LTB 556

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Partitur 4.jpg Siehe auch die Rezension dieses Bandes!


Lustiges Taschenbuch

Band 556

Das Geheimnis des Geldspeichers
LTB 556.jpg
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 1. März 2022
Editorial Director: Marko Andric
Redaktion:

Stephanie Bens

Übersetzer: Manuela Buchholz, Peter Daibenzeiher, Eckart Sackmann, Susanne Walter
Geschichtenanzahl: 12
Seitenanzahl: 254
Preis: D: 7,99 €
A: 8,50 €
CH: 14,20 SFR
Weiterführendes
Rezension dieses Bandes
Liste aller Lustigen Taschenbücher
Covergalerie
link=http://coa.inducks.org/issue.php?c=de%2fLTB+556 LTB 556 Infos zu LTB 556 beim Inducks


Inhalt[Bearbeiten]

Das Geheimnis des Geldspeichers[Bearbeiten]

Einblicke in den Geldspeicher (© Egmont Ehapa)

I TL 3407-1P

Baptist bekommt eine Einladung vom B.A.B.I.D.A.B.A.B., dem „Bund der Ausnahme-Butler im Dienste von Aristokraten, Bonzen und anderen Betuchten“ zu einer Sondertagung! Da kann er natürlich nicht nein sagen und da Dagobert auch noch die zwei Fehltage seines Butlers erstattet bekommt, darf Baptist sogar gehen. So landet er in einem Luxushotel, wo er selber zur Abwechslung mal ein luxuriöses Leben genießen darf. Doch was er nicht weiß: Das Ganze ist nur von den Panzerknackern inszeniert, die so nach und nach an sein Wissen über den Geldspeicher kommen wollen, um dann einbrechen zu können! Und der Plan scheint auch tatsächlich aufzugehen, denn Baptist erzählt mehr über die geheimen Räume und Gänge des Speichers, als er sollte und die Knacker schaffen es tatsächlich, Dagoberts Schätze zu erreichen…

Nur zur Erinnerung[Bearbeiten]

I TL 3067-2

Dagobert hat ein Wachsfigurenmuseum eröffnet mit Donald als Hausmeister, doch aus der Abteilung für die bekanntesten Diebe der Stadt Entenhausen wird die Statue des Schurken Arsen Lelump gestohlen, der zur Zeit des Ersten Phantomias die Stadt unsicher machte, es aufgrund seiner Schusseligkeit allerdings nie mit seinem Konkurrenten Phantomias aufnehmen konnte und sich eher zum Gespött der Bewohner machte. Doch nun scheint er plötzlich zurück zu sein: Nach dem Museumsdiebstahl erschüttert eine regelrechte Einbruchserie Entenhausen und der Urheber scheint tatsächlich Lelump zu sein! Ein Fall für den modernen Phantomias!

Eine tausendundzweite Chance[Bearbeiten]

Micky und Karlo, ob das gut gehen kann? (© Egmont Ehapa)

I TL 3286-5

Nach etlichen Versuchen versucht auch hier wieder Kater Karlo vor dem Richter seine Unschuld zu beweisen. Dieser gibt dem Schurken auch tatsächlich, beeinflusst von der Internet-Community, eine weitere Chance – allerdings soll er dabei von Micky überwacht werden, der ihm das Leben als normaler Bürger beibringen soll. Das ist alles andere als einfach, zumal sich die Internet-Community zunehmend auf Karlos Seite stellt, womit sowohl Micky, als auch Karlo ganz schön zu kämpfen haben…

Kuriose Kunden[Bearbeiten]

I TL 2761-3

Primus von Quack stellt dem Leser die kuriosen Sitten einiger Kunden im Supermarkt vor.

Unterwegs mit dem Fähnlein Fieselschweif – Orientierungssinn[Bearbeiten]

I TL 3220-03

Didi Duck als Neuling beim Fähnlein Fieselschweif…

Auf Weltraumwolke sieben[Bearbeiten]

Ypsilona, Gammas Schwarm (© Egmont Ehapa)

I TL 2499-2

Gamma bittet Micky, ihm ein romantisches Abendessen zu organisieren, denn er gerade die Bekanntschaft einer reizenden Dame gemacht, die er gerne näher kennenlernen würde. Micky (oder besser gesagt Minnie) organisiert also ein Abendessen und Gamma bringt seine Angebetete mit. Die jedoch entpuppt sich in vielerlei Hinsicht als komplizierter, als gedacht.

Der Rat der Efeutute[Bearbeiten]

Ist es wirklich so schlau, auf Pflanzen zu hören? (© Egmont Ehapa)

I TL 3168-4

Dussel hat ein neues Hobby gefunden: Das Mischen von Fruchtshakes! Seine neueste Kreation, Rhabarber-Chili-Vanille-Knofi, schmeckt Donald allerdings nicht ganz so gut und so schüttet Dussel sie zu seiner Efeutute. Das bringt Donald auf eine Idee: Er spielt Dussel einen Streich, indem er von draußen durch einen Schlauch so tut, als würde die Efeutute, von dem feurigen Getränk erweckt, reden. Dussel glaubt dem Theater auch tatsächlich, was Donald auf schamlose Weise ausnutzt, um Dussel in der ganzen Stadt lächerlich zu machen. Doch er hat nicht mit Gustav gerechnet, der ihn dabei beobachtet und beschließt, selber das Spiel zu spielen…

Das neue Helferlein[Bearbeiten]

Jasper punktet und Helferlein hat das Nachsehen… (© Egmont Ehapa)

I TL 3383-3

Daniel Düsentrieb ist völlig überlastet und als dann auch noch Dagobert ein neues Sicherheitssystem fordert, kann er die Last trotz Helferleins Hilfe einfach nicht mehr stemmen. Also stellt er eine Anzeige in die Zeitung, in der er nach einem neuen Assistenten sucht. Die Bewerbungen kommen dann auch prompt, doch die Bewerber entsprechen allesamt, um es vorsichtig auszudrücken, nicht ganz Düsentriebs Ideal… Bis sich eines Tages ein junger Erfinder namens Jasper bewirbt, der alle Bedingungen erfüllt! Und tatsächlich, er stellt sich schnell als unglaubliche Hilfe für Düsentrieb heraus, der den neuen Assistenten nur mit Lob überschütten kann. So gerät Helferlein zunehmend in den Hintergrund, doch am Ende wird sich zeigen, wer der wichtigere ist…

Selbstversuchung[Bearbeiten]

I TL 3251-4

Franz schwärmt mal wieder von Omas hervorragenden Backkünsten. Doch dieses Mal lässt er gleich ein ganzes Stück für später übrig! Oma wird misstrauisch. Ob der Kuchen ihren ganzen Verwandten vielleicht doch nicht so gut schmeckt, wie sie immer behaupten und sie nur so tun, um sie nicht zu verletzen? Da muss sie glatt mal nach langer Zeit wieder selber probieren!

Der Super-Gammler[Bearbeiten]

Werbung wirkt… (© Egmont Ehapa)

I TL 3411-4

Überall wird für den neuen Super-Gammler geworben, ein Hightech-Sessel, mit dem das Rumgammeln einfacher und angenehmer als je zuvor sein soll. Donald hält erst einmal nicht viel davon, er hat ja schon seine bewährte Hängematte, doch von der Dauerwerbung beschallt entschließt er sich schließlich doch dafür, das Ding zu kaufen. Doch das stellt sich als deutlich komplizierter heraus, als gedacht…

Die Schatten von Domum[Bearbeiten]

Die Schatten von Domum (© Egmont Ehapa)

D 2020-223

In einer düsteren Gewitternaht klopft es an der Tür des Geldspeichers. Draußen steht – Mac Moneysac! Er bittet panisch um Einlass und erzählt eine schaurige Geschichte: Bei einer Aktion in Entenhausen habe er ein seltsames Gerät ersteigert, das nicht von dieser Welt zu sein scheint und von unglaublichem Wert sei. Auf dem Rückweg sei er dann aber plötzlich von gigantischen Schattenwesen angefallen worden, die das Gerät entwenden wollten! Daher sei er zum Geldspeicher geflohen. Dagobert glaubt seinem hinterhältigen Dauerrivalen natürlich erstmal nicht, doch plötzlich stehen die Schattenwesen im Geldspeicher und entführen Tick, Trick und Track, sowie das seltsame Gerät, durch ein Portal…

Mit Stock, Charme und Zylinder – Hoch hinaus[Bearbeiten]

D 2021-018

Trivia[Bearbeiten]

  • Das LTB enthält auf Seite 7 im unteren Bereich einen Nachruf auf die verstorbene Rita Caddeo, die von 2001 bis zu ihrem Tod im November 2021 Projektkoordinatorin bei Disney war und in dieser Funktion für sämtliche Comichefte von Egmont Ehapa die Lizenzen zum Abdruck hergegeben hat.[1][2]
  • Die Nummer des LTBs auf dem Buchrücken befindet sich weiter unterhalb als sonst.

Links[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]