so viele Kristalle mitzunehmen, wie er möchte, und die Antistress-Kristalle werden ein riesiger Verkaufsschlager in Entenhausen. Eines Tages jedoch ist die Wirkung der Kristalle erschöpft, und sie geben statt einer Melodie nur noch den Lärm der Grossstadt wieder. Dagobert muss sämtliche Kristalle zurücknehmen, doch als er wutentbrannt einen der Kristalle zerbricht, entdeckt er in seinem Inneren einen Diamanten, und ist schlussendlich froh darum, alle „wertlosen“ Kristalle zurückgekauft zu haben.


Weblinks[Bearbeiten]

Donald Duck 521 bei Inducks Die Daten in diesem Artikel basieren auf Informationen von Inducks