Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Donald and the Wheel

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
'
Donald and the Wheel
Noposter.PNG
© Disney • Quelle: keine
Uraufführung: 21. Juni 1960
Titelheld: Donald Duck
Produzent: Walt Disney
Regisseur: Hamilton Luske
Drehbuch: Bill Berg
Musik: Buddy Baker, The Mellomen
Animation: Les Clark,Don Griffith, Hal King, Fred Kopietz, McLaren Stewart,Joshua Meador& Art Riley
Länge: 17 Minuten

Am 21. Juni 1960 kam der erzieherische Mischcartoon Donald and the Wheel in die Kinos. Regie führte Hamilton Luske.

Figuren und ihre Sprecher[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Donald und die Geister des Fortschritt (© Disney)

Die Steinzeitente Donald steht kurz vor der Entwicklung des Rades als sich die Geister des Fortschritts über die Erfindung des Rades auslassen. Als Donald wieder von seiner Idee abkommt geben sie sich zu erkennen und zeigen ihm was durch das Rad alles möglich.

Sie zeigen ihn wie das seinen Weg durch unsere Welt bahnt. Sie zeigen ihm alles vom ersten Wagen bis zum modernsten Auto. Doch Donald findet das diese Erfindung viel zu streßig ist. Die Geister geben nicht auf und zeigen ihm eine riesige Jukebox in der eine Schöne Senorita tanzt. Donald ist entzückt. Sie verschwindet und die Geister singen einen Song der Donald erschreckt. Er verzichtet darauf dieses Rad zu erfinden. Singend verlassen ihn die Geister.

Musik[Bearbeiten]

Musik spielt in diesem Film ein übergeordnete Rolle den die Geister besingen in humorvollen Reimen die Rolle des Rades in alltäglichen Leben.

Weblinks[Bearbeiten]