Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Rätsel um einen roten Hut

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rätsel um einen roten Hut
The Riddle of the Red Hat
Erstveröffentlichung: August 1945
Entstehungsdatum: April 1945
Storycode: W OS 79-01


Story: Eleanor Packer, Carl Barks
Zeichnungen: Carl Barks
Seiten: 11
Deutsche Übersetzung: Dr. Erika Fuchs
Deutsche Erstveröffentlichung: Carl Barks gesammelte Werke 4
Weiterführendes

Ind.PNG Infos zu

Rätsel um einen roten Hut

beim Inducks

Barks' einzige Micky-Geschichte (© Egmont Ehapa)

The Riddle of the Red Hat ist eine elfseitige Comicgeschichte von Carl Barks und Eleanor Packer. Es ist die erste und einzige Comicgeschichte von Carl Barks, in der Micky Maus die Hauptrolle übernimmt. In Deutschland wurde die Geschichte erstmals unter dem Titel Das Rätsel des roten Hutes veröffentlicht.

Figuren[Bearbeiten]

Handlung[Bearbeiten]

Minni Maus kauft sich einen sehr lächerlich aussehenden roten Designerhut, der angeblich nur einmal existiert und wird von ihrem Freund ausgelacht. Daraufhin verlässt Minni ihn wutentbrannt und Micky macht sich Vorwürfe. Als er auf Klarabella trifft, nimmt er sich vor nie wieder so mit ihr zu reden und möchte diese mit einem Picknick überraschen.

Er trifft auf eine Doppelgängerin und diese tauscht mit ihm einen Ring gegen seine Lunchbox aus. Sie befiehlt ihm, dass er diesen Ring zu Mr. Whoosit bringen soll. Ab diesem Zeitpunkt beginnt Micky seine Detektivarbeit: er lässt den Ring von der Polizei untersuchen und muss feststellen, dass es sich um einen Glasring handelt.

Auf der Straße trifft er auf Goofy, der ihn bei seinem Rätsel bereitwillig unterstützt und sofort feststellt, dass im Ring ein Rubin versteckt ist. Vorsorglich versteckt Goofy den Rubin in seinen Schuhen.

Fast zur gleichen Zeit wird Minni ebenfalls aufgrund des Hutes und des nicht vorhandenen Pakets von Kater Karlo entführt und zur Villa von Mr. Whoosit gebracht. Dort finden Micky und Goofy Minnis Hut, Micky betritt schließlich die Villa und wird von Karlo geschnappt.

Goofy holt in der Zwischenzeit die Polizei und so gelingt es Micky in enger Zusammenarbeit mit Goofy, seine große Liebe zu befreien.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Die Geschichte wurde von Eleanor Packer erdacht und mit Zeichnungen von Carl Barks vollendet.

Die erste Seite wurde bei der Erstveröffentlichung komplett in rot-weiß gehalten, um die Wichtigkeit der roten Farbe des Hutes zu verdeutlichen.

Carl Barks erarbeitete zusammen mit Eleanor Packer eine klassische Detektivgeschichte. Der Polizeikommissar besitzt starke Ähnlichkeit mit Kommissar Hunter. Die Figur des Klaubinger (im Original Harvey Whoosit) taucht nur in dieser Geschichte auf und wurde nicht mehr verwendet.

Carl Barks gestaltete abgesehen von dieser Geschichte keinen weiteren Micky-Maus-Comic mehr, es sind allerdings Storyboardskizzen mit Micky Maus bekannt, darunter jene für den letztlich nicht produzierten Film „Northwest Mounted“, die 1936 entstanden und 1984 erstmals veröffentlicht wurden.[1]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]