Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

LTB 423

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
LTB 423: Sein ganzer Stolz
Erscheinungsdatum: 13.12.2011
Chefredakteur: Peter Höpfner
Geschichtenanzahl: 10 Geschichten
Preis (1. Auflage): € 4.99


Weiterführendes
Ind.PNG Infos zu LTB 423 beim Inducks
vorherg. Ausgabe folgende Ausgabe


LTB423.jpg
Geschichten:
Name Seiten Hauptfigur Genre
Sein ganzer Stolz 30 S. Dagobert Duck, Daniel Düsentrieb, Gundel Gaukeley Abenteuer
Zwei Sekunden vor zwölf 28 S. Micky Maus, Kater Karlo, Kommissar Hunter Kriminalstory
Der perfekte Partner 30 S. Donald Duck, Phantomias, Daisy Duck Superhelden, Gagstory
Wilde Farbenspiele 20 S. Dagobert Duck, Daisy Duck, Donald Duck, Daniel Düsentrieb Gagstory
Hart erkämpfte Weisheit 30 S. Dagobert Duck, Klaas Klever Abenteuer
Eine große böse Familie 33 S. Micky Maus Kriminalstory
Unstillbarer Wissensdurst 4 S. Professor Quack, Daniel Düsentrieb Gagstory
Roboter für den DGD 28 S. Donald Duck, Dussel Duck, Dagobert Duck Agentenstory
Zu hastig gehext 19 S. Gundel Gaukeley, Dagobert Duck Abenteuer
Ausgeschlafene Retter 27 S. Donald Duck Fantasy


LTB-Geschichten[Bearbeiten]

Sein ganzer Stolz[Bearbeiten]

Dagobert Duck lässt Daniel Düsentrieb mit Sack und Pack bei sich einziehen, nachdem der durch ein Experiment sein Labor gesprengt hat.
Andernorts ist Gundel Gaukeley am Vesuv am Verzweifeln, weil sie noch immer nicht Dagoberts Glückszehner hat. Doch hat sie eine Idee: In Schottland lebt Beira, die antike keltische Götting des Winters, die sie überredet gegen Dagobert zu ziehen und dadurch wieder unter die Leute zu gehen.
Natürlich greifen die Hexe und die Göttin auch sogleich Dagobert an und beginnen den Geldspeicher einzufrieren bis Dagobert ihnen den Glückszehner aushändigt. Doch Daniel hat eine Erfindung mit, mit der er das Eis erfolgreich schmelzen kann und setzte ein neues Element ein, mit dem er sein Labor zerstört hat.
Auch Beira setzt noch eines drauf: gefrorene Eisgiganten und hüllt den Geldspeicher vollkommen in Eis ein. Daniel möchte mit seiner Fluchtkapsel samt Bohrer durch den Boden „fliehen“ und Hilfe holen, während Dagobert lieber bei seinen „Lieblingen“ bleibt.
Es kommt wie es kommen muss, das neue Element in Daniels Maschine explodiert und überschwappt den Geldspeicher mit Wasser, das sogleich gefriert und alles einfriert was ihm in den Weg kommt. Auch Daniel Düsentrieb hat mit seinem Bohrer und dem Element Probleme und muss vor Beira aus der Erde raus.
Gundel währenddessen ist im Geldspeicher und schnappt sich den tiefgefrorenen Dagobert samt Glückszehner um ihn zum Vesuv zu bringen. Vor dem Gelspeicher ist Beira von Daniels Erfindung begeistert, dass sie sich ihm als seine Assistentin anbietet um von ihm zu lernen.
Am Vesus entdeckt Gundel, dass sie von Dagobert getäuscht wurde: Nicht er selbst sondern eine Puppe mit Knopf war im Eis.
Ende gut, alles gut.

Zwei Sekunden vor zwölf[Bearbeiten]

Silvester in Entenhausen und es wird in der Festhalle groß gefeiert: Micky, Minni, Goofy, Klarabella, Kommissar Hunter und seine Frau Petunia. Kommissar Hunter und seine Frau warten noch auf ihre Freunde Flora, Nick und dessen Tochter Adriana, die aber kurzfristig absagen. Stattdessen tauchen Kater Karlo und Trudi auf, die auch gerne Silvester feiern möchten und zusammen mit allen anderen Spaß haben. Doch kurz vor Mitternacht, genau zwei Sekunden vorher, bleiben in der ganzen Stadt die Uhren stehen. Flora taucht im Festsaal auf und erzählt total aufgelöst, dass Nick entführt wurde und auch Adriana verschwunden ist. Nick wollte noch einen letzten Geschäftsmann fliegen, der ihn später in seine Gewalt bringt und ihm befiehlt ihn dorthin zu fliegen wo er will, damit er morgen wieder frei wäre. Flora hatte Adriana darüber informiert, dass ihr Vater später kommen würde und das Mädchen wünscht sich von ihrer Feenpuppe, dass sie die Zeit anhält bis ihr Papa nach Hause kommt. Als die Zeit stehenblieb war Adriana verschwunden.
Karlo hat eine Idee, dass die Kleine am Dachboden ist und wartet. Genau dort finden sie sie auch, doch sie will ihre Fee nicht bitten die Zeit weiterlaufen zu lassen.
Also macht sich Karlo auf die Suche nach Nick. Er findet heraus, dass der Hubschrauber unter dem Radar geflogen ist und da ein Sturm tobt sie nicht weit sein können. Zusammen mit Kommissar Hunter macht er sich per Boot auf zur aufgelassenen Ölplattform, denn wegen dem Sturm kann der Helikopter nicht weiter geflogen sein. Kater Karlo nutzt all sein Ganovenwissen um schnell wieder bei seiner Trudi zurück zu sein und Silvester mit ihr zu feiern.
Auf der Ölplattform können sie nach kurzem Kampf Nick befreien und ihn wohlbehalten zu Adriana zurückbringen. Sie treffen auch noch pünktlich in der Festhalle ein um den Start des neuen Jahres gebührend zu feiern.

Der perfekte Partner[Bearbeiten]

Daisy und ihre Freundinnen sitzen beim Plausch zusammen und klagen sich gegenseitig ihr Leid wegen den Männern. Donald würde immer wieder Verabredungen vergessen oder absagen, was Daisy gar nicht glücklich macht. Doch wenn Daisy wüsste, dass Donald als Phantomias Entenhausen des Nachts von Kriminellen befreit. Nach dem "Dienst" wirft sich Donald vor den Fernseher um das Fußballspiel zu sehen und verschüttet ein paar Vergall-Pillen ohne es zu merken in seine Bonbons, bei denen er genüsslich zulangt.
Am nächsten Morgen steht Daisy wutentbrannt vor Donalds Tür, der sich aber beim besten Willen nicht an sie erinnern kann. Der Arzt diagnostiziert totalen Gedächtnisverlust, wobei ihm nur Daisy helfen könnte, indem sie ihm zur Seite steht, damit er sich womöglich wieder erinnert.
Da sich Donald an nichts mehr erinnert, nutzt Daisy die Gelegenheit und erzählt bzw. erzieht ihn zu dem Verlobten, den sie immer gerne gehabt hätte.
Da Donald nicht weiß wer er ist, fehlt natürlich auch von Phantomias jede Spur und ein Dieb begeht ungehindert Einbrüche in Damenmodengeschäfte und entwendet Kleidung in den Größen 36 und 38. Daisy nutzt Donalds Gedächtnisverlust immer weiter aus, indem sie ihm einredet Dinge zu mögen, die er früher total verabscheut hat.
Als der Laden von Genia, einer Freundin von Daisy ausgeraubt wird, muss Phantomime sich der Sache annehmen. Daisy nervt auch langsam Donalds Verhalten, da ihr die Streitereien und seine Eifersucht fehlen.
Während Daisy sich bereit macht als Phantomime den Dieb zu stellen, geht Donald in eine Bar und sieht beim Finale des 1. FC Entenhausen zu, die das Finale gewinnen. Durch den Sieg der Mannschaft kommt auch sein Gedächtnis wieder und er erinnert sich Phantomias zu sein. Er macht sich auf zur Jagd nach dem Dieb und trifft auf Phantomime. Gemeinsam stellen sie den Dieb bzw. die Diebin, die es hasst "dick" zu sein und glaubt dadurch nichts wert zu sein. Um dagegen vorzugehen hat sie Kleidung in kleinen Größen gestohlen.
In den nächsten Tagen ist bei Donald wieder alles beim Alten, worüber sich Daisy diesmal sehr freut.

Wilde Farbenspiele[Bearbeiten]

Ein lauter Schrei gellt durch Entenhausen, doch dieses Mal ist es nicht Onkel Dagobert, sondern Daisy, dessen Haus in Grau gestrichen wurde, anstelle farbenfroh. Daniel Düsentrieb möchte eine Lösung für Daisy finden, die total niedergeschmettert ist.
Daniel erfindet für Daisy einen Anstrich, der jede gewünschte Fabre annehmen kann. Dagobert wittert gleich ein Millionengeschäft und wirft ohne weitere Tests das Produkt auf den Markt und nicht nur als Hausfarbe sondern in der Mode, im Autobereich, in der Kosmetik und vieles mehr.
Daniel Düsentrieb hatte zu Recht bedenken mit der Farbe, denn wenn sie zu oft wechselt, wird alles durchsichtig und das passiert auch gleich mal in der ganzen Stadt. Dagobert muss natürlich alles wieder gut machen und alle Gebäude selbst streichen.

Hart erkämpfte Weisheit[Bearbeiten]

Dagobert ist wegen Klaas Klever mal wieder zu Tode betrübt und Donald rät ihm mal im Entnet nach einer Lösung für seine Probleme zu suchen. Dagobert findet auch eine Legende von einem magischen Turm, der für alle Probleme eine Lösung hat. Daraufhin vertieft sich Dagobert in eines seiner Bücher und findet auch dort Hinweise auf den Turm, bei dem man je länger man verweilt, umso mehr wird der intellektuelle Horizont erweitert.
Dagobert sucht nun per Satellit nach dem Turm und findet ihn auch. Da ihn Donald, Baptist und die drei Jungs nicht begleiten wollen, begibt er sich alleine auf den Weg zum Turm, nichtsahnend, dass sich Klaas Klever an seine Fersen heftet.
Dagobert landet in einer Steinwüste und sucht zu Fuß weiter nach dem Turm, dicht gefolgt von Klaas Klever, der sogar nachts weitergeht um als Erster beim Turm zu sein. Als Dagobert ankommt ist Klever bereits da und die beiden prügeln sich darum, wem der Turm gehört und wer die Nutzungsrechte hat. Sie entscheiden, dass derjenige den Turm allein nutzen darf, der dahinterkommt wie man zur Weisheit findet.
Beiden laufen den Turm hoch und Dagobert stolpert und fällt kopfüber alle Stufen hinunter. Unten angekommen hat er nicht nur eine Beule sondern auch den Einfall wie das Problem zu lösen ist, das er in Entenhausen hatte. Aber auch Klever purzelt kopfüber die Stufen hinunter und hat einen Einfall. Beide geben jetzt nicht auf und prügeln sich wieder darum wer auf den Turm darf. Immer wieder klettern sie auf den Turm um sich kopfüber die Treppen hinunterfallen zu lassen.
Währenddessen besucht in Entenhausen Professor Sturzkopf, der auf der Suche nach Dagobert ist, Donald um seinen Onkel zu warnen. Denn der Turm funktioniert nur beim ersten Mal, danach holt man sich nur mehr Beulen bis zur endgültigen Erschöpfung.
Donald, Baptist, Tick, Trick und Track machen sich auf den Weg um Dagobert zu finden und dieser fällt gerade vom Turm und bleibt benommen liegen, genauso wie Klever. Donald bestellt einen Rettungshubschrauber, der alle nach Hause zurück bringt. Dort erholen sich die beiden Rivalen wieder und streiten nun darum wer die Rettungskosten bezahlt.

Eine große böse Familie[Bearbeiten]

Die Brüder Matze und Motze Mäusling sind zurzeit die ärgsten Schurken von Entenhausen, doch die Polizei konnte ihnen bislang nichts nachweisen, da sie bei den Überfällen nie dabei waren. Sie arbeiten auch nur mit Ganoven zusammen, die ihnen ähnlich sehen, als würden sie zur Familie gehören. Da Micky ihnen sehr ähnlich sieht, soll er sich einschleichen und versuchen das Vertrauen der beiden zu gewinnen um sie endlich hinter Gitter zu bekommen.
Micky verkleidet sich als Vorstadtganove Mick Miesel und landet auch kurz darauf bei Matze und Motze im Versteck, die ihn auch zum ersten Einbruch in den Spielzeugladen mitnehmen wollen um ihn zu testen. Micky hat im Spielzeugladen ein Ablenkungsmanöver gemacht um Kommissar Hunter anzurufen, der die Diebe nur mal erschreckt. Micky und die anderen Ganoven fliehen auf Mickys Idee hin, durch die Kanalisation.
Den nächsten Coup bei Tinas Tierhandlung verhindert er ebenfalls obwohl er von diesem offiziell nichts wusste. Matze und Motze knöpfen sich Micky daraufhin vor und beauftragen ihn herauszufinden wer von den Jungs ein Verräter ist. Sie glauben, dass sich einer eingeschleust hast und in Wahrheit Micky Maus ist. In Miesel / Micky setzen sie großes Vertrauen, da er die Jungs vor der Polizei gerettet hat und vom zweiten Coup nichts wusste. So dringt Miesel in Mickys Haus ein und filmt sich selbst bei alltäglichen Dingen. Der nächste Coup in der Bibliothek wird ebenfalls von der Polizei unterbrochen, sodass Matze und Motze noch ein letztes Ding in der Spiegelfabrik planen. Sie verraten hier nicht mal Micky wann alles losgeht. Doch Micky hat eine Idee um ihnen zu zeigen wer die Laus im Pelz ist.
Der Coup in der Spiegelfabrik geht bald über die Bühne und Matze und Motze sind diesmal auch dabei, haben aber ein Gerät dabei, damit keiner die Polizei rufen kann. Als einer der Jungs den Tresor knackt, schnappt sich Micky einen der Brüder und zeigt ihm das Video mit dem Verräter. Ebenso zeigt er es dem anderen Bruder und die beiden gehen aufeinander los, denn Micky hatte sich einmal als Motze und dann wieder als Matze verkleidet und dem jeweiligen anderen das Video gezeigt. Da die beiden Brüder streiten, ruft Micky die Polizei, die alle Diebe und die beiden Drahtzieher nun endlich hochnehmen kann.

Unstillbarer Wissensdurst[Bearbeiten]

Professor Quack sucht bei Daniel Düsentrieb Hilfe wegen seiner vielen Bücher. Daniel gibt ihm einen Minicomputer mit in dem er all seine Bücher speichern kann. Doch nach und nach reicht der Festplattenspeicher nicht mehr aus, denn der Professor kauft sich immer mehr Bücher, die er digitalisieren will. Zum Schluss reichen auch schon die externen Festplatten nicht mehr aus und sein Festplattenturm wird höher als die Polizei erlaubt.

Roboter für den DGD[Bearbeiten]

Donald und Dussel werden vom DGD gerufen um eine neue Mission zu bestehen und die Geheimwaffe des MOB im Moor von Ranzried zu finden und zu vernichten. Im Ranzried stoßen sie auf das Hauptquartier und auf Professor Robert Bot, der zwei Kampfroboter (Ka-Ros) gebaut hat. Der Professor würde gerne den Chef vom DGD kennenlernen, was ihm Donald und Dussel gerne erfüllen.
Dagobert entscheidet sich, dass er Donald und Dussel in den Ruhestand schickt und die Ka-Ros deren Aufgabe übernehmen, denn Professor Bot hat die Roboter umprogrammiert und in den Dienst des DGD gestellt.
Doch Professor Bot spielt ein falsches Spiel, denn er ist der führende wissenschaftliche Kopf der Organisation MOB und hatte geplant den DGD zu infiltrieren und Dagobert zu ruinieren. Dafür nehmen die Roboter Dagobert und Daniel Düsentrieb gefangen und machen Jagd auf Donald und Dussel, die wieder als Agenten ins Amt treten müssen. Sie können die Ka-Ros und auch Professor Bot dingfest machen und treten wieder als Agenten in den DGD ein.

Zu hastig gehext[Bearbeiten]

Gundel ist wieder mal gescheitert um an Dagoberts Glückszehner zu kommen und hat in der Zeitung gelesen, dass sie ihre Hexenkräfte an eine andere Person übertragen kann. Das bringt sie auf die Idee, ihre Kräfte auf Dagobert zu übertragen um danach unbeschadet in den Geldspeicher zu kommen, denn der Antihexenalarm setzt Dagobert außer Gefecht.
Es gelingt ihr auch die Kräfte zu übertragen und den Glückszehner zu stehlen, doch vergisst sie ihre Kräfte wieder zurückzufordern weshalb ihr Dagobert den Zehner wieder abnimmt. Erst danach tauscht sie ihre Kräfte wieder zurück und muss wieder von Neuem planen den Zehner zu bekommen.

Ausgeschlafene Retter[Bearbeiten]

Donald ist ein bekannter Müßiggänger, der sich von nichts und niemanden zur Arbeit verleiten lässt und lieber faul herumhängt. Im Klub der Müßiggänger ist er nicht alleine und sein Kumpel Peter zeigt ihm den Schlummerschutzraum, in dem sie übernachten.
Während der Nacht landen Aliens auf der Erde und beschießen ganz Entenhausen mit einem Faulheitszauber um sie später mitzunehmen auf ihren Planeten Energon als Arbeiter in der Mine. Nur Donald und Peter bleiben verschont und versuchen die Bürger zu befreien. Es klappt und sie können mit Hilfe des Gegenmittels ganz Entenhausen aus den Fängen der Außerirdischen befreien und die Außerirdischen stattdessen mit den Faulheitszauber belegen.
Nach ein paar Tagen ist alles beim Alten und auch Donald folgt wieder dem Müßiggang.