Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Ein Fall für Micky 17

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ein Fall für Micky 17:

Kampf um die Macht

Erscheinungsdatum: 30.03.1995
Chefredakteur: Peter Schlecht
Redaktion: Joachim Stahl
Übersetzungen: Gudrun Smed-Puknatis
Preis: DM 4,20

öS 30,–

Besonderheit: Fragebogen-Postkarte
Vorherige Ausgabe: Ein Fall für Micky 16
Folgende Ausgabe: Ein Fall für Micky 18

Fallfürmicky17a.jpg


Kampf um die Macht[Bearbeiten]

Originaltitel: The Balance Of Power

Während in Entenhausen ein schmutziger Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters das Tagesgeschehen bestimmt, gerät Kommissar Hunter in den Verdacht, bestechlich zu sein, und wird verhaftet. Inspektor Issel wird von Bürgermeister Eber zwar zum Stellvertretenden Kommissar ernannt, die wahre Kontrolle des Polizeiapparates liegt aber in den Händen der beiden korrupten Zivilfahnder Engel und Wurster, die auf der Gehaltsliste des Bürgermeisters stehen. Trotz massivem Druck von Engel und Wurster lässt Micky nichts unversucht, die Anschuldigungen gegen Kommissar Hunter zu entkräften, doch nur wenige Leute sind bereit, ihn bei seinen Ermittlungen zu unterstützen. Wem liegt daran, den Kommissar kaltzustellen, und vor allem, warum? Hat es mit dem anonymen Anruf zu tun, den Kommissar Hunter erhielt, in dem ihm Informationen zum Wahlkampfbetrug des Bürgermeisters angeboten wurden? Micky deckt Ungereimtheiten bei Ebers Wahlkampffinanzierung auf, die nur durch einen genial konstruierten Computervirus ermöglicht wurde. Der Urheber dieses Virus‘ wird nun von Gewissensbissen geplagt, und Micky kann mit Hilfe von Inspektor Issel, dem redlichen Wachtmeister Kuntz und der Staatspolizei das verfilzte Geflecht von Korruption in Entenhausen entwirren.