LTB Premium 36

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lustiges Taschenbuch Premium
Band 36
Kommissar de Mauss
LTB Premium 36.png

Erscheinungsdatum: 25. November 2022
Chefredakteur: Marko Andric
Übersetzer: Michael Bregel
Geschichtenanzahl: 17
Seitenanzahl: 381
Preis: 12,00 €
Weiterführendes
Liste aller Lustigen Taschenbücher Premium
Ind.PNG Infos zu LTB Premium 36 im Inducks


Inhalt[Bearbeiten]

Kommissar de Mauss (Teil 1): Ein prominenter Fall[Bearbeiten]

I TL 2437-1

Kommissar de Mauss (Teil 2): Das gestohlene Geheimnis[Bearbeiten]

I TL 2440-1

Kommissar de Mauss (Teil 3): Der Fall der Textblätter[Bearbeiten]

I TL 2452-1

Kommissar de Mauss (Teil 4): Der Fall Fondant[Bearbeiten]

I TL 2461-6

Kommissar de Mauss (Teil 5): Der Fall von Floras Uhr[Bearbeiten]

I TL 2470-1

Kommissar de Mauss (Teil 6): Der mysteriöse Monsieur Leclic[Bearbeiten]

I TL 2485-1

Kommissar de Mauss rollt auf Bitten des Neffen Monsieur Leclics den Fall von dessen Verschwinden wieder auf. Monsieur Leclic war Paris' berühmtester Fotograf des 19. Jahrhunderts und hatte von der Hälfte der Pariser Bevölkerung ein Porträtbild aufgenommen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt begann er öfters mit Hilfe eines Heißluftballons Fotos aus der Luft aufzunehmen bis er eines Tages davongeweht wurde und keine Spur von ihm gefunden wurde. Zu dem Verschwinden sind neue Hinweise aufgetaucht. Als Kommissar de Mauss das Anwesen Monsieur Leclics mit seinem Kollegen Goofotte betritt, fällt ihnen auf, dass dieses renoviert wird. Bei diesen Arbeiten sind unter der Tapete Symbole zum Vorschein gekommen. Nachdem Kommissar de Mauss bereits drei Mal mit der Interpretation der Symbole falsch gelegen hat und aufgeben möchte, reißt Goofotte beim Schließen eines Fensters versehentlich den Fenstergriff ab. Durch das entstandene Loch fällt Licht in das dunkle Zimmer ein und bildet einige Objekte des Gartens auf den Symbolen der Wand ab. Gemeinsam mit dem Neffen Monsieur Leclics gehen sie einen Hinweis nach dem anderen ab. Die Lösung des letzten Hinweis' offenbart sich unter Bodenplatten: Negativaufnahmen aus Glas. Als Gesamtbild ergeben diese einen Stadtplan Paris' aus der Vogelperspektive. Ein sich ebenfalls unter den Bodenplatten befindlicher Brief von Monsieur Leclic selbst beschreibt, dass dieser die Stadt verlassen möchte und die Aufnahmen als Abschiedsgeschenk an die Pariser Bevölkerung erstellt hat. Sein Neffe organisiert daraufhin eine Ausstellung, um diesen Fund der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Form des Gesamtbilds stellt ein Herz dar, welches bewusst von Monsieur Leclic gewählt ist, um seine Liebe zur Stadt Paris zum Ausdruck zu bringen.

Kommissar de Mauss (Teil 7): Der Fall Isidor Ingwer[Bearbeiten]

I TL 2522-1

Kommissar de Mauss (Teil 8): Echter als echt[Bearbeiten]

I TL 2527-1

Kommissar de Mauss (Teil 9): Das Geheimnis der alten Villa[Bearbeiten]

I TL 2546-1

Kommissar de Mauss (Teil 10): Der Fall Leonardo[Bearbeiten]

I TL 2596-7

Kommissar de Mauss (Teil 11): Der Fall Paraplü[Bearbeiten]

I TL 2711-2

Kommissar de Mauss (Teil 12): Das Maß aller Meter[Bearbeiten]

I TL 3111-5

Halt! Polizei!: Diskrete Überwachung[Bearbeiten]

I TL 2418-02

Missy Mauspels Kriminalfälle: Der Klippen-Krimi[Bearbeiten]

I M 49-1

  • Originaltitel: Minni e i misteri di Miss Torple: Giallo sulla scogliera
  • Story: Giorgio Pezzin
  • Zeichnungen: Gino Esposito
  • Erstveröffentlichung: 01. Juni 1997
  • Nachdruck aus: LTB Crime 8
  • Genre: Kriminalgeschichte
  • Figuren: Minni Maus
  • Seiten: 51

Halt! Polizei!: Das Verhör[Bearbeiten]

I TL 2419-02

Reporter Goofy: Zehn kleine Kaimane[Bearbeiten]

I TL 2885-2

Halt! Polizei!: Einsatztraining[Bearbeiten]

I TL 2420-02