LTB 542

Aus Duckipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Partitur 4.jpg Siehe auch die Rezension dieses Bandes!


Lustiges Taschenbuch

Band 542

Wohin des Weges, Phantomias?
LTB 542.jpg
(© Egmont Ehapa)

Erscheinungsdatum: 2. Februar 2021
Global Creative Director: Peter Höpfner
Redaktion:

Stephanie Bens

Übersetzer: Eckart Sackmann, Manuela Buchholz, Peter Daibenzeiher, Susanne Walter
Geschichtenanzahl: 11
Seitenanzahl: 254
Preis: D: 6,99 €
A: 7,00 €
CH: 12,50 SFR
Besonderheiten:

Weiterführendes
Rezension dieses Bandes
Liste aller Lustigen Taschenbücher
Ind.PNG Infos zu LTB 542 beim Inducks


Inhalt[Bearbeiten]

Das Rad des Schicksals[Bearbeiten]

D 2020-032

Primus und seine Assistentin Felicia Fatum haben nach wochenlanger Suche endlich den berühmten verschollenen Tempel des Schicksals der sagenumwobenen Khar-Mha-Kultur gefunden. Doch am Eingang steht eine Warnung: „Wer immer diesen Tempel entehrt, soll sich gefangen finden im Rad des Schicksals bis in alle Ewigkeit!“ Ganz der Wissenschaftler tut Primus diese Warnung als Aberglaube ab. Er nimmt die legendäre Scheibe mit, die das Rad des Schicksals repräsentiert und kehrt nach Entenhausen zurück. Doch es gehen mysteriöse Sachen vor sich und Primus wird mit einer Drohung aufgefordert, das Rad zurückzubringen. Ein Fall für Phantomias! Doch das Schicksal hat bereits seinen Lauf genommen und das Zeitchaos begonnen…

Achtung Arbeit! Jeder wie er mag[Bearbeiten]

I TL 3317-01

Franz überrascht uns mal wieder mit seinem Einfallsreichtum, was die Arbeit angeht.

Topalbano: Die Amphore der Charybdis[Bearbeiten]

Beeindruckende Landschaftsbilder von Mottura (© Egmont Ehapa)

I TL 3223-1

Der dritte Teil der Trilogie rund um Commissario Malvo Mausalbano. Der frühere Kleinkriminelle Pascale, den Micky und Co. einst aus den Händen eines Großkriminellen befreit haben (siehe Das Imperium des Konditors) heiratet! Doch beim Bräutigam wird eingebrochen, Pascales Vater wird entführt und Micky steht mal wieder vor einem neuen Fall im fernen Sizilien…

Die Geschichte der Menschheit: Große Erfindungen[Bearbeiten]

Die Erfindung der Sprache laut Dussel… (© Egmont Ehapa)

I TL 3366-4

Dussel hält einen Vortrage über die frühe Menschheitsgeschichte. Er erzählt, wie die Menschen ihre ersten großen „Erfindungen“ machen (Sprache, Feuer, Liebe…). Sehr zur Verwunderung von Primus, der bei seinem Besuch der Lesung natürlich einen anderen Prof erwartet hatte, sich aber dem Schicksal fügt…

Der Tempel des Drachen[Bearbeiten]

I TL 2389-3

Primus (wie, der schon wieder? Ja, er feiert dieses Jahr seinen 60. Geburtstag! Herzlichen Glückwunsch 🥳) hat eine unglaubliche Entdeckung gemacht: Die legendäre Kultur der der Hoseki, deren Mönche Diamanten aus Kohle herstellen konnten, soll eigentlich vor Ewigkeiten spurlos aus Japan verschwunden sein, doch das ist falsch! Einen Überrest von ihr gibt es noch, nämlich den Tempel des Drachen auf der japanischen Insel Shingen Mokka. Dagobert ist natürlich sofort dabei, denn Kohle in Diamanten (also Kohle) zu verwandeln, ist schon ziemlich verlockend! Eigentlich soll Donald wie immer als Helfer herhalten, doch der ist gerade nicht da. Dafür kommt Dussel mit (wie, schon wieder Dussel? Und nee, er feiert dieses Jahr auch nicht seinen 60. Geburtstag 🤨). Doch der Katastrophengarant stellt sich hier als gar nicht so katastrophal heraus, denn er ist gerade auf Weise-Sprüche-Trip und das kann im Fernen Osten nur von Nutzen sein…

Gier nach Gold[Bearbeiten]

Micky versucht Dagobert am Finden des Schatzes zu hindern (© Egmont Ehapa)

D 2019-161

Dagobert und Micky sind auf einer Expedition in den eisigen Breiten Grönlands. Sie suchen nach einem Schatz, einer Maschine, die unendlich viel Geld herstellen kann – doch Micky sabotiert die Expedition heimlich! Warum? Tatsächlich arbeitet er für einen Geheimdienst, im Dienste dessen er verhindern soll, dass Dagobert den in seinen Händen vielleicht schädlichen Schatz findet. Also sabotiert und sabotiert er, doch Dagobert schöpft keinen Verdacht und bleibt hartnäckig auf der Suche. Und da mischt sich noch jemand ein…

Wettkampf der Worte[Bearbeiten]

Donald hat leider Inspirationsprobleme… (© Egmont Ehapa)

I TL 2761-6

Donalds Lieblingsautor sucht nach Ideen für einen neuen Roman und hat zum Wettbewerb ausgerufen: Seine Fans sollen Ideen vorschlagen, die beste gewinnt! Natürlich macht Donald mit. Doch auch Gustav will gewinnen und obwohl er weder den Autor noch dessen Romane kennt, ist er aufgrund seines Glücks ein harter Gegner… Zumal Donald mit ganz schönen Inspirationsproblemen zu kämpfen hat!

Der Mars-Pendler[Bearbeiten]

I TL 3365-5

Dagobert schickt eine Marssonde ins Weltall! Doch sie scheint nicht zu funktionieren. Der Grund: Dagobert hatte zu privaten Zwecken heimlich einen Goldsuchsensor eingebaut und der lässt nun das ganze System abstürzen! Er fliegt mit den Neffen zum Mars, um das Problem zu beheben. Doch das bringt leider noch viele weitere Probleme mit sich…

Das Alabaster-Einhorn[Bearbeiten]

Donald als Edelmann. Edelmütig ist er, doch das kann leider auch zum Problem werden! (© Egmont Ehapa)

I TL 3330-2

Es geht um einen Vorfahren Donalds im Reich Ludwigs des XIV. in Frankreich. Wie sein Nachfahr hat auch der frühere Donald Probleme mit dem Geld und bereits unbegleichbare Schulden. Also soll er einen Auftrag für seinen Onkel ausführen und ein bestimmtes Einhorn aus Alabaster einem Geschäftspartner seines Onkels als Geschenk übergeben. Doch das erweist sich als gar nicht so einfach, zumal die Vorfahren Panzerknacker ihre Finger im Spiel haben…

Harte Schale, wundersamer Kern[Bearbeiten]

I TL 2688-5

In Entenhausen hat exotisches Obst mittlerweile beinahe den gleichen Status wie Schmuck. Donald würde seiner Verlobten Daisy gerne solch kostbare Früchte schenken, doch sein Geldbeutel gibt das nicht her. Also beschließt er, das Obst selber anzubauen…

Wenn das Sofa ruft[Bearbeiten]

Auf reiche Leute wie Dagobert hat das Sofa eine überaus entspannende und anregende Wirkung… (© Egmont Ehapa)

I TL 3369-1

Ein von Donald bestelltes Sofa landet bei Dagobert im Geldspeicher. Der Grund? Zunächst unbekannt… Doch anstatt es Donald zu geben, merkt Dagobert schnell, dass sich das Sofa gut auf seine Geschäfte auswirkt. So will er es behalten und dafür Donalds Schuldenliste ein wenig kürzen. Doch der lässt sich das nicht gefallen…

Weblinks[Bearbeiten]