LTB Spezial 67

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
©Disney Achtung, Baustelle! An dieser Seite wird noch gebastelt, wir bitten um Verständnis für unvollkommene Ansätze hinsichtlich von Layout und Inhalt. Wer sich mit dem Thema auskennt, ist herzlich eingeladen, mitzuhelfen.



Lustiges Taschenbuch Spezial
Band 67
Zeitreisen
Zeitreisen
Lustiges Taschenbuch Spezial 67.jpeg

Erscheinungsdatum: 19. November 2015
Chefredakteur: Peter Höpfner
Übersetzer:
Geschichtenanzahl: 14
Seitenanzahl: 512
Preis: 8,99€
Weiterführendes
Liste aller Lustigen Taschenbücher Spezial
Ind.PNG Infos zu LTBSP 67 beim Inducks




Inhalt[Bearbeiten]

Kalendereskapaden[Bearbeiten]

I TL 1934-C

Onkel Dagobert ist am Boden zerstört, denn er muss an einem Tag gleich drei Reinfälle (den Verlust von Goldbarren, eines Schiffes und eines kostbaren Gemäldes) hinnehmen. Sein alter Freund Tim glaubt, die Lösung zu haben: einen Kalender, mit dem man in der Zeit zurückreisen kann. Dagobert ist skeptisch, probiert das Ganze aber trotzdem aus. Und tatsächlich funktioniert es. Doch ein Erfolg wird das Ganze trotzdem nicht...

Rettung in der Zeit[Bearbeiten]

Der doppelte Pirat[Bearbeiten]

I TL 714-AP

Während Donald dabei ist, das Geld für die fällige Miete aufzutreiben, erhält er einen Brief von Onkel Dagobert – so scheint es zumindest. Donald soll auf eine abgelegene Insel kommen. Doch als er dort eintrifft, stellt sich heraus, dass sowohl er als auch Onkel Dagobert mit fingierten Briefen auf die Insel gelockt wurden – vom verrückten Professor Piepenbrinck. Der befördert die beiden mit einer Zeitmaschine ins 17. Jahrhundert. Jetzt ist guter Rat teuer...

Ein unerwartetes Geschenk[Bearbeiten]

D 92305

Die Zeitvase[Bearbeiten]

Streifzug durch die Jahrhunderte[Bearbeiten]

I TL 911-C

Dschingis Don der Eroberer[Bearbeiten]

Die Kunst des Druckens[Bearbeiten]

Die Erinnerung an morgen[Bearbeiten]

Unter Rittern![Bearbeiten]

(© Egmont Ehapa)

D 2005-122

Während Tick, Trick und Track Fans von Computerspielen sind, beschäftigt sich ihr Onkel Donald viel lieber mit Mittelalter-Rollenspielen. In dem naiven Glauben, bei solch einem Rollenspiel isoliere man sich vollkommen von der Zivilisation und lebe wie im Mittelalter, nimmt er an einer solchen Veranstaltung teil. Schon bald muss er allerdings feststellen, dass auf diesem Happening für Mittelalterfreunde Blubberlutsch konsumiert, aus Thermoskannen getrunken und sogar frittierte Hühnerschenkel serviert werden. Er trifft bei einem Bankett einen offenbar als Zauberer verkleideten Burschen, dem er erzählt, er „würde alles dafür geben, dieser ach so tollen Welt entfliehen zu können – und sei es nur für eine Nacht!“ Womit Donald nicht rechnen kann: Der Zauberer ist offenbar nicht ganz unecht, denn Sekunden später findet sich unser plattfüßiger Enterich im Mittelalter wieder. Das Problem: Donald merkt erst, dass er kein Rollenspiel mehr spielt, als er von den Schergen eines gewissen Lord Schurklau gefangen genommen wird...

Der rückwirkende Glücksbringer[Bearbeiten]

I PM 201-2

Wer stoppt die Flut?[Bearbeiten]

Voll verschaukelt[Bearbeiten]

Auf der Suche nach neuen Welten[Bearbeiten]

I TL 2155-4

Tick, Trick und Track bringen Dagobert auf die Idee, im Weltall nach bewohnbaren Planeten zu suchen. Nachdem Daniel Düsentrieb das entsprechende Raumschiff gebaut hat, beginnt eine aufregende Reise...