Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Duckipedia:Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (alte Vorlage)
 
(13 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{| width="100%" cellspacing="0" cellpadding="0" valign="top"|
 
<div style="border: 2px solid #4F94CD; padding: 8px 5px 5px 10px; margin: 0 5px 6px 0;">
 
 
[[Datei:Albert Uderzo 2012.jpg|150px|center]]
 
<center>
 
<b>[[Albert Uderzo]]</b><br>
 
<b>1927–2020</b>
 
 
Der große Comiczeichner Albert Uderzo starb am 24. März im Alter von 92 Jahren. Wie kaum ein anderer verstand er es, Charaktereigenschaften, Lebensgewohnheiten und Gefühlswelten von Menschen, gebannt in das Medium Comic, darzustellen und auf einfühlsame Art zu karikieren. Trotz seiner  Farbenblindheit schuf er gemeinsam mit seinem langjährigen Schaffenspartner [[René Goscinny]] Comicserien wie ''[[Asterix]]'', ''Umpah-Pah'' und ''Pitt Pistol'', mit denen er Generationen die Lust am Lesen, die Begeisterung für Comics und die Faszination für Geschichte mitgab. Sein eigenes Interesse für Comics wurde stark von [[Walt Disney]] beeinflusst. Er wird stets einen Ehrenplatz im Pantheon der großen Comickünstler haben.
 
</center>
 
</div>
 
|}
 
 
 
<!-- WILLKOMMEN BOX -->
 
<!-- WILLKOMMEN BOX -->
 
{| width="100%" cellspacing="0" cellpadding="0" valign="top"|
 
{| width="100%" cellspacing="0" cellpadding="0" valign="top"|
Zeile 47: Zeile 34:
 
{| width="100%" align="center" class="plainlinks"
 
{| width="100%" align="center" class="plainlinks"
 
|-
 
|-
| width="14%" align="center"|
+
| width="12%" align="center"|
 
[[Bild:comic.png|100px|link=Portal:Comic]]
 
[[Bild:comic.png|100px|link=Portal:Comic]]
| width="14%" align="center"|
+
| width="12%" align="center"|
[[Bild:trickfilm.png|100px|link=Portal:Trickfilm]]
+
[[Bild:Realfilm2.png|100px|link=Portal:Film]]
| width="14%" align="center"|
+
| width="12%" align="center"|
[[Bild:Realfilm2.png|100px|link=Portal:Realfilm]]
+
[[Bild:Disney, 1937trailer.jpg|75px|link=Portal:Biografien]]
| width="14%" align="center"|
+
| width="12%" align="center"|
 
[[Bild:disneyland.png|100px|link=Portal:Themenpark]]
 
[[Bild:disneyland.png|100px|link=Portal:Themenpark]]
| width="14%" align="center"|
+
| width="12%" align="center"|
 
[[Bild:studiogeschichte.png|100px|link=Portal:Studiogeschichte]]
 
[[Bild:studiogeschichte.png|100px|link=Portal:Studiogeschichte]]
| width="14%" align="center"|
+
| width="12%" align="center"|
 
[[Bild:Disneyana.png|100px|link=Portal:Disneyana]]
 
[[Bild:Disneyana.png|100px|link=Portal:Disneyana]]
| width="14%" align="center"|
+
| width="12%" align="center"|
 
[[Bild:Musik.png|100px|link=Portal:Musik]]
 
[[Bild:Musik.png|100px|link=Portal:Musik]]
 +
| width="12%" align="center"|
 +
[[Bild:Erstauflage.jpg|100px|link=Portal:Publikationen]]
 
|-
 
|-
 
| align="center"|[[Portal:Comic|<big>C</big>omic]]
 
| align="center"|[[Portal:Comic|<big>C</big>omic]]
| align="center"|[[Portal:Trickfilm|<big>T</big>rickfilm]]
+
| align="center"|[[Portal:Film|<big>F</big>ilm]]
| align="center"|[[Portal:Realfilm|<big>R</big>ealfilm]]
+
| align="center"|[[Portal:Biografien|<big>B</big>iografien]]
 
| align="center"|[[Portal:Themenpark|<big>T</big>hemenpark]]
 
| align="center"|[[Portal:Themenpark|<big>T</big>hemenpark]]
 
| align="center"|[[Portal:Studiogeschichte|<big>S</big>tudiogeschichte]]
 
| align="center"|[[Portal:Studiogeschichte|<big>S</big>tudiogeschichte]]
 
| align="center"|[[Portal:Disneyana|<big>D</big>isneyana]]
 
| align="center"|[[Portal:Disneyana|<big>D</big>isneyana]]
 
| align="center"|[[Portal:Musik|<big>M</big>usik]]
 
| align="center"|[[Portal:Musik|<big>M</big>usik]]
 +
| align="center"|[[Portal:Publikationen|<big>P</big>ublikationen]]
 
|-
 
|-
 
|}
 
|}
Zeile 75: Zeile 65:
 
<center>→ [[:Kategorie:Figur|Disney-Charaktere]] | [[Disney Cruise Line]] | [[Liste aller Walt-Disney-Meisterwerke|Walt Disney Meisterwerke]] | [[Liste aller Pixar-Filme|Filme von Pixar]] | [[:Kategorie:Fernsehen|Fernsehen]] | [[Ausgabenliste Lustiges Taschenbuch|Lustiges Taschenbuch]] | [[Musical]]s</center>
 
<center>→ [[:Kategorie:Figur|Disney-Charaktere]] | [[Disney Cruise Line]] | [[Liste aller Walt-Disney-Meisterwerke|Walt Disney Meisterwerke]] | [[Liste aller Pixar-Filme|Filme von Pixar]] | [[:Kategorie:Fernsehen|Fernsehen]] | [[Ausgabenliste Lustiges Taschenbuch|Lustiges Taschenbuch]] | [[Musical]]s</center>
 
</div>
 
</div>
 +
<!-- BOX ARTIKEL DES MONATS-->
 +
{{Hauptseite Artikel des Monats}}
 +
 +
<!-- DOPPELBOX MITTE-->
 +
{| width="100%"
 +
| valign="top" width="45%" |
 +
{{Zitat des Monats (Hauptseite)}}
 +
| valign="top" width="55%" |
 +
{{Bild des Monats (Hauptseite)}}
 +
|}
  
 
<!-- DOPPELBOX UNTEN-->
 
<!-- DOPPELBOX UNTEN-->

Aktuelle Version vom 2. September 2020, 11:40 Uhr

Disneyschriftzug.png

Die Duckipedia ist eine Enzyklopädie zum Lebenswerk und Vermächtnis von Walt Disney.

Als Wiki gestaltet, hat jeder die Möglichkeit, sich direkt an unserem Projekt zu beteiligen. Artikel über Filme und Comics sind genauso gefragt wie Biographien, Spiele, Figurenbeschreibungen oder Beiträge zu den Themenparks oder unternehmensgeschichtliche Hintergründe. Neue Autoren sind immer gerne gesehen, wir freuen uns auf dich!

Melde dich jetzt kostenlos bei uns an.

Seit dem 27. Juli 2005 haben wir bereits 5.076 Artikel geschrieben.

Mitarbeit

Die Duckipedia wird von den Mitgliedern der Seite erweitert und verbessert. Um mitzuwirken, sind keine besonderen technischen Kenntnisse nötig. Auf der Willkommensseite kannst du dich informieren und unsere Einführung nutzen. Wir freuen uns über jeden, der sich entschließt, bei uns hineinschnuppern zu wollen. Unser weites Themenfeld bietet jedem Disney-Fan die Möglichkeit, sich nach eigenem Wunsch zu beteiligen.

Themen
Disney-Charaktere | Disney Cruise Line | Walt Disney Meisterwerke | Filme von Pixar | Fernsehen | Lustiges Taschenbuch | Musicals
Artikel des Monats
Carl Barks

CarlBarks.jpg

Carl Barks war ein US-amerikanischer Maler, Cartoonist sowie der bekannteste Zeichner und Autor der Disney-Comics rund um die Familie Duck. Barks begann seine Laufbahn in den Disney Studios, wo er als Drehbuchautor arbeitete und die Cartoons mitkonzipierte, die die ersten Auftritte von Tick, Trick und Track und Daisy Duck bieten sollten. Ab 1942 sattelte der vielseitige Barks auf das Medium Comic um. In den folgenden 24 Jahren bis zu seinem Ruhestand entstanden mehr als 6100 Comicseiten, die Bahnbrechendes für die Entwicklung der Disney-Comics generell leisteten. Er entwickelte im Alleingang die Stadt Entenhausen, ihre Umgebung und ihre wichtigsten Gebäude und fügte dem Entenkosmos viele populäre Disney-Comic-Figuren hinzu. Unter anderen der geniale Erfinder Daniel Düsentrieb, der Glückspilz Gustav Gans, die Panzerknacker oder die Hexe Gundel Gaukeley entstammen seiner Feder. Seine bedeutendste Schöpfung bleibt aber der reichste Mann der Welt, Dagobert Duck...
Weiterlesen
Zitat des Monats
Wouldn't it be great if a thousand years from now my stories were like Aesop's fables?
Wäre es nicht toll, wenn in tausend Jahren meine Geschichten wie Äsops Fabeln wären?
Carl Barks

Tausend Jahre sind zwar noch nicht vergangen, aber zumindest 20 Jahre nach Barks‘ Tod sind seine Geschichten bekannt wie eh und je. Die Geschichten des berühmtesten und bedeutendsten Disney-Comickünstlers, dessen 20. Todestag am 25. August die Duckipedia gedenkt, erweisen sich als zeitlos gültig, so wie die berühmten Fabeln des Äsop, indem sie grundlegende menschliche Konflikte in ansprechender literarischer und grafischer Form aufbereiten. Die zahllosen Veröffentlichungen von Barks' Gesamtwerk, die es auch neuen Generationen von LeserInnen ermöglichen, in das Œuvre des „good artist“ und „duck man“ einzutauchen, zeigen von dessen anhaltender Beliebtheit.

Bild des Monats
Barks' Schreibtisch.jpg
Barks' Schreibtisch

Auf diesem Schreibtisch schrieb und zeichnete Carl Barks einige der besten und berühmtesten Disney-Comicgeschichten aller Zeiten und legte mit seinem grafischen Talent grundlegende Gestaltungsweisen, Proportionen, Bewegungsmuster und Charaktereigenschaften der meisten Figuren des Duck-Kosmos fest. Seine „model sheets“, von denen mehrere hier abgebildet sind, bildeten den Ausgangspunkt für viele andere ZeichnerInnen. In seinen Geschichten ließ sich Barks vom National Geographic Magazine inspirieren, dessen grafische Anregungen Barks in diverse Geschichten einfließen ließ und so unverwechselbare Schauplätze und atmosphärisch dichte Beschreibungen schuf. Die abgebildete Comicseite aus Das Münstermännchen beweist, in welcher Detailfreudigkeit Barks den – in diesem Fall – Schauplatz der gotischen Kirche ins Medium Comic zu bannen wusste.

FanWikiRing
FanWikiRing125.gif

Duckipedia ist Mitglied im FanWikiRing, einem Zusammenschluss deutscher Wikis, die sich mit Bücher-, Comic- oder Filmreihen beschäftigen.

Sir Donnerbolds Bagatellen
Sirdonnbolddrei.png

Unsere Partnerseite Sir Donnerbolds Bagatellen ist ein interessanter und unterhaltsamer Blog mit dem Schwerpunkt Disney-Filme.