Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Abenteuer Team 18

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abenteuer Team 18
(© Egmont Ehapa)
Erscheinungsdatum: 24.04.1997
Chefredakteur: Silvio Peter
Übersetzungen: Gudrun Smed-Puknatis
Preis: DM 4,20

öS 30,–

Vorherige Ausgabe: Abenteuer Team 17
Folgende Ausgabe: Abenteuer Team 19

Inhalt[Bearbeiten]

Der erste König der Athleten[Bearbeiten]

Primus von Quack hält zur Eröffnung der Entenhausener Sommerspiele einen Vortrag, wie im antiken Entenhausen der Sport erfinden wurde: Damals war es üblich, Meinungsverschiedenheiten gewalttätig und vor begeistertem Publikum beizulegen, aber Danielus entwickelte einen Wettkampf des friedlichen Kräftemessens, bei dem der Sieger neben dem Ruhm noch sein Eigengewicht in Gold gewinnen konnte. Aus diesem Grund lässt Dagus Duck seinen Neffen Donaldin bei den Wettkämpfen antreten, doch die Kistenknacker gewinnen einen Wettkampf nach dem anderen. Donaldin findet heraus, dass die Kistenknacker einen Trank von der Hexe Gundula bekommen haben, und kann zumindest den letzten Wettbewerb noch für sich entscheiden.

  • siehe auch Ein rätselhafter Diebstahl in AT 20

Die Zeitvase[Bearbeiten]

Für eine Feinschmecker-Reportage reisen Micky und Goofy durch Italien, als sie in Turin den berühmten Büchersalon besuchen. Dort wird eine Vase ausgestellt, die angeblich dem Pharao Zapoteki und seinem Gelehrten Marlino ermöglichten, durch die Zeit zu reisen. Als Goofy die Vase aus Versehen fallen lässt, werden die beiden 119 Jahre in die Vergangenheit von Turin versetzt. Dort findet Micky im Ägyptischen Museum die Zeitvase wieder, die Goofy später fallen lassen wird. Indem er die Vase zerstört, bevor Goofy es in 119 Jahren tun kann, erzeugt Micky ein Zeitparadox, das die beiden wieder in ihre eigene Zeit zurückbringt.

Goofy verliert auf dem Ausflug in die Vergangenheit etwas, das als Mitbringsel für seinen Neffen Alfons gedacht war, und nun im Turin des Jahres 1878 den Grundstein legen wird für eine Erfindung, die die Welt grundlegend verändern wird...


Teestunde mit Scherben[Bearbeiten]

Beim gemeinsamen Fernsehabend zerbricht Rudi versehentlich eine von Klarabellas Vasen. Heimlich kann er die Bruchstücke wieder zusammenkleben, aber etwas Kleber bleibt an seinen Fingern hängen, wodurch er nun auch noch ein Teeservice kaputt macht. Klarabella ist darüber so erbost, dass sie nicht nur das Teeservice, sondern auch eine gewisse wertlose Vase entsorgt.


Operation Schraubverschluss[Bearbeiten]

Die Panzerknacker können zufällig mithören, wie Onkel Dagobert seinen Neffen davon erzählt, dass sich das Dach seines Geldspeichers wie ein Schraubverschluss öffnen lässt. Doch da Phantomias die Knacker-Brüder schon eine zeitlang beobachtet, kann er ihren neuesten Plan, Dagoberts Geldspeicher auszuräumen, vereiteln. Aber zu seinem – und der Panzerknacker – Leidwesen nicht ganz rechtzeitig.