Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Charles Wolcott

Aus Duckipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles Wolcott (*29. September 1906; †26. Januar 1987) war ein US-amerikanischer Komponist und Songwriter, der an sieben Walt Disney Meisterwerken mitgewirkt hat und zahlreiche bekannte Lieder aus den Zeichentrickfilmen geschrieben hat. In den Walt Disney Studios war er von Ende der Dreißiger Jahre bis Mitte der Vierziger beschäftigt. Für seine Arbeiten an Walt Disney Meisterwerken wurde er insgesammt viermal für einen Oscar der Academy of Motion Picture Arts and Sciences nominiert und gehört zu den wichtigsten Komponisten der disney'schen Frühzeit, wie unter anderem Frank Churchill oder Paul Smith.

Arbeit[Bearbeiten]

Original poster.jpg

Charles Wolcott wurde am 29. September 1906 geboren. Seine ersten Eindrücke beim Film sammelte er Ende der Dreißiger Jahre bei den Walt Disney Studios. Walt Disney hatte kurz davor das erste Walt Disney Meisterwerk Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937) erfolgreich in die Kinos gebracht und hatte somit Geldgeber gefunden, die ihn bei weiteren Projekten dieser Größenordnung unterstützten. Eines davon war Pinocchio, der Film feierte schließlich 1940 seine Premiere. Hier war Charles Wollcott lediglich als einer von vielen beteiligt, die für die richtige Hintergrundmusik arbeiteten. Gleich ging es ihm auch bei Bambi und einigen weiteren Produktionen, von denen nicht alle Filme der Disney-Studios waren. Beim Walt Disney Meisterwerk Drei Caballeros (1944) war er erstmalig als Chefmusiker für die Arbeit des Orchestors, Songs und deren Umsetzung im Film zuständig. Mit Mexico schrieb er für den Film seinen wohl berühmtesten Song, weitere folgten für andere abendfüllende Zeichentrickfilme, wie etwa in Die Abenteuer von Ichabod und Taddäus Kröte.

Charles Wolcott wurde insgesammt viermal für einen Oscar der Academy of Motion Picture Arts and Sciences im Bereich Musik nominiert. Das ist in dem Sinn erstaunlich, da Wolcott einer von vielen Komponisten und Songwirter der damaligen Zeit war, zudem ist die Anzahl seiner Arbeiten im Vergleich zu anderen Kollegen seiner Zeit sehr kurz. Das unterstreicht seine Wichtigkeit, in der Brillianz seiner Arbeit und der seiner Kollegen, lässt sich sicher ein nicht kleiner Teil des Erfolgs der damaligen Filme ablesen.

Ende der Vierzigerjahre zog sich Charles Wolcott weitgehend aus dem Filmgeschäft zurück und arbeitete nur noch vereinzelt bis Anfang der Sechziger bei einem der zahlreichen Studios, Disney-Filme waren nicht mehr darunter. Am 22. Januar 1987 starb Charles Wolcott im Alter von 80 Jahren.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Diese Liste enthält alle Filme Charles Wolcotts für die Walt Disney-Studios. Walt Disney Meisterwerke sind kursiv geschrieben.

Lieder[Bearbeiten]

Diese Liste enthält alle Lieder Charles Wolcotts für die Walt Disney-Studios.

Weblinks[Bearbeiten]