LTB Enten-Edition 58

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lustiges Taschenbuch Enten-Edition
Band 58
Der treue Diener seines Herrn
Enten-Edition 58.png

Erscheinungsdatum: 04.05.2018
Chefredakteur: Peter Höpfner
Übersetzer: Joachim Stahl, Michael Bregel, Peter Daibenzeiher, Susanne Walter
Geschichtenanzahl: 19
Seitenanzahl: 340
Preis: € 7,50
Weiterführendes
Liste aller Lustigen Taschenbücher Enten-Edition
Ind.PNG Infos zu LTBE 58 beim Inducks



Inhalt[Bearbeiten]

Die Butler-Banditan-Gang[Bearbeiten]

I TL 2540-3

Die Macht der Gewohnheit[Bearbeiten]

I TL 2347-2

Dipl.-Ingenieur Daniel Düsentrieb und Butler Baptist bündeln ihre Fähigkeiten und erschaffen für Onkel Dagobert praktische und vor allen Dingen kostengünstige Erfindungen.

Die Jahrhundertgeräte[Bearbeiten]

I TL 2101-2

Heilung mit Haken[Bearbeiten]

I PM 236-1

Viele Grüße von Gitta und Baptist![Bearbeiten]

I TL 2336-5

Redlich verdient![Bearbeiten]

I TL 2599-7

Ein würdiger Stellvertreter[Bearbeiten]

I TL 2275-5

Galaktischer Steuertrick[Bearbeiten]

I TL 2016-2

Der fast perfekte Diener[Bearbeiten]

I TL 2573-4

Alarm! Alarm![Bearbeiten]

I TL 2340-4

Onkel Dagobert befürchtet, dass sein Sicherheitssystem den Angriffen von Einbrechern nicht mehr standhalten könnte. Daniel Düsentrieb behauptet das Gegenteil und beschließt, für eine Woche auf einen Erfinderkongress zu fahren. Onkel Dagobert hat fürchterliche Angst um seine Schätze und als Baptist ihm auch noch das soeben erschienene Buch „100 Wege zum Duck´schen Geldspeicher“ zeigt, bricht bei ihm völliges Chaos aus. Die Angriffe lassen nicht lange auf sich warten: Einbrecher versuchen, mit Saugnäpfen die Geldspeicherwände empor zu klettern, mit Hubschraubern oder aus einem Flugzeug mit Fallschirmen auf dem Dach zu landen. Doch alle Angriffe werden erfolgreich abgewehrt. Als Daniel Düsentrieb nach einer Woche zurückkehrt, verrät er, dass er das Buch selbst verfasst hat, um die Unüberwindbarkeit des von ihm erfundenen Sicherheitssystem zu beweisen.

Heute auf dem Plan: Die Entrümpelung[Bearbeiten]

I TL 2911-4

Aus Baptists Tagebuch: Der Trainingspartner[Bearbeiten]

I TL 2570-03

Baptist auf Abwegen[Bearbeiten]

I TL 2665-5

Ein Stern geht auf[Bearbeiten]

I TL 2577-3

Ein kleines großes Werk[Bearbeiten]

I TL 2136-3

Wenn der Butler Urlaub hat: Der Herr im Haus[Bearbeiten]

I TL 2430-3

Wenn der Butler Urlaub hat: Was gibt es heute zu essen?[Bearbeiten]

I TL 2431-3

Wenn der Butler Urlaub hat: Die Rückkehr[Bearbeiten]

I TL 2432-3

Was von Träumen übrig bleibt...[Bearbeiten]

I TL 2144-2

Onkel Dagoberts Butler Baptist ist über beide Ohren verliebt in seine Brieffreundin Lisa. Als das erste Treffen der beiden in Entenhausen ansteht, ist Baptist verzweifelt, denn er hat sich in seinen Briefen als scherreicher Unternehmer ausgegeben. Auf Drängen von Fräulein Rührig will nun auch Onkel Dagobert helfen und tauscht kurzerhand mit Baptist die Rollen. Die schöne Lisa ist überwältigt von Baptists Vermögen und seinem Firmenimperium, muss ihm aber nach einiger Zeit eingestehen, dass sie selbst bloß Leiterin einer Hunde-Auffangstation ist. Daraufhin offenbart Baptist ihr die Wahrheit und Lisa bittet ihn, mit zu ihr zu kommen. Allerdings ist Baptist mit ganzem Herzen Butler und liebt seinen Beruf und seinen Alltag so sehr, dass er sich gegen Lisa und für sein Leben im Geldspeicher entscheidet.