Mike Sharland

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mike Sharland ist ein britischer Autor, der häufig mit Vicar, Tom Anderson und Jack Sutter zusammenarbeitete und von 1979 bis 1995 Plots verfasst hat. Auf Inducks sind 154 Werke Sharlands gelistet (Stand: August 2022).

Hauptsächlich ist Sharland als Autor von Fernseh- und Theaterkomödien bekannt.

Seine erste Comicgeschichte aus dem Jahr 1979 wurde unter dem Titel Den Kopf verloren in der Micky Maus 01/1980 veröffentlicht, der Plot stammte von Sharland und Philippe Le Bars, das Skript von Tom Anderson und die Bleistiftzeichnungen von Vicar.

Werke im LTB und dessen Nebenreihen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]