Super Smash Bros. Ultimate

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Super Smash Bros. Ultimate
Smash Bros.png
Logo des Spiels

(© Nintendo)

Entwickler: Bandai Namco & Sora Ltd.
Publisher: Nintendo
Release: 7. Dezember 2018
Systeme: Nintendo Switch
Genre: Kampfspiel


Super Smash Bros. Ultimate (jpn. 大乱闘スマッシュブラザーズ SPECIAL) ist ein Kampfspiel für die Nintendo Switch. Seit dem 19. Oktober 2021 fanden im Spiel mit dem Zusatzinhalt Kämpfer-Paket 11 auch diverse Elemente aus dem Disney-Universum, vornehmlich aus Kingdom Hearts, Einzug.

Allgemeines[Bearbeiten]

Super Smash Bros. Ultimate ist der fünfte Teil der Super Smash Bros.-Reihe und der Nachfolger von Super Smash Bros. for Nintendo 3DS & for Wii U. Das Spiel konnte sich bisher 28,17 Millionen Mal verkaufen.[1] Genau wie bei den Vorgängern handelt es sich bei Ultimate um ein zweidimensionales Kampfspiel, in dem der Spieler eine Vielzahl von Charakteren aus bekannten Videospielserien steuert. Das Crossover weist Elemente aus über 450 Spielen, darunter über 220 verschiedene Serien, vor. Ziel des Spiels ist es, den Gegner im Kampf mittels diverser Kampftechniken aus dem Bildschirm zu schlagen. Im Gegensatz zu anderen Spielen dieses Genres verfügen die einzelnen Kämpfer keine Lebensbalken, die die verbleibende Ausdauer zeigt, sondern eine Prozentzahl, welche sich mit jedem Treffer erhöht. Je höher die Prozentzahl, desto weiter wird der Kontrahent weggeschleudert.

Sora kämpft gegen Cloud und Sephiroth auf der Stage Hollow Bastion (© Disney/Nintendo)

Seit dem Release des Spiels Ende 2018 erschienen nach und nach Downloaderweiterungen mit einzelnen Kämpfern. Am 24. September 2021 gab Nintendo bekannt, dass am 05. Oktober 2021 Seriendirektor Masahiro Sakurai den letzten Kämpfer des Spiels enthüllen wird.[2] Die Ankündigung wurde von einem großen medialen Interesse begleitet. In einer rund 44 Minuten langen Präsentation stellte Sakurai Sora sowie die restlichen Inhalte des Kämpferpakets vor. Seit dem 19. Oktober 2021 gehört Sora aus Kingdom Hearts nun der Kämpferriege an. Damit zählt das Kingdom Hearts-Universum zu den rund 40 Videospielreihen, die einen Kämpfer in Ultimate stellen.

Das Kämpfer-Paket 11 kann sowohl einzeln für 5,99 € als auch im Teil des Fighters Pass Vol. 2 erworben werden. Neben Sora enthält das Paket auch die Stage Hallow Bastion, neun Musiktitel, eine Route für den Klassischen Modus sowie eine neue Geistertafel mit verschiedenen Charakteren aus der Kingdom Hearts-Reihe, darunter Riku, Kairi und Roxas.

Sora[Bearbeiten]

→ Für einen allgemeinen Artikel zu der Figur Sora siehe: Sora

Genau wie in den Originalspielen wird Sora von Haley Joel Osment in der englischen und Miyu Irino in der japanischen Synchronfassung gesprochen. Lange Zeit war Sora ein von Fans lange gewünschter Charakter für die Smash Bros-Reihe. Tatsächlich war Sora laut Masahiro Sakurai, dem leitenden Direktor der Smash Bros-Serie, der Gewinner einer groß angelegten Umfrage mit zwei Millionen Teilnehmern im Jahr 2015.[3] Dementsprechend positiv fiel die öffentliche Reaktion auf Soras Aufnahme in die Kämpferriege des Spiels aus.[4]

Für die meisten regulären Angriffen verwendet Sora sein Schlüsselschwert, den Königsanhänger. Sein Metier stellt der Luftkampf dar, wo Sora dank seiner hohen Sprünge und Spezialtechniken eine hohe Mobilität vorweisen kann. Einige von Soras Angriffen können durch Gedrückthalten oder wiederholtes Drücken des Knopfes in eine Combo, die drei Mal trifft, abgewandelt werden. Dazu zählen Standart-Angriff, Stark seitwärts, Standart-Luftangriff und Luftangriff vorn.

Spezialtechniken[Bearbeiten]

Technik Name Beschreibung
Spezial Standard Magie Sora beschwört eine von drei Arten Magie: Feuga, Blitzga oder Eisga. Ein kleines Symbol neben der Schadensanzeige zeigt an, welcher Typ von Magie als nächstes benutzt werden kann. Die Magie rotiert immer in derselben Reihenfolge; Nach Einsatz von Feuga folgt Blitzga, daraufhin Eisga, Feuga usw.

Feuga verschießt einen einzelnen horizontal bewegenden Feuerball, der bei mehrmaligen Drücken des Knopfes kontinuierlich abgeschossen wird.
Blitzga erzeugt drei vom Himmel fallende Blitze mit hoher vertikalen Reichweite.
Eisga löst einen kleinen Schneesturm aus, der den Gegner einfriert. Dieser Zauber verfügt nur über eine kurze Reichweite.

Spezial Seitwärts Perforieren Führt bis zu drei Schubangriffe aus. Während der erste Angriff horizontal ausgeführt wird, kann der zweite und dritte Schub in jede beliebige Richtung fortgeführt werden. Gegner in der Nähe werden dabei automatisch anvisiert. Basiert auf die gleichnamige Technik aus Kingdom Hearts.
Spezial Oben Tornado Sora wirbelt in die Luft und fügt dabei kontinuierlich Schaden zu. Potenzieller K.O-Angriff. Kann nach erfolgreichen Ausführen in Perforieren übergehen. Basiert auf die gleichnamige Technik aus Kingdom Hearts.
Spezial Unten Konter Mittels Konter kann Sora jeden Angriff auf sich abwehren und mit einem Aufwärtsschlag kontern. Der Schaden richtet sich nach der Angriffskraft des Gegners. Geschosse werden nach hinten abgewehrt und um den Faktor 1,4 verstärkt. Basiert auf die gleichnamige Technik aus Kingdom Hearts.
Ultra-Smash Schlüssellochsiegel Sora beschwört das Tor zu Dunkelheit hervor und versiegelt die darin gefangenen Kämpfer daraufhin mit seinem Schlüsselschwert. Gegner mit einem Schadenswert von über 100% werden automatisch besiegt.

Farbvariationen[Bearbeiten]

Wie bei allen anderen Kämpfer können Spieler bei Sora aus insgesamt acht verschiedenen Kostümen wählen. Die Farbvarianten 1 bis 4 basieren auf das Originaldesign des ersten Spiels, Kingdom Hearts II, Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance sowie Kingdom Hearts III. Variante 5 basiert aus Soras Design, welches er im Level Fluss der Nostalgie, eine Welt basierend auf Steamboat Willie, trägt. Die Varianten 6 und 7 entsprechen der Helden-Form sowie der Weisen-Form aus Kingdom Hearts II. Das 8. Kostüm ist die Ultima-Form aus Kingdom Hearts III.

Stage: Hollow Bastion[Bearbeiten]

Ebenfalls enthalten im Kämpferpaket 11 ist die Stage Hollow Bastion, welche von dem gleichnamigen Level inspiriert ist. Zu Beginn schwebt eine Plattform vor der Kulisse des Levels umher. Wenn die restliche Zeit oder die Versuche zu Neige gehen, verwandelt sich die gesamte Stage durch einen Effekt namens „In die Tiefe der Herzen“. Im Hintergrund sieht man daraufhin einen der sieben möglichen Varianten des Ort des Erwachens, eine Welt innerhalb des Herzens.

Aquas Ort des Erwachens (© Disney/Nintendo)

Folgende Charaktere besitzen einen Ort des Erwachens mit Cameos im Hintergrund:

Klassischer Modus: Ein Licht vertreibt die Finsternis[Bearbeiten]

Genau wie alle anderen Kämpfer verfügt auch Sora eine eigene Route im Klassischen Modus. Die meisten Kämpfe finden im Ausdauer-Modus statt. Soras Gegner in diesem Modus sind den verschiedenen Antagonisten aus den Originalspielen nachempfunden.

Runde Gegner Level Musik Anmerkung
1 Link & Junger Link Hollow Bastion Fragments of Sorrow

Ausdauer-Smash. Sora: 100 KP. COM: 50 KP
Diese Runde repräsentiert Soras Kampf gegen Riku in Hollow Bastion, der vom Antagonisten des Spiels, Ansem, jener der die Dunkelheit sucht, besessen wurde.

2 Mr. Game & Watch (8x) Reich der Lüfte Night of Fate

Ausdauer-Smash. Gruppenkampf. Sora :100 KP. COM: 70/50/20 KP
Mr. Game & Watch repräsentiert die verschiedenen Arten der Schattenlurche, die Sora in jedem Spiel begegnet.

3 Cloud Kolosseum Shrouding Dark Cloud

Ausdauer-Smash. Sora: 100 KP. COM: 100 KP
Der Kampf ist eine Anspielung auf Soras Aufeinandertreffen mit Cloud in der Arena des Olymps in Kingdom Hearts. Cloud trägt hier sein alternatives Kostüm aus Final Fantasy VII: Advent Children, welches ebenfalls das Design aus Kingdom Hearts II entspricht.

4 Daraen (3x) Kalos-Pokémon-Liga Hollow Bastion

Ausdauer-Smash. Sora: 100 KP. CPU: 50 KP
Vermutlich eine Anspielung der Kämpfe gegen die Organisation XIII in Chain of Memories. Die Stage ähnelt dem Schloss des Entfallens, während die drei Daraens Vexen, Larxene und Marluxia repräsentieren.

5 Ganondorf Rette die Krone! Destiny's Force

Ausdauer-Smash. Sora: 100 KP. CPU: 100 KP
Der große Ganondorf ist entweder eine Anspielung auf Meister Xehanort oder Schattenborn.

6 Metall-Sora Hollow Bastion (In die Tiefe der Herzen) Destati

Ausdauer-Smash. Sora: 100 KP. CPU: 100 KP
Der Kampf gegen Sora selbst nimmt Bezug auf das Duell gegen Anti-Sora in Kingdom Hearts. Alternativ könnte Metall-Sora auch den verhüllten Roxas aus Kingdom Hearts II darstellen.

Bonusrunde
Finale Meisterhand und Crazy Hand Letzte Station Destati Beide Hände werden in jedem Schwierigkeitsgrad bekämpft.

Musiktitel[Bearbeiten]

  • Night of Fate
  • Destiny's Force
  • Shrouding Dark Cloud
  • Hand in Hand
  • Blast Away! -Gummi Ship II-
  • Hollow Bastion
  • Scherzo di Notte
  • Fragments of Sorrow
  • Destati

Sind auf der Nintendo Switch Speicherdaten von Kingdom Hearts: Melody of Memory vorhanden, schaltet man zusätzlich folgenden Titel frei:

  • Dearly Beloved -Swing Version-

Eine speziell arrangierte Version des Stücks Hand in Hand dient als Siegesfanfare für Sora. Yoko Shimomura, die Komponistin der Kingdom Hearts-Reihe, kreiert das kurze Arrangement eigens für Super Smash Bros. Ultimate.

Geistertafel[Bearbeiten]

Alle Geister aus Kingdom Hearts (© Disney/Nintendo)
Nummer Geist Rang Repräsentiert von
1505 Riku Ass Corrin
1506 Kairi Junior Daisy
1507 Roxas Legende Sora
1508 Axel Profi Roy
1509 Xion Profi Daraen
1510 Terra Profi Chrom
1511 Ventus Profi Sora
1512 Aqua Ass Lucina

Trivia[Bearbeiten]

  • Gewinnt Sora ein Match im Ausdauer-Modus, wird eine individuelle Zeitlupensequenz abgespielt, bei dem die Kamera umherschwenkt und ins Weiße übergeht. Dies ist eine Anlehnung an die Kingdom Hearts-Serie, wo Sora in ähnlicher Manier die Endgegner besiegt.
  • Kingdom Hearts ist nach Bayonetta und Minecraft erst das dritte Universum eines Drittanbieters, welches einen Kämpfer in Ultimate stellt und im 21. Jahrhundert debütierte.
  • An Soras Schlüsselschwert ist wie im Original ein Micky-Maus-Token befestigt.
  • Laut Seriendirektor Sakurai waren die Hürden für Soras Implementierung in Smash Ultimate so hoch wie bei keinen anderen Kämpfer. Tatsächlich hielt Sakurai eine Realisierung von Sora unmöglich, bis er eines Tages bei einem Awardshow-Austragungsort einen hochrangigen Disney-Vertreter traf, der sogar von sich aus sagte, dass es „großartig wäre, Sora in Smash zu haben“. Dieses Gespräch war schlussendlich der Grundstein für weitere erfolgreiche Verhandlungen zwischen Nintendo und Disney.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]