LTB Maus-Edition 12

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lustiges Taschenbuch Maus-Edition
Band 12
Im Visier
Kommissar Hunter
LTB Maus-Edition 12.png
Erscheinungsdatum: 3. April 2020
Chefredakteur: Peter Höpfner
Übersetzer: Gudrun Penndorf, Peter Daibenzeiher, Susanne Walter
Geschichtenanzahl: 9
Seitenanzahl: 332
Preis: 7,99 €
Weiterführendes
Ind.PNG Infos zu LTB Maus-Edition 12 im Inducks


Dieses LTB Maus-Edition enthält einen sehr hohen Anteil an bisher im deutschsprachigen Raum unveröffentlichten Casty-Geschichten. In jeder Geschichte ist Kommissar Hunter vertreten.

Inhalt[Bearbeiten]

Das verschwundene Alphabet[Bearbeiten]

Das Geheimnis der Statue[Bearbeiten]

I TL 1914-A

Auf dem Polizeirevier findet eine Wohltätigkeitsgala statt, bei der alte Fundstücke versteigert werden. Als diese schon vorbei ist, taucht plötzlich, das Ehepaar Brown auf, das erzählt, dass bei einem Einbruch vor ein paar Monaten eine Statue, die ihnen sehr viel bedeutete, gestohlen wurde. Diese Statue wurde ersteigert, aber wie sich herausstellt, hatte der Bieter einen falschen Namen angegeben. Als Spuren auf den Einbrecher Bertold Bruch hinweisen und die Browns plötzlich verschwunden sind, ist für Kommissar Hunter die Sache klar. Doch Micky findet Indizien, die den Fall in völlig neuem Licht erscheinen lassen...

Wie ein Schatten[Bearbeiten]

Gerangel um einen Koffer[Bearbeiten]

Das Geheimnis der alten Damen[Bearbeiten]

Als die Erde stillstand[Bearbeiten]

Der perdatterte Onkel[Bearbeiten]

Professor Weinsteins Erfindung[Bearbeiten]

Der König des Vergessens[Bearbeiten]

Fehler[Bearbeiten]

Bei der Geschichte Wie ein Schatten wird der Storycode I TL 3125-5 auf der ersten Seite angeführt. Tatsächlich handelt es sich dabei aber um die Geschichte mit dem Code I TL 3125-4.

Weblinks[Bearbeiten]