Monat der Superschurken

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monat der Superschurken.jpg

Der Monat der Superschurken ist eine von Peter Höpfner erdachte, von Riccardo Secchi und Giorgio Salati geschriebene und von Giorgio Cavazzano, Marco Palazzi, Marco Gervasio und Roberto Vian zeichnerisch umgesetzte Comic-Serie rund um Phantomias. Sie erschien in den Micky Maus-Magazin Ausgaben 28/2007 bis 31/2007 und Nr. 36/2007.

Handlung[Bearbeiten]

Tick, Trick und Track sind mit Oma Duck im Urlaub in Italien. Donald will nun nachkommen, doch andauernd muss er als Phantomias eingreifen und Entenhausen retten. So verpasst er von Mal zu Mal seine Reisemöglichkeit.

Die Gegner[Bearbeiten]

Graf Durchblick, Zack und Zock, Zavolta, Dr. Heck-Meck und Tumbo (© Egmont Ehapa)

In "Monat der Superschurken" muss sich Phantomias vier (mit Tumbo fünf) Gegnern stellen.

In

Graf Durchblicks Jacht (© Egmont Ehapa)

Trivia[Bearbeiten]

  • Das Comic-Spezial erschien in Deutschland, Italien (Produktionsländer) und anderen Staaten Europas. Die Leser durften wählen, gegen wen Phantomias im großen Finale antritt. Jedem Zeichner wurde ein Gegner zugeteilt und dieser zeichnete jeweils eine Story, die in jedem Land erschien, und eine Story, die als Finale gedacht war, denn in jedem Land konnte schließlich immer ein anderer Gegner gewählt werden. In Deutschland gewann Graf Durchblick, in Italien Zavolta.
  • Da Zavolta in Italien sehr beliebt war, hatte sie einen „Job“ als Schurkin in Ultraheroes bekommen.

Weblinks[Bearbeiten]