LTB Halloween 3

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lustiges Taschenbuch Sonderband
Halloween
Band 3
LTB Halloween 3.png
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 29.09.2017
Chefredakteur:

Peter Höpfner

Geschichtenanzahl: 12
Preis: 7,99 €
Besonderheiten:

teilweise erhabenes Cover

Weiterführendes
Liste aller LTB Sonderbände
Ind.PNG Infos zur Ausgabe beim Inducks

Inhalt[Bearbeiten]

Schlacht um den Geldspeicher[Bearbeiten]

Die Panzerknacker buddeln auf den Antillen nach einem Schatz. Allerdings finden sie dabei den Geist des Piraten Gallbert Graus. Er wurde mit einem Fluch belegt und wird davon nur erlöst, wenn er einen letzten großen Raubzug erledigt und so kommen die Panzerknacker auf einen fürchterlichen Plan. Zusammen mit dem Geist entern die Panzerknacker den Geldspeicher, der zu diesem Zeitpunkt nur von Donald und Baptist bewacht wird. Dagobert ist alarmiert.

Die Maulwurfsfalle[Bearbeiten]

Goofy hat ein Problem mit Maulwürfen und dagegen helfen eine Vogelscheuche und seine Geheimwaffe. Doch die versetzt die ganze Nachbarschaft in Angst und Schrecken.

Geistreiche Rache[Bearbeiten]

I PKC 18-1

Daisy ist mit Donald auf einem Maskenball, wo er von Gustav fürchterlich erschreckt wird. Als Phantomias will er sich bei Gustav rächen und glücklicherweise hat Düsentrieb einen Apparat entwickelt, mit dem sich Donald unsichtbar machen kann. So spielt er dem eitlen Gockel noch den einen oder anderen Streich.

Der wahre Horror[Bearbeiten]

Gundel befindet sich in einem Gruselkabinett, doch die hartgesottene Hexe ist alles andere als ängstlich.

Die Schatten der Finsternis[Bearbeiten]

  • Story: Casty
  • Zeichnungen: Casty
  • Storycode: I TL 3146-2
  • Produktionsjahr: 2016
  • Seitenanzahl: 35
  • Genre: Mystery

Goofy hat eine Art GoPro auf dem Kopf und filmt alles was so geschieht. Die nimmt er auch auf eine nächtliche Feier mit, zu der alle Freunde geladen sind. Minnie ist aber noch nicht auf der Party, da sie mit Mortimer in ein anderes Lokal gegangen ist. Das ist noch nicht das Seltsamste, was an diesem Abend geschieht. Plötzlich gehen sämtliche Lichter der Stadt aus und die Bewohner verschwinden nach und nach. Im Laufe der Ermittlungen treffen Micky und Goofy auf Professor Lumex, der von Schattlern spricht, die sich in der Stadt ausbreiten. Die Schattler sollen laut dem Professor aus dem Weltraum kommen und nur in völliger Dunkelheit existieren. Aus diesem Grund bauen sie eine gigantische Kuppel um Entenhausen, um so die Nacht zu bewahren und leben zu können. Nun liegt es an unseren Helden, dem Einhalt zu gebieten.

Spuk am Drehort[Bearbeiten]

  • Story: Horace
  • Zeichnungen: Giuseppe Dalla Santa
  • Genre: Kriminalgeschichte
  • Storycode: I TL 2598-5
  • Produktionsjahr: 2005
  • Seitenanzahl: 24
  • Genre: Kriminalgeschichte

Hubert und Dussel sollen an einem Filmset herausfinden, wer die Dreharbeiten zum neuen Horrorfilm sabotiert. Dabei stellen sie sich so dämlich an, dass sie selbst einiges zerstören.

Von Geistern und Ganoven[Bearbeiten]

I PKC 29-1

Dagobert hat eine neue Geschäftsidee, er lässt ein Horrordinner in einer alten Villa stattfinden, während Donald und Dussel im Hintergrund mit technischer Hilfe einige Schauerszenarien durchführen. Doch dann gerät es aus dem Ufer, der Radscha wird überfallen und sein Turban mit einem Diamanten entwendet. Wenn Dagobert keine Pönale zahlen will, muss er dafür sorgen, dass der Turban wieder auftaucht. Jedoch haben die Übeltäter nicht mit Phantomias und seinem Spürsinn gerechnet.

Das Gespenst aus dem Alpmahrtal[Bearbeiten]

Die Schweiz im 19. Jahrhundert. Goofy und Micky machen sich mittels Postkutsche auf zum Dorf mit dem Namen Alpmahr, um dort als Tierarzt zu arbeiten. Die Kühe in Alpmahr geben keinen Tropfen Milch mehr und so kann kein Käse mehr produziert werden, von dem die Einwohner abhängig sind. So gehen die zwei den mysteriösen Milchschwund auf den Grund und nehmen einige rätselhafte Erscheinungen wahr. Sie lernen dabei einige der Einwohner besser kennen und erfahren von der Legende eines blonden Knaben, der seit 100 Jahren im Dorf sein Unwesen treibt.

Die große Reise von Donald und Magowitz[Bearbeiten]

Die große Reise von Donald und Magowitz: Teil 1 – Wie verhext[Bearbeiten]

I TL 2762-3

Donald, Dussel, Habefix und Magowitz treiben so ihre Späße im Wald. Sie üben für eine Vorstellung, doch es gelingt nicht alles nach Plan. Dussel trifft im Wald zufällig Madame Mim, die ihn gleich in einen Frosch verwandelt. Dadurch kommt es zu einem Duell zwischen dem Megamago und Madame Mim.

Die große Reise von Donald und Magowitz: Teil 2 – Der Mutsud[Bearbeiten]

I TL 2763-3

Dussel ist noch immer eine Kröte und so reisen Donald, Megamago und der verzauberte Dussel zum Vesuv, in der Hoffnung, dass die ebenfalls in Sachen Magie bewanderte Hexe Gundel Gaukeley ihnen hilft. Mit einer List gelingt es ihnen, Gundel zur Mithilfe zu bewegen, aber der Zauber hat so seine Tücken. Am Ende ist Dussel zwar wieder er selbst, doch Magowitz ist noch immer ein zähneklappernder Hasenfuß, der sich vor der Finsternis fürchtet.

Die große Reise von Donald und Magowitz: Teil 3 – Das Gold der Gespenster[Bearbeiten]

I TL 2764-3

Magowitz hat seinen Mut verloren und so führt es unsere Helden nach Transsilvanien, wo der Vampir Dramula in seinem Schloss leben soll. Dort sollen sie laut eines alten Zauberspruches von Gundel Gaukeley die nötigen Mittel finden, um Magowitz wieder mutig zu machen. Doch bereits in der Herbege in der kleinen Stadt treiben angeblich Gespenster ihr Unwesen, was die drei Freunde vor eine Herausforderung stellt

Die große Reise von Donald und Magowitz: Teil 4 – Das Geheimnis des Vampirs[Bearbeiten]

I TL 2765-4

Endlich im transsilvanischen Schloss angekommen, machen sich die Helden gleich auf die Suche nach der Bibliothek. Jedoch ist das Schloss ein Touristenort und vielleicht gar nicht der richtige Ort, nach dem sie gesucht haben. Die Angestellten des Schlosses sind den Dreien aber behilflich und können die Freunde das Geheimnis des verschwunden Grafen Dramula lüften und die Angst besiegen.