LTB Enten-Edition 41

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lustiges Taschenbuch Enten-Edition
Band 41
Dame von Welt
Erscheinungsdatum: 07.02.2014
Chefredakteur: Peter Höpfner
Übersetzer:
Geschichtenanzahl: 11
Seitenanzahl: 340
Preis: € 6,50
Weiterführendes
Liste aller Lustigen Taschenbücher Enten-Edition
Ind.PNG Infos zu LTBE 41 beim Inducks



© Egmont Ehapa

Inhalt[Bearbeiten]

Vier Damen auf See[Bearbeiten]

Phantomias in der Falle[Bearbeiten]

I TL 2370-1

Onkel Dagobert hat seine Nichte Daisy als Nachrichtensprecherin entlassen. Klaas Klever nimmt sie daraufhin unter Vertrag, aber nur weil sie die Verlobte des besten Freundes von Phantomias ist. Klaas Klever hat vor, bei der Wahl zum Journalisten des Jahres, Phantomias in aller Öffentlichkeit die Maske vom Gesicht zu reißen.

Aus Daisys Tagebuch – Der pfiffige Papagei[Bearbeiten]

Eine süße Verwechslung[Bearbeiten]

I TL 1857-A

Donald arbeitet als Putzmann beim Entenhausener Observatorium. Aus Neugier kann er es sich nicht verkneifen, an den Tasten eines Apparates herumzuspielen, was zu einer heftigen Explosion und Donalds Rausschmiss führt. Zudem hat Donald auch noch mit Daisy Ärger, weil er meint, sie würde ihn als seinen Packesel benutzen, was sie auf die Palme bringt. Das wurde von einem seltsamen außerirdischen Wesen beobachtet, das sich daraufhin Daisys Gestalt annimmt, um Donald näher unter die Lupe zu nehmen. Das bemerkt er nicht, doch Tick, Trick und Track kommen dahinter. Als sie dann erfahren, wie das Wesen wirklich aussieht und was sein Auftrag ist, sind sie dann auch wirklich sehr erstaunt...

Aus Daisys Tagebuch – Donald auf der Flucht[Bearbeiten]

Konsolen-Kapriolen[Bearbeiten]

Das Prisma der Probleme[Bearbeiten]

I TL 2268-1

Ständige Probleme in seinen Unternehmen halten den Geschäftsmann Dagobert Duck ganz schön auf Trab. Als er von einem Volk auf einer kleinen Insel erfährt, die sich ein magisches Prisma zunutze machen, um all ihre Probleme zu lösen, begibt er sich zusammen mit Daisy Duck sofort dorthin. Wie sich herausstellt, sind die Einheimischen sehr bequem geworden und ziehen bei jedweder Frage das Prima zurate. Dieses darf aber nur vom Häuptling befragt werden. Schließlich sorgt Onkel Dagobert dafür, dass er selbst Häutpling wird und will die Macht des Prismas nur für sich nutzen. Währenddessen ermutigt Daisy die Insulaner dazu, selbst nachzudenken und einfache Pläne zu entwickeln, da sie dazu selbst in der Lage sind und das Prisma gar nicht brauchen. Am Ende versiegt die Kraft des Prismas.

Aus Daisys Tagebuch – Agentur Herz[Bearbeiten]

Ein hübscher Traum...[Bearbeiten]

I TL 2165-1

Während einer langweiligen Busfahrt nickt Daisy Duck ein und träumt von einer Welt gänzlich ohne das männliche Geschlecht. Es gibt nur verständnisvolle Frauen, süße Düfte, lustige Feiern und das Thema Alter ist absolut tabu. Allerdings fällt Daisy nach einer Weile ein, dass es ohne Männer auch sehr langweilig wird und es entschieden an Romantik und Liebe fehlt.

Aus Daisys Tagebuch – Paradies der seltenen Vögel[Bearbeiten]

DND – Operation A.S.S.A.M[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]