Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Benutzer Diskussion:McDuck

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Danielduesentrieb.jpg Hallo McDuck,

Disneyschriftzug.png

Wir freuen uns über dein Interesse an der Duckipedia und hoffen, dass du nicht nur ein vorübergehender Gast bleibst. Zum leichteren Einstieg in die Duckipedia habe ich dir ein paar Tipps zusammengestellt:

  • Bitte beachte, dass die Duckipedia ausschließlich der Erstellung einer Enzyklopädie zum Lebenswerk und Vermächtnis von Walt Disney dient und zur Zusammenarbeit ein freundlicher Umgangston notwendig ist.
  • Für deine ersten Schritte empfehle ich dir den Wiki-Rundkurs.
  • Wenn du erst einmal etwas ausprobieren willst, kannst du die Spielwiese dafür verwenden.
  • Wenn du Fragen, Anregungen oder sonstige Ideen hast, kannst du sie in dieses Forum schreiben. Auch die Administratoren sowie die meisten Benutzer und auch ich helfen dir gerne.


Diese Seite hier ist deine Diskussionsseite, auf der dir andere Benutzer Nachrichten hinterlassen können. Wenn du selber eine Anfrage an einen anderen Benutzer hast, schreibe ihm bitte auf seiner Diskussionsseite. Bitte füge am Ende jeder Mitteilung auf Diskussionsseiten deine Unterschrift durch Eingabe von ~~~~. Bitte beachte aber, dass Artikel nicht unterschrieben werden.

Ein Tipp für deinen Einstieg in die Duckipedia: Sei mutig, aber respektiere die Leistungen anderer Benutzer. Herzlich willkommen! Wir freuen uns auf deine Beiträge!

Hallo McDuck, herzlich willkommen in der Duckipedia! Dass du Artikel zu Carl-Barks-Comics beisteuern willst, freut mich (ich hab da auch schon etliche angelegt und wollte/will das noch fortsetzen. Bitte Der verhängnisvolle Kronenkork nicht anlegen, den werde ich noch erstellen.) Bitte beachte dann bei künftigen Neuanlagen, dass erst der deutsche Titel des Comics als Lemmaname gewählt wird und dann eine Weiterleitung von dem englischen/amerikanischen Originaltitel auf die Seite gelegt wird ;-). Weiterleitung geht so: #REDIRECT Seitenname bzw. #WEITERLEITUNG Seitenname oder auch #Redirect Seitenname/ #redirect Seitenname... Viel Spaß in der Duckipedia! --Phantomias1234 (Diskussion) 15:44, 27. Aug. 2019 (CEST)

Hi, in Planung sind bei mir zurzeit Der Midas-Effekt, Angriff auf den Glückstaler, Grüner Salat und Im Land der viereckigen Eier. --Phantomias1234 (Diskussion) 22:05, 29. Aug. 2019 (CEST)
Danke dir! :-D--McDuck (Diskussion) 11:22, 30. Aug. 2019 (CEST)
Könntest du vielleicht bei den Comic-Artikeln immer noch die Veröffentlichungen aufführen (zu finden beim Inducks)? Und dabei auch an die Gedankenstriche (Halbgeviertstriche) denken (was ich grad nicht gemacht hab, da ich vom Handy aus editiere. Das verbessere ich dann, sobald ich wieder am Computer Netzzugang hab.) Die Halbgeviertstriche muss man leider aus dem Netz (bei Google/... eingeben) kopieren. Danke für das Anlegen neuer Seiten. --Phantomias1234 (Diskussion) 14:38, 30. Aug. 2019 (CEST)
Danke, dass du bei Wudu-Hudu-Zauber die Veröffentlichungen eingefügt hast ;-). Mit Halbgeviertstrich meinte ich – statt -, den man meines Wissens nur kopieren kann. Ich weise neue Benutzer immer darauf hin, damit ich das nicht immer korrigieren muss. --Phantomias1234 (Diskussion) 22:39, 30. Aug. 2019 (CEST)
Ich weiß, was ein Halbgeviertstrich ist, danke dir :-). Ich habe die Änderungen letzten Abend nur zwischen Tür und Angel gemacht und schlicht darauf vergessen. Wenn du es nicht adaptiert hättest, hätte ich es heute gemacht. Ich versuche in der Zukunft dran zu denken, um dir zumindest die Arbeit abzunehmen. Du tust eh schon unglaublich viel, Hut ab *klatsch, klatsch*! ;-)
PS: Den Halbgeviertstrich (–) ist m.E. in der Sonderzeichenliste unten verfügbar, du müsstest ihn also nicht kopieren.
So, nach Netzwerkproblemen und aus zeitlichen Gründen erst jetzt die Antwort. Das mit den Halbgeviertstrichen, danke, dass du's beherzigen wirst (wenn es ganz wenige sind, macht das Korrigieren manchmal noch Spaß, aber v.a. bei alten Artikeln, wo ganz viele ausgebessert werden müssen, ist das echt ein Graus...) Danke für den Tipp mit der Sonderzeichenliste, wenn man aber nur Halbgeviertstriche ausbessern muss, ist das Kopieren/Einfügen glaub sogar noch zeitsparender als hoch zur Sonderzeichenliste zu scrollen). Danke, danke, tja, es gibt hier manchmal halt total viel zu tun, irgendwann dachte ich mal, warum korrigierst du nicht mal die alten Trickfilmartikel auf Rechtschreibfehler sowie weitere Artikel auf Anführungszeichne/Halbgeviertstriche (wobei ich das nun schon seit über einem Jahr mache) – das meiste müsste nun aber korrigiert sein ;-) Übrigens lese ich auch total gerne Barks; seinen Comics merkt man immer eine gewisse Klasse an (hab auch alle Entenhausen-Editionen). automoderated user wird man, sobald man hier sinnvolle und gute Beiträge einstellt – und ist eigentlich sogar geschickter für Admins, weil man sonst jede (gute) Änderung von dir einzeln von Hand im „Moderations-Logbuch“ freischalten müsste – also gar kein Problem ;-) -Phantomias1234 (Diskussion) 21:54, 1. Sep. 2019 (CEST)

Edits[Bearbeiten]

Hey, danke für die fleißige Arbeit hier ;-). Könntest du vielleicht noch beachten, dass bei Micky-Maus-Magazin-Angaben in der Regel mit Nr./Jahr und nicht Jahr-Nr. abgekürzt wird (wie im Inducks). Danke. --Phantomias1234 (Diskussion) 19:15, 5. Sep. 2019 (CEST)

Sorry, ja klar. War mir selbst nicht sicher
Kein großes Problem, wollte dich nur noch mal drauf hinweisen ;-) Und bei Barks Comics & Stories – von Carl Barks solltest du auch immer den Halbgeviertstrich verwenden (da vergisst du ihn immer) ;-) Und danke fürs Mithelfen grade! --Phantomias1234 (Diskussion) 22:20, 5. Sep. 2019 (CEST)

Danke für die Korrekturen und Ergänzungen bei den Donald-Duck-Klassik-Alben! --Phantomias1234 (Diskussion) 13:06, 26. Sep. 2019 (CEST)

Barks Donald Duck[Bearbeiten]

Danke für das Anlegen der Publikationen! (Bitte keine einzelne Artikel zu Bänden der Hall of Fame erstellen, die hab ich alle schon in Word-Dateien indiziert und muss die mal hier hochladen...) Zu Barks Donald Duck: Rechteinhaber ist hier die Walt Disney Company (abgekürzt und umgangssprachlich oft „Disney“), daher hab ich das „Walt“ entfernt. --Phantomias1234 (Diskussion) 11:54, 10. Sep. 2019 (CEST)

Lustige Taschenbücher/LTB präsentiert[Bearbeiten]

Hey, mal wieder danke für die ganzen Verbesserungen bei den Lustigen Taschenbüchern, das ist mir/uns hier echt 'ne große Hilfe! Wenn du mir noch igendwo helfen willst, könntest du dies bei LTB präsentiert 5 tun (Erstellungsjahre nachtragen). Ich hab die Nummer zwar, aber grad verzweifelt gesucht und nicht gefunden, da meine Sammlung nicht (bzw. eher schlecht) geordnet ist, keine Ahnung, wo meine Nummer 5 ist... --Phantomias1234 (Diskussion) 17:47, 26. Sep. 2019 (CEST)

Ach pardon, sorry für die falsche Aufregung – hab die Nummer tatsächlich noch gefunden, in der letzten Kiste, die infrage kam, wirklich ganz ganz unten ;-) --Phantomias1234 (Diskussion) 17:54, 26. Sep. 2019 (CEST)
Kein Problem, die Prüfung nächste Woche, für die ich grade lerne, bzw. Texte lese, regt mich viel mehr auf ;-)
Ich mache die Änderungen auch gerne, ist ganz angenehm als Pausenbeschäftigung, also musst Du mir auch nicht immer danken – freut mich natürlich trotzdem!
Besides, großen Dank auch an Dich für Deine vielen Änderungen --McDuck (Diskussion) 18:08, 26. Sep. 2019 (CEST)
Alles klar. Und danke. --Phantomias1234 (Diskussion) 18:12, 26. Sep. 2019 (CEST)
Apropos, wo wir schon grad dabei sind (möchte dich jetzt nicht belästigen), wenn du LTB Halloween 1 & LTB Halloween 2 zufällig hast, könntest du vllt. noch irgendwann (wenn du Zeit hast) die Produktionsjahre nachtragen? Die beiden sind nämlich vom Erdboden verschluckt, keine Ahnung, wo die schon wieder rumfahren... Es ist zum Haareraufen – aaaargh! --Phantomias1234 (Diskussion) 18:18, 26. Sep. 2019 (CEST)
Ich hab die Hefte leider nicht, aber Inducks liefert auch so die nötigen Infos. Ich hab aufgehört, LTB Nebenreihen zu sammeln, als sie immer und immer wieder die gleichen Geschichten abgedruckt haben, die ich dann teilweise schon dreifach hatte, und als sie begannen, für jedes Jahresfest eine eigene Nebenreihe auf den Markt zu werfen. Wenn ich mir aber den Inhalt von LTB Halloween 1 & LTB Halloween 2 anschaue, muss ich doch schauen, ob ich sie irgendwo kriege. Cavazzano, Carpi und Bottaro in einem Heft... Wann hatten wir das das letzte Mal?! *schwärm*
PS: Es geht doch nichts über eine geordnete Sammlung! --McDuck (Diskussion) 18:43, 26. Sep. 2019 (CEST)
Dann mal danke für die flotte Reaktion ;-). Auf die Idee, im Inducks nachzuschauen, war ich nicht gekommen (wobei ich auch gestehen muss, dass ich keine Ahnung hab, wo ich da ein Produktionsjahr finden soll). Jaja, die ganzen neuen LTB-Nebenreihen regen mich auch etwas auf, immer kommen neue hinzu (zuletzt auch noch LTB Winter – aaaargh! – wobei ich noch zu gutmütig bin und die alle kaufe...), und man muss auch die Zeit finden, das alles zu lesen... – viele Hefte/Bücher liegen noch ungelesen im Regal/Kisten rum (wobei die meisten Nebenreihen echt ganz nett sind und tolle Comics bieten). Ab '14 hab ich eigentlich alle LTB-Nebenreihen komplett (außer LTB Collection, LTB Premium, LTB Fantasy und LTB History (wobei ich mir die vllt. auch noch zulege), von den Spezials fehlen noch drei, von der Classic Edition eine (No. 1). Ich hab daher auch etliche Comics doppelt, ich schätz mal so hundert (durch die Hall of Fame und die ganzen Ziegelsteinbände der ECC (v. a. Rosa, Barks aber auch andere) noch dazu). Na ja klar sollte 'ne Sammlung geordnet sein, ist sie bei mir auch größtenteils, DDSH z. B. in Schubern/reguläre LTBs in den Jahresboxen, aber die ganzen Nebenreihen... Ich bin schon froh, wenn ich alles besitze, manches davon ist nach Reihe geordnet, manches aber einfach nach Kaufdatum „sortiert“... Auch die ECC-Bände sind oft nicht nach Erscheinungsdatum, sondern Kaufdatum geordnet. Wie viele Comichefte hast du so ungefähr, wenn ich fragen darf? Zu den LTB Halloweens: Die gibt's noch regulär im Egmont Shop, bei Ebay sind sie zzgl. Versandkosten teurer als im ES – du solltest halt noch was kaufen, sodass du über 30 € kommst (versandkostenfrei) oder einfach ein Buch der ECC („Buch dabei – versandkostenfrei“, wobei man da automatisch über 30 € kommen dürfte...) -Phantomias1234 (Diskussion) 19:54, 26. Sep. 2019 (CEST)
Aus dem Erstveröffentlichungsdatum kannst du in der Regel auf das Erstellungsdatum schließen. Es würde mich aber eh interessieren, falls du die Hefte doch noch findest, ob sich noch grobe Abweichungen ergeben --McDuck (Diskussion) 09:06, 27. Sep. 2019 (CEST)
Jau, es kann natürlich sein, dass manche Geschichten nicht im selben Jahr erstmals erscheinen, wie sie produziert werden, sondern auch erst im Jahr darauf oder sie sogar erstmals eine Weile in der Schublade liegen... Wenn ich die Hefte endlich mal gefunden hab, werd ich das gerne noch überprüfen ;-) --Phantomias1234 (Diskussion) 19:54, 27. Sep. 2019 (CEST)

Ich hab's jetzt mal durchgerechnet und komme ca. auf 2.160 Comics, davon 493 LTBs, 90 LTB-Nebenreihen, 5 komplette Jahrgänge des MMM und zusätzliche Hefte, alle Asterix, Lucky Luke, 10x Tim und Struppi (wobei ich das auszubauen gedenke) alle 43 Bände der Carl-Barks-Gesamtausgabe (wobei ich von der früheren Kollektion aus den 1990ern etwa zwei Drittel hatte, die ich inzwischen verkauft habe), 12 fremdsprachige Comics, ...

Das nächste, was ich mir leisten werde, ist die Don Rosa-Gesamtausgabe (von der alten Kollektion fehlen mir nämlich auch noch etliche Bände und die neuen haben ja mehr Hintergrundinfos. Da könnte ich dann das LTB Halloween gleich mitbestellen. In Zukunft werden von mir dann wohl auch Artikel zu Don Rosa-Comics kommen inklusive ausführlichem Hintergrund – freu mich schon drauf! Außerdem werde ich wohl irgendwann das DDSH abonnieren.

Ich hab alle Comics in zwei schönen Regalen, die LTBs direkt über'm Bett. Ich könnte mir nichts kaufen, was ich dann nicht lese. Außerdem lese ich die Comics nicht nur einmal, sondern wirklich oft (meine ältesten LTBs von 2004 muss ich wohl an die 30–40 Mal gelesen haben) – da kenne ich dann die meisten Geschichten fast auswendig.

Und dann hab ich noch das da:

Carl Barks Druck.jpg

LG --McDuck (Diskussion) 22:32, 26. Sep. 2019 (CEST)

Also, ich hab laut Inducks-Statistik 1041 Hefte/Bücher, wobei noch nicht alle Micky-Maus-Extrahefte indiziert sind, dazu noch alle Asterix + Lucky Luke sowie 7 Clever und Smart + 1 Tim und Struppi = 1159. Dann hast du also etwa das doppelte ;-) Insgesamt ergibt das 11705 verschiedene Disney-Comicgeschichten. Richtige LTBs hab ich nicht so viele, vielleicht bisschen mehr als hundert, eher mehr Nebenreihen. DDSH über 90. Mein größtes Manko ist derzeit das DDSH Spezial (leider nur 9 ab 2016). Ich hab 6 MMM-Jahrgänge komplett. MMM und DDSH sowie LTB (Hauptreihe) im Abo. Als Glanzstück die Hall of Fame (womit ich alle Don-Rosa-Comics hab), Disneys Heimliche Helden, Die besten Geschichten von... und die Disney Hommage-Reihe sind leider nicht dabei (hast du die?). Von der ECC hab ich alle Ziegelsteinbände und das meiste andere Zeugs (Bände mit anderem Format, außer den obigen und außer den Enthologien sowie Barks Donald Duck/Barks Onkel Dagobert etc.), auch da noch etliches ungelesen ;-)

Meinst du bei Don-Rosa-Gesamtausgabe Onkel Dagobert von Don Rosa oder die Hall of Fame? Und bei Carl-Barks-Gesamtausgabe: Meinst du die Carl Barks Collection (die Barks Onkel Dagobert/Barks Donald Duck/Barks Fähnlein Fieselschweif sind ja meines Wissens keine Gesamtausgaben)?

Boah, die Don Rosa Collection möchte ich mir irgendwann auch noch mal zulegen, die wär ein weiteres Glanzstück bzw. Meilenstein in meiner Sammlung (auch wenn ich alle Don-Rosa-Comics schon habe) (*träum, träum*). Auf die Rosa-Comic-Artikel freu ich mich auch schon, die sind größtenteils noch Rotlinks...

Na, das ist ja echt cool, die LTBs überm Bett... ;-). Ich hab auch welche in 'nem Regal stehen, allerdings ist der Platz schon aufgebraucht, weshalb auf Kisten und Kartons ausgewichen wird (die auf dem „Dachboden“/bzw. Lagerraum (ist ein modernes Haus, den Comics passiert also nichts...) stehen.)... Hast du denn so viel Platz... ? Comics doppelt lese ich eigentlich kaum, außer ich hab sie auch in den Publikationen doppelt, ich lese eigentlich auch gerne mal 'nen Comic doppelt (in den Ziegelsteinbänden passiert einem das ja ständig, dass Comics, die man schon kennt, nachgedruckt wurden...). Ich kaufe eben was ich will, das meiste wird auch gelesen (oft auch viel später als der EVT/Kauftermin) – ich hab eben gern ein „Archiv“, wo man auch mal irgendeinen alten Band aussuchen kann, auf den man grad Lust hat. Und ich hab auch gern alles vollständig (soweit möglich) ;-).

Bei deinem Bild musst du mir auf die Sprünge helfen – keine Ahnung, was das für eine Publikation ist... (ich erkenn halt, dass Donald das Lied vom rührseligen Cowboy singt). Sieht mal nach einer sehr alten Publikation aus... Wobei ich generell keine wirklich alten Publikationen hab, die ältesten sind so abgegriffene und vergilbte Lucky Lukes aus einer Büchereiauflösung... (die Bände hab ich dann natürlich nochmal in neu und schön ;-)). Für die Zukunft ist mal Carl Barks – Der Vater der Ducks geplant. --Phantomias1234 (Diskussion) 19:51, 27. Sep. 2019 (CEST)

Ach, das mit dem Bild ist keine Publikation – konntest du also gar nicht wissen – sondern ein über 1 m großes Unikat mit verschiedenen Comicpanels auf Barks-Comics. Das hab ich als Geschenk nach einem Praktikum bestellen und mitnehmen dürfen (die Firma, in der ich war, stellt 6 m große Werbebanner her). Es ist auf jeden Fall ein Traum, das Ding in meinem Zimmer hängen zu haben.
Jaaa, ich hab bis jetzt noch das Glück sehr viel Wohnraums, da gehen sich auch viele Comics aus ;-)
Ich hab mit sieben begonnen zu sammeln, da läppert sich dann schon einiges zusammen und viele LTBs hab ich in Spezial-Comicgeschäften nachgekauft (viele der 200er-Nummern sind ja im normalen Handel kaum zu kriegen. Ich muss natürlich sagen, dass die Qualität der Hefte eher mäßig ist – viel Egmont-Eigenproduktion, gerade bei Micky Maus – aber wenn man sammelt, will man schon alles haben und die Buchrücken sind natürlich super zum Anschauen.) Ich hab auch ein paar recht alte Stücke, darunter ein LTB 1 von 1971 in leider furchtbarem Zustand (nicht meine Schuld!!!) und ein MMM von 1987.
Zu deinen Fragen, ich meinte die Barks Onkel Dagobert/... Bände, das ist keine komplette Gesamtausgabe, ich weiß (zwei Geschichten fehlen), aber nahe dran. Von den alten Barks Library-Bänden hatte ich eben auch ca. 40, bevor ich sie verkauft habe. Man muss dazu sagen, dass die alten Hefte viel mehr Hintergrundinfos boten, aber ich habe von einigen Heften die Artikel abfotografiert und werde wohl in der nächsten Zeit Einiges in Artikeln ergänzen (es ist auch kaum zu fassen, was für Schwachsinn in manchen Artikeln drinsteht, bzw. stand, und natürlich immer ohne Quellenangaben – aargh!).
Von Onkel Dagobert von Don Rosa hab ich 14 Bände und zusätzlich den Sammelband von SLSM, also fehlen mir noch einige Geschichten. Dafür werde ich mir dann wirklich die Don Rosa Collection anschaffen, vielleicht zum Geburtstag (der kommt bald) oder zu Weihnachten... *freu*. Dann verkauf ich die alten Bände.
Ich wollte mir früher diese Zeichnerausgaben nach und nach anschaffen, sodass ich mich immer auf was Neues freuen konnte und gewissermaßen als Besonderheit. Aber Ehapa meint ja, dass ständig die alten Reihen vergriffen sein müssen und sie neue Reihen auf den Markt werfen können – ärgerlich. Die wievielte Barks-Edition gibt's inzwischen schon, das ist ja lachhaft!? Also muss ich wohl oder übel Reihen jetzt komplett kaufen. --McDuck (Diskussion) 23:33, 27. Sep. 2019 (CEST)
Wow, die Collage mit den Barks-Panels ist echt cool – beneidenswert... *staun*
Dass bei Barks Onkel Dagobert nur zwei Geschichten fehlen, wusste ich nicht... dann ist's echt fast 'ne Gesamtausgabe.
Die Barks-Library-Bände hätte ich an deiner Stelle wohl nicht verkauft, die ist ja ein wahrer Schatz mit den ganzen Artikeln... Das mit den neuen Gesamtaugaben-Reihen ist in der Tat ärgerlich. Auch für Käufer, die die damals die ganze Hall of Fame gekauft haben und dann kommt 'ne noch exklusivere Don Rosa Collection raus... (wobei ich ja die HoF bewusst auf Ebay nachgekauft hab, da da ja noch viele andere lesenswerte Künstler dabei sind) Die DRC gibt's dann irgendwann mal in ferner Zukunft...) Wenn ich mich nicht verzählt hab, müsste das LTB Classic Edition jetzt die fünfte Barks-Zeichnerreihe/Gesammelte-Werke-Ausgabe sein (wobei ich kaum glaube, dass das LTB Classic Edition eine Gesamtausgabe wird, da viele die Barls-Comics in anderen Reihen ja schon haben...) --Phantomias1234 (Diskussion) 18:58, 28. Sep. 2019 (CEST)

LTB-Rezensionen[Bearbeiten]

Hey, danke mal wieder für die ganzen Korrekturen ;-) Ich werd wohl ab morgen mal durch die LTB-Rezensionen „huschen“ und Korrekturen vornehmen. Falls du mich dabei unterstützen willst, schlage ich vor, dass du von hinten anfängst (ist aber eig. egal, wie rum wir's dann machen täten (wenn du überhaupt Zeit und Lust hast, zu helfen), ich würd aber gerne iwie vorne anfangen ;-)) --Phantomias1234 (Diskussion) 20:45, 12. Okt. 2019 (CEST)

Schau mal in deine Mails :-) --Phantomias1234 (Diskussion) 11:52, 21. Okt. 2019 (CEST)

Duckipedia:Administratoren[Bearbeiten]

Ich hab bei Duckipedia:Administratoren die Korrekturen bei „Besondere Interessensgebiete“ bei dir auch mit reingenommen, da du hier ja auch ziemlich viel korrigierst. Denke und hoffe, das ist o.k. ;-) --Phantomias1234 (Diskussion) 14:16, 30. Nov. 2019 (CET)

Piratengold[Bearbeiten]

Danke für den sehr informativen Artikel (der natürlich insbesondere für jemanden wie mich, der die Barks Library- bzw. „Barks Library Special“-Bände nicht besitzt, interessant ist) ;-) --Phantomias1234 (Diskussion) 19:19, 2. Dez. 2019 (CET)

Deswegen versuche ich ja, so viel Hintergrundinfos reinzuschreiben. Die alten Barks Library Bände haben ja nicht alle und es gibt sicher so wie du einige, die die Infos trotzdem gerne hätten. Freut mich, dass der Artikel dir gefällt. Leider hab ich nie alle Barks Library-Bände besessen und – *wein* – auch einige verkauft, ohne mir die Artikel rauskopiert zu haben. Aber aus denen, die ich habe, lässt sich noch einiges holen (und im Dezember komm ich vielleicht auch zu mehr, die letzten Wochen waren einfach nur stressig). --McDuck (Diskussion) 22:08, 2. Dez. 2019 (CET)
Für Hintergrundinfos interessier ich mich doch immer (und schon länger) (ich mag ja auch die Entenhausener Geschichte(n) von Wolfgang J. Fuchs sehr gerne) ;-) Und ja, deshalb ist es ja auch so schade, dass die Hintergrundinfos in der Entenhausen-Edition (die ja eig. ein Nachdruck der Barks Library sein soll) einfach rausgelassen wurden. Und ich find's toll, dass du das Wissen auch anderen zugänglich machst. Hast du eig. noch ein paar alte Barks-Library-Bände, und hast du die Onkel Dagobert von Don Rosas schon verkauft (ich würde sie ja, wenn ich das Geld nicht unbedingt brauchen würde, als (historische) Sammlerstücke aufbewahren ;-)) Und Lass dich nicht stressen, du hast hier in letzter Zeit echt viel und viel Gutes beigetragen! Ich für meinen Teil plane auch noch den einen oder anderen Artikel (auch zu Barks), mal schauen, wann ich dazu komme... ;-) --Phantomias1234 (Diskussion) 16:23, 3. Dez. 2019 (CET)
Die Barks-Library-Bände hab ich nicht mehr, die Onkel Dagobert von Don Rosas schon noch, mal schauen, ob ich sie noch verkaufe – das Geld brauch ich tatsächlich nicht, es ist mehr wegen dem Platz und dass ich mich frage, ob ich sie wohl lesen werde, wenn ich die DRC habe (ich lese ja Comichefte in der Regel mindestens fünf Mal).
Zu den Entenhausener Geschichte(n): Wenn Wolfgang J. Fuchs mal mehr Infos über einzelne Barks-Geschichten bringt (wie in DDSH 305 über Spendieren oder Schikanieren), wäre super, wenn du mir das entweder sagst oder die Infos gleich selbst hier reinschreibst. Ich habe leider auch nicht so viele Infos über die meisten Geschichten wie über Piratengold, Die Sumpfgnome und – kommt bald – Der Schlangenring.
PS: Das gilt natürlich auch für alle anderen, die das DDSH abboniert haben oder öfters kaufen!!! LG --McDuck (Diskussion) 17:52, 9. Dez. 2019 (CET)
Ok, alles klar ;-) Wirklich oft geschieht das allerdings nicht, dass Wolfgang J. Fuchs viele Hintergrundinfos zu einem Comic zusammenträgt, meist wird ja nur der Comictitel samt kurzem Handlungsumriss in Zusammenhang mit einem bestimmten Thema erwähnt. So richtig fest (jede Ausgabe) sammle ich das DDSH erst seit 2013, Nr. 305 hab ich leider nicht, von daher mal wieder danke für die Infos ;-) (Das DDSH ist aber eig. mein Lieblingscomicheft/-comicreihe). Richtig „Verwertbares“ für die Duckipedia aus den Entenhausener Geschichte(n) gibt es (gottseidank, da zu viel Arbeit ;-)) nicht in jeder Folge, bei José Carioca und der Good Will Tour hab ich damals einiges eingearbeitet ;-) Wenn du die Onkel Dagobert von Don Rosas in einem Jahren oder so noch hast und verkaufen willst, kannst du mich ja mal fragen, ob ich sie kaufen täte, evtl. hab ich daran Interesse (wollte die eh schon mal kaufen, konzentrier mich momentan aber auf Dinge, die ich noch nicht hab und nicht auf welche, die ich dann doppelt/dreifach haben würde ;-) Kannst aber gerne die ODs auch schon vorher verkaufen, nur für den Fall der Fälle wollte ich mal (ein geringfügiges) Interesse anmelden ;-)) --Phantomias1234 (Diskussion) 17:59, 13. Dez. 2019 (CET)