Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Steinbeiß

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inspektor Steinbeiß ist ein Kollege von Inspektor Issel. Er taucht das erste Mal in „Komissar Issels lange Nacht“ (LTB 239) auf und wurde von Giorgio Cavazzano erfunden. Steinbeiß mutiert zwar zuweilen zur Witzfigur, aber die Entenhausener Unterwelt fürchtet ihn dennoch als knallharten Ermittler. Traditionelle Auftritte hat der Polizeibeamte in Weihnachtsgeschichten, die vornehmlich im LTB Weihnachten abgedruckt werden.

In seinem Urauftritt in „Kommissar Issels lange Nacht“ in LTB 239 graust es den Entenhausener Gaunern und Ganoven, die den eisenharten Steinbeiß fürchten. Sie sagen, wenn Steinbeiß nun in Entenhausen ermittele, könnten sie die Stadt auch gleich verlassen. Steinbeiß' Familie ist eine Ganovenfamilie, Steinbeiß ist die einzige ehrliche Seele. Seine Herkunft ist Steinbeiß peinlich, weshalb er sie oft verschweigt. Steinbeiß wird oft als „harter Hund“ charakterisiert. In LTB 501 sucht Issel mit ihm das Gespräch und meint, dass sie nun doch schon so lange zusammenarbeiteten. Steinbeiß jedoch sagt nur, dass wenn er nun weine, dann nur wegen der Zwiebeln, die er gerade esse. Issel meint daraufhin, Steinbeiß zeige wie immer keine Gefühle. Steinbeiß sagt, dass er selten Gefühle zeige und nur einmal in seinem Leben geweint habe, als seine Oma ein Schweinerennen gewann.

Auftritte[Bearbeiten]

Geplant sind zwei Geschichten mit Steinbeiß für LTB 401.[1]

Quellen[Bearbeiten]