Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Bill Berg

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bill Berg 1970

William „Bill“ Berg (* 11. September 1917 in Tacoma, Washington; † 2. März 2002 in San Juan Capistrano, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Trickfilmzeichner und Disneyland-Engineer der Walt Disney Studios, der über 50 Jahre lang für das Unternehmen arbeitete.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Bill Berg wurde 1917 in Tacoma geboren. Später besuchte er das Chouinard Art Institute, bevor er 1938 bei Disney anfing. Dort arbeitete er sich zum Assistenzzeichner hoch. 1944 startete seine Karriere beim Studio. Echrieb das Drehbuch für seinen ersten Cartoon „Donald's Off Day“. Viele weitere Cartoons wie „Crazy with the Heat“, „Donald's Happy Birthday“ und „Canvas Back Duck“ folgten.

Im Jahre 1955 schrieb er mehrere Folgen für den Micky Mouse Disney Club. Ab 1956 schrieb er zehn Folgen für die Disneyland Reihe. 1959 sollte der berühmte Lehrcartoon Donald im Land der Mathemagie folgen. Weitere berühmte Lehrcartoons der 50er und 60er Jahre waren „Donald and the Wheel“, „The Litterbug“, „How to Have an Accident at Work“ und „Scrooge McDuck and Money“.

1970 schrieb er sein letztes Drehbuch für den Jiminy Grille Lehrcartoon „I'm No Fool with Electricity“. Ab diesem Zeitpunkt arbeitete er wieder als Trickfilmzeichner und beteiligte sich an mehreren Disneymeisterwerken wie „Taran und der Zauberkessel“ und „Arielle, die Meerjungfrau“. Arielle war der letzte Film bei dem er offiziell genannt wurde. Nachdem TV-Special „The Art of Disney Animation“ (1988) in dem er sich selbst spielte, ging er nach 50 Jahren offiziell in den Ruhestand. In dem gleichen Jahr wurde er mit dem Golden Award ausgezeichnet.

Aber dennoch unterstützte er weiterhin die Walt Disney Meisterwerke mit seinem Können und Wissen. Er half bei der Fertigstellung von „Die Schöne und das Biest“, „Der König der Löwen“, „Pocahontas“, „Der Glöckner von Notre Dame“ und „Mulan“.

Am 2. März 2002 verstarb Bill Berg in San Juan Capistrano im Alter von 84 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung.

Weblinks[Bearbeiten]