Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Abenteuer Team 12

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abenteuer Team 12
(© Egmont Ehapa)
Erscheinungsdatum: 07.11.1996
Chefredakteur: Silvio Peter
Übersetzungen: Gudrun Smed-Puknatis
Preis: DM 4,20

öS 30,–

Besonderheit: Fragebogen-Postkarte
Vorherige Ausgabe: Abenteuer Team 11
Folgende Ausgabe: Abenteuer Team 13

Inhalt[Bearbeiten]

Wettlauf im ewigen Eis[Bearbeiten]

Bei dem Absturz einer von Dagoberts Frachtmaschinen geht ein wertvoller Diamant in der Schneewüste Grönlands verloren. Onkel Dagobert schickt Donald dorthin, um den Diamanten zu finden, doch Tick, Trick und Track schleichen sich heimlich an Bord von Donalds Flugzeug, um den Diamanten vor ihrem Onkel zu finden. In Grönland angekommen, leiht Donald sich das beste Hundegespann, das er für Onkel Dagoberts Geld bekommen kann, die drei Neffen können sich für ihr Erspartes nur Bernie leisten, einen etwas verfressenen Berner Sennenhund, der seine besten Tage schon hinter sich hat. Auf der Suche nach dem abgestürzten Flugzeug legt Donald seinen Neffen zwar immer wieder Steine in den Weg, doch Dank Bernies Futtertrieb schaffen es Tick, Trick und Track, den verlorenen Diamanten wiederzufinden.


Mittwochs bei Goofy: Der legendäre Kongzilla[Bearbeiten]

Goofy präsentiert Micky diesmal eine Geschichte, in der er als Seefahrer und Abenteurer auf der Insel Papaya nach dem legendären Riesenaffen Kongzilla sucht, der einen Goldschatz bewachen soll. Dank Goofys gewohnt aberwitzigen Einfällen treffen Micky und Goofy auf ihrer Reise auf Piraten, wütende Eingeborene, prähistorische Tiere, den gewaltigen Kongzilla und Diamantenräuber, die den Riesenaffen nur als Hologramm erschaffen haben, um sich gegen die Eingeborenen zu schützen.


Onkel Dagobert und die Äolo-Amphoren[Bearbeiten]

Um seine Flotte von Kreuzfahrtschiffen zu modernisieren, verkauft Dagobert seine älteren Luxusdampfer, nicht ahnend, dass es genau deren pompöse Ausstattung ist, die die zahlungskräftigen Kunden von heute noch anzieht. Schon sieht er den Kampf um die Kunden verloren, als Baptist ihm den Vorschlag macht, Abenteuer-Kreuzfahrten auf Segelschiffen anzubieten, Piratenüberfall inklusive. Doch Segelschiffe haben den Nachteil, auf Wind angewiesen zu sein. Im Traum erscheint Dagobert aber die Lösung dieses Problems: Tief unter dem Vulkan Ätna sollen die Schmieden des Gottes Vulkan liegen, der in Amphoren den Wind sammelte, um die Kohlenglut seiner Schmieden anzufachen. Onkel Dagobert und die Neffen finden in den Höhlen unterhalb des Ätna tatsächlich eine riesige Kammer mit Amphoren. Nun wird sich auf der Jungfern-Kreuzfahrt zeigen müssen, was in den Äolo-Amphoren tatsächlich steckt...