Libero Ermetti

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Area 15 gezeichnet von Libero Ermetti (© Disney)

Libero Ermetti (* im August 1981 in Valdagno[1]) ist ein italienischer Comiczeichner, der seit 2014 für das italienische Topolino zeichnet.

Leben[Bearbeiten]

Libero Ermetti wurde 1981 in Valdagno in Venetien geboren, wo er noch heute wohnt. Er hatte schon immer eine große Leidenschaft für Disney-Comics und zeichnet Enten, so lang er sich erinnern kann.[2] Schon in seiner Jugend hatte er Kontakt mit professionellen Comiczeichnern, was ihm erlaubte, früh die Grundlagen der Kunst zu erlernen, die er dann später studierte.[1] Nach einigen Etappen in verschiedenen Comic-Projekten landete er dann 2013 über einen Kontakt zu Silvia Ziche beim Disney-Comic. Seine erste Geschichte, Rappende Räuber (LTB Crime 5) erschien Ende 2014 im Topolino, seitdem zeichnete er etliche andere Geschichten mit den Ducks und den Mäusen, unter anderem das Doppelwerk Die Erzählungen von Edgar Allan Duckoe und Die Ermittlungen von Auguste Duckpin (Story von Riccardo Secchi, LTB Crime 1) oder seit 2020 einige Geschichten rund um die Area 15. Nach eigener Aussage ist sein Stil vor allem von Giorgio Cavazzano inspiriert, aber auch etwa von Francesco Guerrini, Don Rosa oder Andrea Freccero.[2]

Comics (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]