Prinzessin Marbella

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Prinzessin Marbella (©Ehapa), Zeichnung von Phantomias

Prinzessin Marbella (ital. orig. Reginella) ist eine von Rodolfo Cimino erfundene Figur des Duck-Universums, die seit 1972 unregelmäßig in Comics auftritt. Sie ist die Herrscherin des pazifistischen Planeten Pacificus. Der Planet mit konstantem subtropischem Wetter befindet sich in keiner festen Umlaufbahn, wie etwa die Erde, sondern trudelt durch das All. Jedoch haben die Bewohner die Möglichkeit zu bestimmten Zeitpunkten die Bahn ihres Planeten zu ändern.

Die Prinzessin und ein Teil ihres Volkes stürzten vor Jahren mit ihrem Raumschiff auf die Erde, wo sie in der Bucht des Schweigens eine Unterwasserstadt erichten, da die Erdatmosphäre für sie den Tod bedeutet. Während eines Tauchgangs in der Bucht wird Donald ohnmächtig und von den freundlichen Pacificern gerettet. Donald ist von der immerjungen Stadt und deren Prinzessin, in die er sich verliebt so begeistert, dass er beschließt für immer zu bleiben.

Doch die friedliebenden Pacificer können, obwohl sie sehr gastfreundlich sind, nur in Isolation ihre Gesellschaftsform aufrechterhalten. Die Prinzessin muss sich nun zwischen ihrer Liebe und ihrem Volk entscheiden. Letztendlich entscheidet sie sich für ihr Volk und somit gegen Donald. In weiteren Geschichten wird das Volk der Pacificer, nun wieder auf deren Heimatplaneten, immer wieder von fremden Invasoren (unter anderem Entenhausener Touristen) bedroht, gegen die sich die Pacificer nicht zu wehren wissen. Jedes Mal vertreibt Donald die Invasoren, meist mithilfe von Marbellas Fluchtstrahl, einem Energiestrahl der die Prinzessin auf das Äußerste schwächt. Doch auch Donald muss am Schluss den Heimweg antreten, da seine Anwesenheit selbst eine Bedrohung für die Pacificer ist.

In Daisy von Duckenburg (LTB Royal 1) tritt sie als „Fürstin Marbella von und zu Fernensternen“ auf. Hier werden jedoch Verwandtschaftsverhältnisse vertauscht, so ist sie hier die Base (=Cousine) des Königs (Dagobert). Außerdem ist sie hier ein Mensch statt einer Außerirdischen.

Schließlich sorgte nach einer langen Geschichte von Bruno Enna aus dem Jahre 2017 (Mächtiger als die Zeit aus LTB Enten-Edition 73) Vito Stabile für weitere Geschichten mit der Figur, von denen allerdings noch keine auf Deutsch erschienen ist.

2021 erschien mit L'ultima avventura die Reginella eine von Vito Stabile geschriebene und von Stefano Zanchi gezeichnete Geschichte mit Plot von Alex Bertani, die das letzte Abenteuer mit Marbella darstellen soll. In dieser Geschichte findet der endgültige Abschied zwischen ihr und Donald statt, da die beiden im Disney-Kosmos nicht zusammen leben könnten. Dennoch taucht sie bereits kurz darauf in einem weiteren Abenteuer auf, Chronache degli antichi regni von Alessandro Sisti und Francesco D'Ippolito, hierbei handelt es sich jedoch um eine Fantasy-Geschichte, die in einem anderen Universum spielt.

Bisherige Geschichten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]