Käpt'n Kirchmaus

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Käpt'n Kirchmaus (© Disney)

Käpt'n Kirchmaus (orig. Captain Nathaniel Churchmouse) oder auch Kapitän Koloman ist einer der ältesten Micky-Freunde und stammt aus der Feder von Floyd Gottfredson. Er trat 1932 das erste Mal in Micky Maus auf der Schatzinsel („Mickey Mouse Sails for Treasure Island“) auf.

Allgemeines[Bearbeiten]

Käpt'n Kirchmaus ist ein sehr guter Freund von Micky und hat diesem bereits bei der Aufklärung vieler Fälle geholfen. Mit seiner Pfeife und Uniform stellt er ein klischeehaftes Ebenbild eines englischen Seemanns dar. Kirchmaus hatte einige Auftritte in den Strips von Floyd Gottfredson. In italienischen Comics wurde er zwar nie verwendet, jedoch in einigen wenigen Egmont-Geschichten mit dem sogenannten Kaschperlmicky. In diesen Geschichten ist der abenteuerdurstige Käpt'n ein kleiner Aufschneider, der seine Taten ein bisschen überhöht, um Ruhm und Anerkennung zu erhalten. Er ist immer auf der Suche nach einem noch aufsehenerregenderem mysteriösen Geheimnis, das es zu lüften gilt. Micky und Minnie haben den Seebären zwar durchschaut, sehen aber dennoch zu ihm auf und zählen auf seine weltmännische Erfahrung.

Käpt'n Kirchmaus' treuer Begleiter ist in manchen Geschichten Bobo der Gorilla, der ansonsten seine Zeit im Dschungel alleine verbringt. Er feierte in derselben Geschichte wie sein Besitzer sein Debüt.

Literatur[Bearbeiten]

Dies ist eine Liste aller Geschichten mit Käpt'n Kirchmaus. Cameo-Auftritte werden nicht gelistet.

Käpt'n Kirchmaus (© Disney)

Weblinks[Bearbeiten]