Tante Linda

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tante Linda (© Egmont Ehapa)

Tante Linda (ital. Zia Topolinda) ist die Tante von Micky Maus und erstmalig von Romano Scarpa in der Geschichte Micky Maus und die Irokesenkette aus dem Jahr 1960 verwendet.

Tante Linda war maßgeblich an der Erziehung von Micky Maus beteiligt und hütete ihn öfters, wenn Mickys Eltern nicht da waren. Einmal wurde Micky von Kater Karlo und Trudi entführt und gegen Tante Lindas heißgeliebte Irokesenkette ausgetauscht. Diese Kette bekam sie erst Jahre später zurück, nachdem Micky und Atömchen Trudi überwältigen und ihr die Kette wieder abnehmen konnten.

Tante Linda ist die Schwester von Onkel Maximilian, der, von Bruno Sarda und Massimo De Vita erfunden, erstmals 2000 in der Geschichte Schatzsuche in der Alligatorbucht auftauchte. Während Maximilian ein abenteuerlustiger Kapitän ist, bleibt Linda lieber zu Hause. Aus den YDD Geschichten wissen wir, dass sie sehr eng mit Käptn Kirchmaus befreundet war.

Freundschaft oder Liebe? (© Egmont Ehapa)

Im LTB Young Comics 1 erfährt der Leser ihren vollständigen Namen, dort wird sie Melinda Maus genannt.

Auftritte (Auswahl)[Bearbeiten]

Nach dem ursprünglichen Erscheinungsdatum geordnet:

Trivia[Bearbeiten]

  • In der ersten Geschichte mit Tante Linda hat auch Trudi ihren ersten Auftritt.
  • In manchen Geschichten wird sie auch Tante Melba genannt.
  • In der Young Donald Duck-Comicreihe taucht sie öfters auf.

Weblinks[Bearbeiten]