Darkwing Duck (Capcom)

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Darkwing Duck
Darkwing Duck nes 1.JPG
Titelbildschirm der NES-Version

(© Disney/Capcom)

Entwickler: Capcom
Publisher: Nintendo
Release: 1992
Systeme: NES, Game Boy
Genre: Jump ’n’ Run


Im Juni des Jahres 1992 veröffentlichte Capcom das Spiel Darkwing Duck, basierend auf die gleichnamige Serie. Der Produzent hieß Tokuro Fujiwara, der bereits mit DuckTales 1 und Chip 'n Dale: Rescue Rangers einige Erfolge mit dem Namen Disney feiern konnte. Das Spiel erschien ursprünglich für das Nintendo Entertainment System. Ein Jahr später wurde es auf dem Game Boy veröffentlicht. Darkwing Duck ist auch in der 2017 erschienenen Spielekollektion The Disney Afternoon Collection erhältlich.

Charaktere und Organisationen des Spiels[Bearbeiten]

Gegner[Bearbeiten]

Story[Bearbeiten]

Levelauswahl (© Capcom/Disney)

In St. Erpelsburg ist eine Verbrechenswelle ausgebrochen. Überall wurden Überfälle und Räubereien verursacht. SHUSH bittet Darkwing Duck um Hilfe. Darkwing willigt natürlich ein und vermutet, dass Eisenbeiß und F.O.W.L. hinter dieser Verbrechenswelle stecken. Wie recht er doch hat, Eisenbeiß hat sechs seiner größten Gegner engagiert, um verschiedene Gebiete der Stadt einzunehmen. Darkwing Duck muss deswegen gegen alle kämpfen, um die Stadt aus den Klauen von F.O.W.L. zu befreien. Ob er es schafft, liegt nun am Spieler.

Spielbeschreibung[Bearbeiten]

Das Spiel erinnert verstärkt an die Mega Man-Serie für das NES. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass die Engine des Spieles vermutlich jene aus Mega Man 5 ist.[1] Dem Spieler wird eine Levelauswahl geboten, anstatt diese linear durchzuspielen. Darkwings Waffe ist die Gaspistole, die außerdem mit zusätzlichen Upgrades ausgerüstet werden kann.

Level[Bearbeiten]

  • Die neue Stadtbrücke
  • Die Stadt
  • Die Sümpfe
  • Der Wald
  • Das Lager
  • Der Turm
  • F.O.W.L.’s geflutete Burg

Prototyp[Bearbeiten]

Ausschnitt aus dem Intro (© Capcom/Disney)

Die Beta-Version des Spiels zeigt eine Menge an kleinen Unterschieden zum fertigen Spiel. So wurde Darkwing Duck zum Beispiel beim Abschluss eines Levels wegteleportiert. Neben kosmetischen Änderungen, wie die Platzierungen von Elementen im Hintergrund, wurde zudem das Layout der einzelnen Level angepasst. Einige Abschnitte sind deshalb im fertigen Spiel deutlich einfacher, da beispielsweise Hindernisse entfernt wurden.[2]

Verworfener Nachfolger[Bearbeiten]

Inspiriert durch den Erfolg von DuckTales Remastered wollte das Entwicklerstudio Headcannon unter der Leitung von Simon Thomley einen Nachfolger von Darkwing Duck entwickelten und erstellten deswegen einen kurzen Prototyp. Genau wie das Original sollte der neue Ableger ein 2D-Plattformer werden und zudem viele Gameplayelemente des Vorgängers beibehalten. Bei der grafischen Gestaltung orientierte sich das Entwicklerteam an Sonic Mania, einem Titel desselben Studios. Auf der Fachmesse E3 2018 kam Thomley mit Vertretern von Capcom ins Gespräch. Da diese Interesse am Projekt zeigten, fertigte Headcannon eine Demo des Spiels an. Eine weitere Zusammenarbeit blieb jedoch erfolglos, da Capcom nicht auf Thomleys Pitchversuche antwortete. Als Thomley schließlich mitgeteilt wurde, dass Disney an einem Spiel dieser Art kein Interesse hätte, wurde das Projekt eingestellt.[3] Im Januar 2019 veröffentlichte Thomley eine spielbare Demo-Version eines einzigen Levels sowie ein fünf-minütiges Gameplay-Video auf YouTube.

Rezeption[Bearbeiten]

Beide Versionen des Spiels stießen auf überwiegend positive Resonanz bei der Fachpresse und Fans.[4] So lobte beispielsweise das Videospielmagazin Total ! die gelungene Grafik und genaue Steuerung.[5] Classic-games.net kam zu einen ähnlichen Statement und fügte hinzu, dass Darkwing Duck neben DuckTales zu den besten Disney-Spielen für das NES gehört.[6]

Teilweise sorgte der höhere Schwierigkeitsgrad für Kritik, der bei einigen Spielern für Frustmomente sorgen könnte.[7]

Trivia[Bearbeiten]

  • Darkwing Duck ist eines der wenigen NES-Spiele, die ins Deutsche übersetzt wurden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Trivia bei MobyGames, mobygames.com, abgerufen am 30.05.2022
  2. Das Spiel im The Cutting Room Floor, tcrf.net, abgerufen am 30.05.2022
  3. Nie erschienenes Darkwing-Duck-Spiel - Entwicklerteam hinter Sonic Mania veröffentlicht Video und Demo, gamestar.de, abgerufen am 30.05.2022
  4. Pressestimmen über das Spiel, mobygames.com, abgerufen am 30.05.2022
  5. Total !, Mai 1993, Scan, archive.org, abgerufen am 30.05.2022
  6. Darkwing Duck – Review, classic-games.net, abgerufen am 30.05.2022
  7. Darkwing Duck – Review, digitpress.com, abgerufen am 30.05.2022