Disney+ Bildleiste.jpg
Du kennst dich mit Disney-Filmen aus? Wir brauchen dich!

Diskussion:Floyd Gottfredson Library

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ich halte die Auflistung der Fehler und Unterschiede zum Original ehrlich gesagt für keine so gute Idee. Der Grund ist ganz einfach, dass wie Thomas in dem Abschnitt ja richtig geschrieben hat, in so einem riesigen Werk dauernd Fehler passieren können. Und tatsächlich: in jedem Band der FGL wimmelt es nur so vor Fehlern. Die hier alle aufzulisten ist nicht sehr sinnvoll, zumal das halt einfach komplett normal ist. Ähnlich verhält es sich mit den Unterschieden zum Original: natürlich gibt es Unterschiede, schließlich sind das Ausgaben aus zwei verschiedenen Ländern, angefangen mit den Schubern… die verschiedenfarbigen Covers könnte man vielleicht noch im Gestaltungs-Teil erwähnen. Ansonsten würde ich die Fehler wenn überhaupt in den jeweiligen Artikeln zu den Einzelbänden listen, Thomas du kannst ja eine vollständige Liste an den Verlag schicken oder so damit der das verbessern kann. D.U.C.K. (Diskussion) 17:14, 28. Nov. 2021 (CET)

Ach ja, nur aus Interesse, wie erklärst du dir eigentlich das fehlende Ü bei Unglückliche Urlauber? Du hast geschrieben, das liege daran, dass der Font keine Umlaute verarbeiten könne. Aber das kann ja nur eine Teilerklärung sein, weil bei allen anderen Titeln in der gleichen Schriftart alle Umlaute da sind… Oder meinst du, die haben dann jedes Mal manuell den Umlaut hinzugefügt und es da vergessen? D.U.C.K. (Diskussion) 17:36, 28. Nov. 2021 (CET)
Thomas Wäre schön, wenn du dich hier mal zu Wort melden würdest, anstatt den beanstandeten Bereich noch weiter auszubauen, und dann auch noch mit einer grammatikalisch eher fragwürdigen Formulierung. D.U.C.K., ich glaube nicht, dass der Verlag da etwas verbessern wird. Anders als die DRL wird die FGL wohl nicht so gut verkauft, dass es zu weiteren Auflagen kommt. Spectaculus (Diskussion) 18:42, 28. Nov. 2021 (CET)
Thomas, dein Eifer gerade in Ehren, aber ich finde diese Auflistung auch ziemlich unnötig. Außerdem hat Egmont ja wohl die Freiheit, die Farben von Schubern etc. zu ändern, ich würde sowas jedenfalls nicht bestanden. Die Schreibfehler sehr wohl (und in Monarch of Medioka stimmen z.B. z.T. die s-z-Ersetzungen nicht), aber D.U.C.K. sagte, solche Fehler vielleicht besser in den Einzelartikeln anmerken und nicht hier. --McDuck (Diskussion) 18:58, 28. Nov. 2021 (CET)
Sorry für die späte Rückmeldung, habe die Diskussion gar nicht gesehen und war mit inducksieren beschäftigt. Grundsätzlich finde ich das wichtig und richtig, da bei einer Gesamtausgabe, die € 700 bis € 1000 kostet (sollten die Sunday Dailys noch kommen) auch die Anforderung höher sein darf und manche sich gerne vorab informieren möchten, ob sich die Investition lohnt. Die Fehler melden macht wenig Sinn, da es keine zweite Auflage geben wird. Das mit den unterschiedlichen Farben ist kein Fehler sondern eine Unterscheidung. Das könnte man auch splitten, würde ich schon machen, da viele auf die US Version zurückgegriffen haben, da sie annahmen die kommt nie auf Deutsch – alleine zur Information. Das mit dem Ü ist eine Frage, die ich mir auch gestellt habe und von Excel kenne. Wenn wir in meinem Unternehmen eine Liste ausdrucken, kommt es vor, dass der Drucker die Sonderzeichen nicht verarbeiten kann und stattdessen ein anderes Zeichen wie eine Raute hinmacht oder eben leer lässt. Das kann man umgehen, indem man die Excel zuerst als PDF druckt und dann die PDF an den Drucker schickt. Gelegentlich reicht es auch aus die Datei anders zu speichern oder die Schriftart zu ändern. Über die Sinnhaftigkeit kann man immer gerne diskutieren, haben wir ja schon bei den Artikeln Themenbände oder Figuren, die bisher noch nie im deutschen Sprachraum erschienen sind, gemacht und jedes mal haben wir dem Autor seinen Willen gelassen. Wir können das aber gerne in die einzelnen Bände auslagern oder einen eigenen Artikel über die Fehler in der Library machen, mir persönlich gefällt aber die Lösung wie sie jetzt ist am besten. Was stört denn genau daran? --Thomas (Diskussion) 10:53, 1. Dez. 2021 (CET)
Mich stört in erster Linie der völlige Widerspruch in der Einleitung. Erst sagst du "Bei einem Projekt dieser Größenordnung können Fehler passieren" und dann im nächsten Satz "Bei einem so hochpreisigem Produkt, sollten solche Fehler nicht geschehen." Das verwirrt ungemein.
Ich wäre dafür, alle Spekulationen und Schuldzuweisungen wegzulassen, und es einfach ganz nüchtern aufzulisten. (Habe selbst nämlich auch noch ein paar Dinge bemerkt.) Ob in diesem Artikel oder je Band, ist mir recht Wurscht.Spectaculus (Diskussion) 11:48, 1. Dez. 2021 (CET)
Ich frage mich halt, ob es sinnvoll ist, über Sachen zu schreiben, die eh komplett selbstverständlich sind. 50 € hin oder her, bei Werken dieser Größenordnung sind 5 bis 20 Fehler (allesamt Winzfehler, von dem Ü mal abgesehen) komplett normal und eigentlich auch unvermeidbar. Sogar wenn man 10 professionnelle Lektoren ransetzt wird immer ein bisschen was durchrutschen. Das ist bei allen anderen Bänden in vergleichbarer Größenordnung so, bei der Don Rosa Library zum Beispiel wurden bei jedem Band mehrere Fehler in Kolorierung, Verweisen usw. gemeldet (und ach ja, ich weiß, dass die FGL nicht nachgedruckt wird, das war nur der einzige Sinn einer solchen Auflistung der mir auf die Schnelle eingefallen ist). Und ich frag mich auch, welche Fehler du jetzt eigentlich listen willst. Wenn du auch Rechtschreibfehler reinnimmst wird der Artikel eigentlich nur noch aus dieser Liste bestehen, und einige "Fehler" sind auch ehrlich gesagt völlig irrelevant (Stichwort Légionnaires, der Arbeitstitel hieß übrigens wirklich so…) Ach ja, und sieh bitte auch nochmal über deine Formulierungen, teilweise habe ich echt Schwierigkeiten zu verstehen was du meinst nicht nur bei dem was Spectaculus schon angesprochen hatte… D.U.C.K. (Diskussion) 20:59, 1. Dez. 2021 (CET)