Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Diskussion:Dagobert Duck

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Exzellenter Artikel[Bearbeiten]

Ich finde ihn zwar noch nicht ganz ausgereift, aber er umfasst doch sehr gut alles wichtige. Die Formulierungen sind in den meisten Fällen gelungen und durch das Bildmaterial ist das ganze auch recht ansehnlich. Formal fehlt nichts, weder Biografie, noch Charakter, div. über Verwandtschaft, Quellen, Weblinks. Eigentlich schon ganz fein.

Der lässt sich meiner Meinung nach schon jetzt aufstellen. Ich will jedoch vorher noch die Kritik von den anderen hören (bin mir noch nicht ganz sicher...). Wenn keine Kritik kommt stell ich ihn einfach auf... Orville Orb 20:01, 9. Okt 2007 (CEST)

Bebilderung[Bearbeiten]

Sehr schön und umfassend jetzt, gute Arbeit von allen Beteiligten! Aber ein paar mehr Bilder wären nicht schlecht, ich werde auch selbst mal sehen, was man da noch machen könnte (siehe z. B. Diskussion eins weiter oben). --W. Kronf 13:18, 21. Jun 2007 (CEST)

PS.: Könnte man nicht irgendwo seine Lieblingssprüche erwähnen, z. B.: „Du irrst, Neffe, wie üblich“?

Zum Thema "Autobiografische Züge Dagoberts" oder wie ich es auch genannt habe, kennt jemand die berühmte Karikatur von Barks persönlich, in der er und Dagobert die Köpfe vertauscht haben und sich gegenseitig kritisch betrachten? Ich hab mich auch schon auf die Suche danach begeben...

Man könnte den Dagobertzitaten einen eigenes Kapitel geben, aber dass artet dann meist in "unddannmachterauchaußerdemwennernichtschonüberhauptundsowiesoundwusstestduschonchaoschaotikatrallaraohnesystemundordnung" - Beiträge aus. Aber man könnte ein Kapitel "Sprachliche Merkmale" einrichten, das die Zitate unter anderem erwähnt. Orville Orb 20:20, 28. Jun 2007 (CEST)

Ah, die Bilder lockern den Text gut auf. Das ganze ist nun viel ansehnlicher! Orville Orb 19:55, 9. Okt 2007 (CEST)

Charakter[Bearbeiten]

Ich bin ja immer noch dabei die Kategorie Charakter auszubauen. Dabei wären Bilder auf jeden Fall hilfreich um den Text etwas aufzulockern. Wer mal was Passendes findet, dem wäre ich sehr dankbar wenn er damit die Sache etwas anschaulicher machen könnte. Probleme sind immer noch bei Strukturierung und es ist auch noch fast nichts verlinkt. Ich werde mich in der nächsten Zeit daran machen, aber jede Hilfe ist willkommen!Orville Orb 09:27, 3. Mär 2007 (CET)

Das hat sich jetzt teilweise erledigt. Orville Orb 18:19, 28. Jun 2007 (CEST)

Am liebsten würde ich "Dagoberts Beziehung zu seinem Vater" aus dem Verkehr ziehen oder sogar löschen, um es von neu auf zu entwickeln (Da das wahrscheinlich bisher weder jemand bearbeitet noch gelesen hat, auch nicht schlimm). Wollt ich hier nur sicherheitshalber melden, ob sowas auch in Ordnung ist... Orville Orb 15:57, 29. Mär 2007 (CEST)

Hab ich nun nach einer Frage bei "Hilfe" auch durchgeführt. In einigen Monaten hab ich ihn hoffentlich neu. Macht eh keinen Unterschied, so viele Leute, wie hier im Moment dran arbeiten.

Zu "Only a Poor Old Man": Auch wenn der andere Titel sinnvoller erscheint und ich lange Zeit selbst "Der arme, reiche Mann" geschrieben habe, steht in der BLS "Der arme alte Mann". Ich weiß jedoch nicht, wie es mit der Zweitübersetzung steht. Orville Orb 21:48, 28. Jun 2007 (CEST)

Lebensgeschichte[Bearbeiten]

Ich überlege, ob man nicht Die Lebensgeschichte aus dem Artikel "Sein Leben, seine Milliarden" kopieren und hierhin übernehmen sollte. Natürlich würde man dann auch noch sein Leben nach anderen Zeichnern hinzufügen.Orville Orb 11:10, 28. Mär 2007 (CEST)

Allgemeine Dinge, wie der Goldrausch, bitte unter dem Titel "Leben", mit dem Kommentar, dass folgendes gesichert ist und von allen zeichnern verwendet wird. Dann Unterkapitel mit "Bei Rosa", "Bei Barks", "in Italien", etc. Der Artikel ist ja schon ganz schön gewachsen! Werde bald eine Einleitung schreiben, ich bin der Meinung, ein langer Artikel sollte auch eine schlüssige Einleitung besitzen. Kevin 18:27, 28. Mär 2007 (CEST)
Ich hab das mal so übertragen. Kann sein, dass es jetzt etwas langwierig ist. Jetzt werde ich mich an die nächsten Versionen dranmachen, damit das alles im Verhältnis steht.
Mehr Schreiber würden dem Artikel auf jeden Fall nicht schaden. Es würde mich freuen, wenn demnächst mehrere Leute dran arbeiten würden. Gerade beim Teil Charakter ist doch sehr viel Unneutrales unterschwellig eingeflossen, was sich durch eine größere Zahl an Arbeitern beheben lässt. Ich denke hier das wird noch ein exellenter Artikel. Orville Orb 09:21, 29. Mär 2007 (CEST)
Sorry, aber Sein Leben, seine Milliarden sollte wieder zurück in seinen eigenen Artikel. Ein Artikel wird nicht excellent, indem man ihn unnötig aufplustert. Man sollte SLSM höchstens kurz umreißen ("Don Rosa beschreibt, wie sich Dagobert als zehnjähriger Junge in Schottland sein erstes Geld verdient, mit elf (?) Jahren nach Amerika auswandert, mit seinem Onkel auf dem Mississippi die Vorfahren der Panzerknacker besiegt, …") Am Ende könnte man das dann noch mit einem Link auf den Hauptartikel abschließen ("Für weitere Informationen siehe den Hauptartikel 'Sein Leben, seine Milliarden'")--Flintheart Glomgold 09:53, 29. Mär 2007 (CEST)
Aus diesem Grund habe ich auch lange gezögert. jetzt hab ich es einfach mal übertragen. Ziel war es sicherlich nicht die Sache aufzuplustern. Da Rosa mit seinen Werk derartigen Einfluss auf die Figur gehabt hat, hab ich mich schließlich entschlossen den Teil zu kopieren.
Zusammenfassen ist notwendig, aber die Sache darf nicht zu kurz ausfallen, als dass dort ein paar karge Sätze stehen, mit etwa soviel Information, wie eine Nussschale. Lässt sich ja noch ändern...Orville Orb 10:26, 29. Mär 2007 (CEST)
Darf ruhig kurz ausfallen, es gibt ja schließlich den Hauptartikel Sein Leben, seine Milliarden. Warum also sich Wiederholen? Eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Rosa-Eckpunkten ist an dieser Stelle viel sinnvoller. Im übrigen wird Rosas Einfluss auf die Figur überschätzt. --Flintheart Glomgold 11:15, 29. Mär 2007 (CEST)
OK, hoffentlich krieg ich's bis heute abend hin.(Hab schon erfahren das du kein Rosa-Fan bist ;-)Orville Orb 11:48, 29. Mär 2007 (CEST)
Diese neue Version dürfte ein guter Kompromiss sein.Orville Orb 12:21, 29. Mär 2007 (CEST)
Naja, um zu behaupten, Don Rosa habe keinen großartigen Einfluss auf die Figur Dagoberts, muss man kein Rosa-Hasser sein. Sag mir mal einen Zeichner neben Rosa, der irgendwie an dem von ihm erfundenen Dagobert anknüpft ;). Aber allgemein würde ich auch sagen - die Biographie darf ruhig mehr als zwei Zeilen betragen, aber durch einen Link auf SLSM wird ja alles näher erklärt. Kevin 17:39, 29. Mär 2007 (CEST)
Dazu könnt' ich jetzt noch was sagen, aber das hat eigentlich nichts mehr mit dem Artikel zu tun.... ;-)


Verwandtschaftsverhältnisse[Bearbeiten]

Frage an alle:

Dagobert hat laut William van Horn einen Halbbruder namens Dietram (engl: Rumpus), lt. Don Rosa aber nicht.

Dagobert gilt als Enkel von Emil Erpel, da er oft als Oma Ducks Bruder geführt wird, die eine Enkelin von Emil Erpel ist ...

Allerdings sind im Original Oma & Dagobert überhaupt nicht verwandt, daher ist Dagobert auch mit Emil Erpel nicht verwandt!

Wie sollen wir das in den Beiträgen halten ? *kopfkratz*

Ich bin nämlich ziemlich interessiert an den Biographien der Entenhausener und es ärgert mich ziemlich, dass es keine "offizielle" Linie gibt ...

Sorry, das stammt von mir, war nicht eingeloggt! --Alex 14:12, 16. Mär 2006 (CET)


Ich verfahre bei solchen Dingen vollgenermaßen: da wir objektiv schreiben müssen, sollten möglichst alle Versionen in den Artikel geschrieben werden, in der Reihenfolge, die am meisten in den Comics gebraucht wird. Allerdings ist die Definiton von Original sehr schwer. Wir dürfen nicht davon ausgehen, das alles was Barks zu Dagobert Duck sagt, stimmt, genausowenig von irgendeinem anderen Zeichner/ Texter. Ich weiß, das Dagobert und Oma Duck in den amerikanischen Comics nicht Verwandt sind, in den Italienischen aber schon.

Genauso ist es bei Entenhausen; in anderen Ländern zwei Städte, also in der Duckipedia zwei Artikel? Nein, also müssen wir grundsätzlich nach den deutschen Übersetzungen gehen, um keine Verwirrung zu bekommen. Das wirft dann aber widerrum die Frage auf, wie oft, was in den "Deutschen Comics" vorgekommen ist, da dies ja oft verschieden ist. Aber zum Beispiel die Frage von Dagobert& Oma Duck ist nicht so schwer, in Dtl. sind sie definitiv öfter verwandt als nicht.

@Ich weiß nicht, ob dus machst, aber stell doch einfach ein, das du immer angemeldet bist, geht am einfachsten. Kevin 14:38, 16. Mär 2006 (CET)

Ich versuche es auch so zu halten wie von Kevin beschrieben, d.h. die dt. Version zaehlt. Wenn sich etwas in verschiedenen Geschichten widerspricht kann man ja die Geschichte oder den Autor angeben, z.B. "laut Don Rosas Stammbaum ist Dagobert..." oder so.... Geschicten widersprechen sich ja so oft (Dagobert hat einen Geldspeicher, Dagobert hat viele Geldspeicher, Donalds Haus sieht immer anders aus, etc.) da kann man leider keine einheitliche Angabe machen... --Memm 14:58, 16. Mär 2006 (CET)

Da fällt mir das Beispiel des Geldspeichers ein: ich war mir nicht sicher was ich schreiben sollte, denn es gibt ja zwei wirklich verschiedene Versionen von ihm: einmal mit, einmal ohne Kuppel. Barks, Rosa, etc. zeichnen ihn mit Flachdach, die Italiener mit der roten Kuppel. Die rote Kuppel gibt es in Dtl. öfter, eigentlich müsste er jedoch ein Flachdach haben... Kevin 15:03, 16. Mär 2006 (CET)


Naja, ihr habt schon recht, Widersprüche gibt es viele, aber Geldspeicher oder Häuser könnten ja umgebaut/dazugebaut worden sein... Dagobert und Oma verwandt zu sehen schmerzt mich schon mehr, da es alle Verwandschaftsverhältnisse völlig über den Haufen wirft. Wenn Dagobert der Bruder von Oma ist und TT&T die Kinder von Donalds Schwester sind ergibt das zwingend dass Oma die Mutter von Donald ist! Weiters ergibt das zwingend dass Oma die Tante von Dussel und Gustav (Vettern von Donald) ist, die sie aber stets Oma nennen und die von Oma auch stets gleichberechtigt wie Donald behandelt werden, da in Wahrheit (d.h. nach Barks, dem ERFINDER der Enten) alle drei ihre Enkel sind. Das erklärt auch warum Donald seine "vermeintliche Mutter" Oma nennt. Abgesehen davon nennt Dagobert Donald und die Neffen immer seine nächsten Verwandten. Grossneffen sind nähere Verwandte als Schwestern?

In Wahrheit ist Dagobert nur mit Donald und TT&T verwandt und mit sonst NIEMAND der regelmässig auftauchenden Entenhausner Bürger.

Bitte mal hier nachschauen: Stammbaum der Ducks

Mir gefällt dieser Stammbaum einfach sehr gut weil alles wunderbar Sinn ergibt, wie Gustav und Donald mit Daisy ausgehen können ohne Inzest im Sinn zu haben, wieso Daisy trotzdem die Tante von TT&T sein kann, wieso Dagobert geborener Schotte und Oma geborene Entenhausnerin sein können (weil sie eben KEINE Geschwister sind) usw. usf.

Ich halte mich normalerweise gerne an den Stammbaum von Don Rosa, da er ihn aus sämtlichen Barksgeschichten zusammengestellt hat und Barks immerhin der Erfinder der meisten Ducks war. Übersetzungsfehler der Italiener und der Deutschen würde ich hintenanstellen.

Aber ihr habt natürlich recht, im Sinne der Objektivität (zum Wohle der Wissenschaft sozusagen *g*) muss natürlich jede Ausprägung beschrieben werden.

Zitat "Wir dürfen nicht davon ausgehen, das alles was Barks zu Dagobert Duck sagt, stimmt"

Entschuldigung aber Barks ist der ERFINDER von Dagobert Duck, sein geistiger Vater. Alles was er über Dagobert sagt ist erst einmal strengster Kanon der möglich ist! Nichts was Barks eindeutig widerspricht kann daher den Anspruch erheben authentischer zu sein als er. Don Rosa hat allerdings dermaßen auf Kontinuität geachtet, ganz anders als fast alle europäischen Zeichner, das ich ihn gleich hinter Barks einordne. Und wenn Barks UND Rosa eindeutig sagen das Dagobert als McDuck und Oma Duck als Duck nicht verwandt sind, dann ist das so, egal was irgendwelche europäischen Zeichner erfinden.

--Alex 19:03, 16. Mär 2006 (CET)


Ich halte mich normal auch an den Stammbaum der Ducks, er wird ja auch in vielen Artikeln hier verlinkt, bei dem es um die Duck Verwandtyschaften geht. Es gibt einen handgekritzelten Stammbaum von Barks (schoener gezeichnet hier). Da sind die Verhaeltnisse anders, ist aber nicht so vollstaendig wie bei Rosa... --Memm 10:25, 17. Mär 2006 (CET)

Hmmm. Schwierig. Ich halte eigentlich viel vom o.g. Rosa-Stammbaum, und zwar aus den o.g. Gründen (Erklärbarkeit). Allerdings ist es ja auch so, dass sehr viele in Deutschland veröffentlichte Geschichten (besonders im LTB) aus Italien kommen und da sind Dorette und Dagobert nun mal verwandt. Ich würde beides in den Artikel einbringen. Die Barkssche und Rosasche Meinung würde ich sozusagen als "Original" miteinbringen, aber dann schreiben, dass die Italiener das anders handhaben. Schließlich gibt es für mich hier nicht wirklich ein "richtig oder falsch". Der eine Künstler hat sich eine Figur ausgedacht und einen Stammbaum entwickelt, der nächste hat den Stammbaum für sich modifiziert. Natürlich ist der vom Urheber das Original, trotzdem haben die neuen Vorstellungen der duckschen Verwandtschaftsverhältnisse durchaus auch eine Existenzberichtigung. ZicheFan 10:15, 25. Nov 2006 (CET)

Wir sind aber weder eine Rosa-, Barks- oder Italoseite. Eine Grundsatzdiskussion, was am sinnvollsten ist, könnt' ihr gerne ohne mich führen. Wir haben als neutrale Quelle in unseren Artikeln nicht zu entscheiden, sondern alle Möglichkeiten darzubieten und keine als "wahre" darzustellen. Vor Barks waren andere, wobei der "Grundplan" auf seinen Charaktären basiert. Rosa hat eben diesen Stammbaum gezeichnet, ein Original ist der deshalb noch lange nicht. Aber eben zu erwähnen, wie alle anderen auch. An erster Stelle wird grundsätzlich die deutsche Übersetzung hergenommen, in diesem Fall, ganz nach dem Motto, an erster Stelle die verbreitete, allgemeine. Dank Rosa haben wir da ja auch Unterschiede. Deshalb muss man da nicht drüber diskutieren. Kevin 18:53, 25. Nov 2006 (CET)

Überarbeitung[Bearbeiten]

Habe angefangen an dem Artikel zu schreiben, irgendjmd. Ideen/Hilfe anzubieten? Will den echt ausbauen, also einen (fast) komplett neuen Artikel schreiben? Jemand da dagegen was einzuwenden? Donulk 22:07, 17. Nov 2006 (CET)

Sehr gut! Das ist das, was die Duckipedia im Moment braucht. Aös Duckipedia braucht man auch "seriöse" Artikel über die Hauptfiguren. ^^ --W. Kronf 22:24, 17. Nov 2006 (CET)
Solange du den Artikel verbessern wirst, hat sicher keiner Einwände gegen deine Änderungen. Gutes Gelingen bei deinem Vorhaben. Einen vollständigen Artikel zu so einer grossen Figur wie Dagobert zu schreiben wird sicher nicht einfach. --Jiminy Cricket 22:51, 17. Nov 2006 (CET)

Vorlieben[Bearbeiten]

Zum Abschnitt "Vorlieben" wäre ein Bild schön, wo er im Geld schwimmt, vielleicht sogar eins aus dem Barks-Comic, wo er zum ertsen Mal "wie ein Seehund" eintaucht, und sich die Moneten "auf den Kopf prasseln" lässt. Und damit der Abschnitt nicht ganz so mager bleibt, sollte vielleicht dieses Barks-Comic bzw. die weitere Verwendung des Spruches erwähnt werden. Ich tue das aus dem ganz einfachen Grund nicht, da ich nicht weiß, wie das Comic heißt ; ) --W. Kronf 18:48, 18. Feb 2007 (CET)

Nach dem "schwimmenden" Dagobert werde ich in den nächsten Tagen mal schauen. Da gibt es ja genug Szenen. Allerdings kann ich kein Bild vom Barks-Comic machen, da ich ihn nicht habe. ;-) ZicheFan 19:19, 18. Feb 2007 (CET)

Geld[Bearbeiten]

"Dagobert selbst umschreibt seine Geldeinnahmen pro Tag folgendermaßen: "Knapp eine Milliarde! Den Sonntag nicht mitgerechnet."" Aber in einer Geschichte sagt er:" ...Wenn das so weitergeht verdiene ich in 1000 Jahren nur noch 1 Milliarde pro Minute. Schluck!" Wie erklärt man sich das --Viele Grüße Cody Duck 22:05, 12. Aug 2007 (CEST)

Zeichner[Bearbeiten]

Welcher Zeichner hat Onkel Dagobert denn am öftesten gezeichnet?

3. Reichste Fiktive Figur (Forbes)[Bearbeiten]

Seht euch das mal an. Forbes hat eine Liste der reichsten fiktiven Figuren zusammengestellt. Aber Dagobert ist nur auf Platz 3. Wäre das eine Erwähnung wert? [1]

--S. Khan 13:21, 27. Jun. 2009 (UTC)

Mir fehlt noch genau eine Figur...[Bearbeiten]

...und die ist von Romano Scarpa: Gitta Gans, die ewig in Dagobert Duck verliebt ist. Sie sollte noch im Artikel erwähnt werden. Aber wo? Unter Feinde?

--217.5.205.2 21:59, 23. Aug. 2009 (UTC)

Du hast Recht, ihr Name kommt nicht einmal im Artikel vor. Da müsste man drüber nachdenken.
Phantomias 41

Zu gehobene Sprache[Bearbeiten]

Ich gehe ja gerade diesen Artikel hier durch. Da fällt mir eins auf: Vor allem im Abschnitt „Charakter“ ist die Sprache meiner Meinung nach viel zu gehoben. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ein Großteil der Besucher der Duckipedia Kinder im Alter von 6–12 Jahren sind und die können mit einer solchen Sprache nichts anfangen. „Dagoberts Charakter wurde durch diverse Typen von Geschichten und durch die einzelnen Schaffensphasen Barks’ geprägt. Die Einteilung in drei Phasen ist nur eine grobe, die keine voneinander unabhängigen Charakterbilder ein und derselben Figur suggerieren soll. Dagobert ist eine Sammlung von verschiedenen Charaktereigenschaften, die sich zu immer wieder verschiedenen Charakterbildern zusammenfügen, was auf die Inkonsistenz des Barks’schen Werkes zurückzuführen ist. Diese diversen Interpretationen seines Charakters machen die Vielseitigkeit und damit verbundene Komplexität von Dagoberts Wesen aus. Die Ansammlung sich ergänzender und auch widersprechender Charakteristika in zahlreichen Geschichten bilden den Dagobert, den wir kennen.“ Das ist jetzt nur ein Beispiel und im Ernst, traut ihr einem 6-jährigen zu, das zu verstehen? Ich würde über eine Versimplung der Sprache nachdenken. D.U.C.K. (Diskussion) 16:43, 18. Jun. 2020 (CEST)

Keine Ahnung, wer unsere Hauptleser sind. Für Kinder geht das definitiv nicht. Aber ich hab auch schon mehrfach gehobene Sprache verwendet (etwa in Sein Leben, seine Milliarden, Abschnitt Gestaltung, der mir zwar gut gefällt, aber vielleicht für manche auch nicht lesbar ist). Wie seht ihr das (vor allem du, Phantomias, wenn du irgendwann mal wieder hier auftauchen solltest)? McDuck (Diskussion) 17:44, 19. Jun. 2020 (CEST)
PS: Und was soll dieser Satz: „Dagobert ist die Figur, die Barks wohl am häufigsten verwendet und mit deren Charakter er sich am meisten auseinandergesetzt hat.“ – besonders der erste Teil ist doch offensichtlich falsch!
Der SLSM-Abschnitt ist meiner Meinung nach nicht ganz so extrem, aber ich warte auch noch ab, ob Phantomias da was zu sagen will. Das mit meistverwendeten Figur – ach du scheiße, das habe ich doch tatsächlich übersehen! Schon unterwegs! D.U.C.K. (Diskussion) 19:58, 19. Jun. 2020 (CEST)
Abgehakt, allerdings habe ich das mit dem Charakter erst einmal gelassen – ich bin bekanntermaßen kein Barks-Experte, aber meines Wissens nach ist das schon richtig, oder? D.U.C.K. (Diskussion) 20:03, 19. Jun. 2020 (CEST)