Aktuelle Disney-News, spannenden Einblicke und viele Informationen! Über diesen Link gelangst du auf unsere neue 20px-Facebook-Logo 200px.pngacebook-Seite!

Shandy Schofel

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(© Egmont Ehapa)

Shandy Schofel (Soapy Slick) ist einer der ersten Feinde Dagobert Ducks zur Zeit des Goldrausches am Klondike. Er wurde 1965 von Carl Barks erschaffen und gehört zu dessen porkiden Fieslingen, welche allesamt die selbe Statur und das selbe Äußere teilen.

Shandy Schofel bei Barks[Bearbeiten]

Der gealterte Schofel wird bei Barks in „Alaska-Katastrophe“ / „North of the Yukon“ durch einen Zeitungsartikel wieder auf Dagobert Duck aufmerksam, dem er 1898 einen Kredit gewährt hatte, der eigentlich bereits durch Dagobert zurückgezahlt wurde. Doch Schofel rechnet damit, dass Dagobert die Quittung dazu nicht mehr auftreiben kann. Nachdem Bertel das Dokument gefunden hat, verstaut er es in einer Tasche und macht sich damit auf den Weg zu Schofel. Der verkleidete Schofel versucht daraufhin, die Tasche mit einem Trick an sich zu bringen, woraufhin sie aus dem Flugzeug fällt und im ewigen Eis landet. Es folgt eine Verfolgungsjagd quer durch Alaska, an deren Ende Schofel zwar die Quittung zerstören kann, dabei jedoch von einer Meute von Journalisten fotografiert wird.

Shandy Schofel bei Don Rosa[Bearbeiten]

In RosasDer letzte Schlitten nach Dawson“ / „Last Sled to Dawson“ (1988) versucht Schofel Dagobert daran zu hindern, dessen damals im ewigen Eis verschollenen Schlitten zu bergen. Schofel vermutet darin einige wertvolle Sachen, doch es stellt sich heraus, dass es sich „nur“ um persönliche Dinge handelt, unter anderem eine Schachtel mit Pralinen für Nelly, die dieser von Tick, Trick und Track verspätet übergeben werden.

In Rosas „Sein Leben, seine Milliarden“ wird auch die Vorgeschichte des Kredithais weiter ausgebaut. Schofel betreibt hier nebenbei ein „schwimmendes Casino“ auf einem Schaufelraddampfer. Dieser Dampfer wird in Kapitel 8 jedoch von Dagobert in einem Wutanfall zerstört, nachdem Schofel es gewagt hatte, sich über dessen Mutter lustig zu machen.

In „Die Gefangene am White Agony Creek“ will sich Shandy Schofel in einem 1879 spielenden Zusatzkapitel von SLSM an Dagobert Duck für ebendiesen Vorfall rächen, indem er die drei Western-Legenden Wyatt Earp, Roy Bean und Bat Masterson engagiert, die Nelly von Dagoberts Claim befreien sollen.

Shandy Schofel in anderen Sprachen[Bearbeiten]

  • Englisch: Soapy Slick
  • Griechisch: Γλίτσας Λέρας (Glizas Leras = schmieriger Unrat)

Literatur[Bearbeiten]