Disney+ Bildleiste.jpg
Du kennst dich mit Disney-Filmen aus? Wir brauchen dich!

Ich Donald Duck – Band 2

Aus Duckipedia
(Weitergeleitet von Ich Donald Duck 2)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ich Donald Duck – Band 2
Cover der Erstauflage von 1974 (© Walt Disney)
Ich Donald Duck – Band 2
Cover der Neuauflage von 1984 (© Walt Disney)

Allgemeines[Bearbeiten]

Der Comicband Ich Donald Duck – Band 2 erschien 1974 zeitgleich mit dem ersten Teil Ich Donald Duck und beinhaltet acht Geschichten von Carl Barks, die Donald Duck charakterisieren sollen. Am Anfang des Bandes befindet sich ein Text mit Ausschnitten aus Comics anderer Künstler, der die Entstehung und Entwicklung Donalds erklärt. Außerdem sind die Geschichten nicht in ihrem normalen Format (4 Reihen pro Seite) sondern in einem engeren Format (6 Reihen pro Seite) abgedruckt. Zudem wurden oft einzelne Bilder umgezeichnet, beschnitten oder verkürzt. Vier der Geschichten im Band waren deutsche Erstveröffentlichungen.

Die Geschichten wurden von Renate und Peter O. Chotjewitz, einem Dichterehepaar, übersetzt. Einige davon wurden zum ersten Mal auf Deutsch vertextet. Sie weichen daher nicht nur im Titel von den heute als klassisch angesehenen Erika-Fuchs-Übersetzungen ab. Von etlichen Fans wird diese Übersetzung als schlechter, „missglückt“ und gar „minderwertig“ gegenüber der Fuchs-Übersetzung angesehen, was nicht unbedingt gerechtfertigt ist, aber doch zeigt, wie sensibel auf andere prosaische Übersetzungen der Duck-Geschichten von Carl Barks reagiert wird.[1]

Übersicht[Bearbeiten]

Neuauflage[Bearbeiten]

Das Album wurde im Jahr 1984 von Horizont und Ehapa unter dem Titel Ich Donald Duck – Band 2 neu aufgelegt. Das Covermotiv wurde geändert. In dieser Version wurde die Übersetzung von Dr. Erika Fuchs verwendet. Die ummontierte Fassung und die abgeänderten Titel der Geschichten blieben aber trotz der Fuchs-Vertextung unverändert. Zwangsläufig kam es also zu leichten Anpassungen durch die Redaktion.

Steckbrief[Bearbeiten]

Anzahl der Geschichten: 8
Anzahl der Seiten: 144
Format: 24,5cm x 34,3cm
Gewicht: 1100g
Erstauflage
Erscheinungsdatum: 1974
Verlag: Melzer und Bertelsmann
Übersetzung: Renate und Peter O. Chotjewitz
ISBN: 978-3-7704-0177-2
Neuauflage
Erscheinungsdatum: 1984
Verlag: Horizont und Ehapa
Übersetzung: Dr. Erika Fuchs
ISBN:

Inhalt[Bearbeiten]

Vorwort[Bearbeiten]

  • Titel: Die Donald Duck Story – Teil 2
  • Autor: unbekannt (evtl. Hilla Krombach)
  • Seiten: 7
  • Handlung:

Donald Duck und der Schaufelbagger[Bearbeiten]

Donald Duck und die magische Sanduhr[Bearbeiten]

Donald Duck und die magische Sanduhr
Panel aus Ich Donald Duck – Band 2
von Melzer & Bertelsmann, 1974 (© Egmont Ehapa)
  • Alternativtitel: Die magische Sanduhr
  • Originaltitel: The Magic Hourglass
  • Personen: Donald Duck, Tick, Trick und Track und Dagobert Duck
  • Seiten: 12 5/6 (in der Originalmontage 28 Seiten)
  • Storycode: W OS 291-02
  • Barksbase: Four Color 291
  • Erstveröffentlichung: 16. März 1950
  • Besonderheiten: Deutsche Erstveröffentlichung

Donald Duck und die Atomspione[Bearbeiten]

  • Alternativtitel: Gefährliches Spiel, Donald Duck und die Atom-Spione
  • Originaltitel: Dangerous Disguise
  • Personen: Donald Duck und Tick, Trick und Track
  • Seiten: 12 5/6 (in der Originalmontage 28 Seiten)
  • Storycode: W OS 308-02
  • Barksbase: Four Color 308
  • Erstveröffentlichung: 21. November 1950
  • Besonderheiten: Deutsche Erstveröffentlichung

Donald Duck und die Dollarschlacht[Bearbeiten]

Donald Duck und die Dollarschlacht
Panel aus Ich Donald Duck – Band 2
von Melzer & Bertelsmann, 1974 (© Egmont Ehapa)
  • Alternativtitel: Der arme reiche Mann
  • Originaltitel: Only A Poor Old Man
  • Personen: Donald Duck, Tick, Trick und Track, Dagobert Duck und die Panzerknacker
  • Seiten: 14½ (in der Originalmontage 32 Seiten)
  • Storycode: W OS 386-02
  • Barksbase: Four Color 386
  • Erstveröffentlichung: 11. Februar 1952
  • Deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Sonderheft 10 (1954)

Donald Duck und der Wikingerhelm[Bearbeiten]

  • Alternativtitel: Der goldene Helm
  • Originaltitel: The Golden Helmet
  • Personen: Donald Duck und Tick, Trick und Track
  • Seiten: 14½ (in der Originalmontage 32 Seiten)
  • Storycode: W OS 408-02
  • Barksbase: Four Color 408
  • Erstveröffentlichung: 20. Mai 1952
  • Deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus Sonderheft 18 (1954)

Donald Duck gegen den goldenen Mann[Bearbeiten]

Donald Duck gegen den goldenen Mann
Panel aus Ich Donald Duck – Band 2
von Melzer & Bertelsmann, 1974 (© Egmont Ehapa)
  • Alternativtitel: Jagd nach der Roten Magenta
  • Originaltitel: The Gilded Man
  • Personen: Donald Duck, Tick, Trick und Track und Gustav Gans
  • Seiten: 14½ (in der Originalmontage 32 Seiten)
  • Storycode: W OS 422-02
  • Barksbase: Four Color 422
  • Erstveröffentlichung: 15. Juli 1952
  • Deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus 1, 2 und 3/1973
  • Besonderheiten: Das große Panel, das rechts abgebildetet ist, ist nur in dieser Fassung komplett zu sehen. In der sonst üblichen Montage ist das obere Viertel durch ein anderes Panel mit Standardabmessung verdeckt.

Donald Duck und der Schatz der sieben Städte[Bearbeiten]

  • Alternativtitel: Die sieben Städte von Cibola
  • Originaltitel: The Seven Cities of Cibola
  • Personen: Donald Duck, Dagobert Duck, Tick Trick und Track, die Panzerknacker und Daniel Düsentrieb
  • Seiten: 12⅔ (in der Originalmontage 28 Seiten)
  • Storycode: W US 7-02
  • Barksbase: Uncle Scrooge 7
  • Erstveröffentlichung: 27. Juli 1954
  • Deutsche Erstveröffentlichung: Micky Maus 38, 39, 40 und 41/1961

Donald Duck und das goldene Vlies[Bearbeiten]

  • Alternativtitel: Das goldene Vlies
  • Originaltitel: The Golden Fleecing
  • Personen: Donald Duck, Tick, Trick und Track und Dagobert Duck
  • Seiten: 10 5/6 (in der Originalmontage 31 7/8 Seiten)
  • Storycode: W US 12-02
  • Barksbase: Uncle Scrooge 12
  • Erstveröffentlichung: 1. November 1955
  • Besonderheiten: Deutsche Erstveröffentlichung

Siehe auch[Bearbeiten]

Erster Band
Weitere Bände der Reihe

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Klaus Bohn: Das Erika Fuchs Buch. Disneys deutsche Übersetzerin von Donald Duck und Micky Maus: Ein modernes Mosaik. Dreidreizehn, Lüneburg 1995: 79.